Wirtschaft & Soziales

ANMELDUNG AN WEITERFÜHRENDEN SCHULEN

Fristen für die Schulanmeldung einhalten!

Demnächst werden an den weiterführenden Schulen die Anmeldungen zum Schuljahr 2012/13 angenommen.

Die Gemeinschaftsschulen Montessori und Kaleidoskop nehmen Anmeldungen entgegen von Montag, 27. Februar, bis zum Freitag, 2. März, jeweils von 14 bis 18 Uhr. Am Samstag, 25.Februar, von 9 bis 12 Uhr und in der Folgewoche vom 27. Februar bis zum 1. März jeweils von 7 bis 18 Uhr und am Freitag, 2. März, von 7 bis 14 Uhr werden die Anmeldungen an der Lobdeburgschule angenommen. In der Regelschule Winzerla gelten die Anmeldezeiten Samstag, 25. Februar, 9 bis 12 Uhr, 27., 28. Februar und 2. März jeweils von 8 bis 14 Uhr und am 29. Februar und 1. März von 8 bis 18 Uhr.

Gleiche Anmeldezeiten haben die Integrierte Gesamtschule, die Kooperative Gesamtschule, das Otto-Schott-Gymnasium und das Angergymnasium: Montag bis Freitag, 27. Februar bis 2. März, jeweils 14 bis 18 Uhr und am Samstag, 3. März, 9 bis 12 Uhr.

In der Woche vom 13. bis 17. Februar können Eltern nach vorherigerAbsprache ihre Kinder am Carl-Zeiss-Gymnasium, jeweils 14 bis 18 Uhr und am Christlichen Gymnasium, jeweils 8 bis 18 Uhr anmelden.

Das Staatliche Berufsschulzentrum für Gesundheit und Soziales nimmt die Anmeldungen Montag bis Donnerstag, 27. Februar bis 1. März, jeweils 7 bis 16 Uhr entgegen und am Freitag, 2. März, von 7 bis 14 Uhr. Im Berufsschulzentrum in Göschwitz und an der Stoyschule können sich Interessenten von Montag bis Freitag, 27. Febuar bis 2. März, von 14 bis 18 Uhr anmelden sowie am Samstag, 3. März, 9 bis 12 Uhr.

Eltern, die ihre Kinder in der neuen Kulturschule anmelden möchten, können sich im Bildungsservice der Stadtverwaltung melden vom 27. bis 29. Februar, 9 bis 16 Uhr am Donnerstag, 1. März, von 8 bis 18 Uhr und am Freitag, 2. März, 8 bis 12 Uhr, Am Anger 13, Zimmer 2.10.

Bei der Anmeldung an einem Gymnasium, für eine gymnasiale Oberstufe oder fürs berufliche Gymnasium ist das Halbjahreszeugnis bzw. die Empfehlung für den Bildungsgang  mitzubringen. Allerdings kann mit der Anmeldung kein Rechtsanspruch auf Aufnahme in die gewählte Schule geltend gemacht werden. Schüler aus der Stadt Jena werden vorrangig berücksichtigt.

Für Schüler, die keine Empfehlung haben, gibt es das Angebot des Probeunterrichts vom 12. bis 14. März (4. und 5. Klasse), 19. bis 21. März (6. und 10. Klasse). Nähere Informationen zum Probeunterricht gibt es an den Schulen.


Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Pressemitteilung des Jenaer Nahverkehrs

Fahrgastbefragung in Bus und Bahn

Im Auftrag des Jenaer Nahverkehrs sind ab Montag, 15. Februar, bis Sonntag, 6. März, das erste Mal in diesem Jahr Interviewer unterwegs. Diese führen eine Kundenzählung durch und befragen die Fahrgäste in den Bussen und Straßenbahnen nach der Art ihres [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 4. Februar 2016 um 12:17 Uhr

Migration als Chance – Flüchtlinge als Fachkräfte?

Soziologen der Universität Jena starten mit Praxispartnern Verbundprojekt „REBEKO“ zum Thema Fachkräftemangel – Auftakttagung am 21. Januar

Prof. Dr. Klaus Dörre, Lehrstuhl für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität auf einer Pressekonferenz der Universität Jena  am 11.01.2013. Foto: Jan-Peter Kasper/FSU

Die wirtschaftliche Entwicklung in Thüringen kann sich sehen lassen: Das Bruttoinlandsprodukt steigt, die Arbeitslosigkeit sinkt und das seit Jahren. Waren 2005 noch 17 Prozent der Thüringerinnen und Thüringer arbeitslos gemeldet, ist die Arbeitslosenquote im Freistaat seither kontinuierlich gefallen, auf unter [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 19. Januar 2016 um 15:57 Uhr

„Bis bald im Wald“

29 Grundschulen aus dem Landkreis Gotha erhielten neu erschienenes „Wald“-Buch für Unterricht und Bibliothek

In Zusammenarbeit von 14 verschiedenen Thüringer Autorinnen und Autoren erschien jüngst im Klak-Verlag das Buch „Bis bald im Wald“. Hierbei handelt es sich um spannende und witzige Kurzgeschichten von Wölfen, Wildschweinen und Luchsen, von wichtigen Winzlingen, wie Waldameisen sowie anderen Tieren [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 16. Dezember 2015 um 18:41 Uhr

Auszeichnung der IHK

Zwei Stadtwerke-Azubis sind Energie-Scouts

IHK_SW

Schon immer waren es die kleinen, genialen Ideen, entstanden aus einer Not heraus, die die große Wende brachten. Sie fungierten als investiver Zündfunke für große Veränderungen, förderten neue Entwicklungen und innovative Technologien. Doch selbst nicht investive Gedanken bilden häufig die [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 10. Dezember 2015 um 16:50 Uhr

Technische Voraussetzung schaffen

Zwei neue Fahrzeuge für den Rettungsdienst

DRK Neue Einsatzwagen 09.12.2015

Ab dem 01.01.2016 erfolgt die Notfallrettung und der Krankentransport für die Stadt Gotha und den Rettungswachbereich Gotha durch den DRK Kreisverband Gotha e.V. von der Rettungswache in der Oststraße aus. Es werden hier dann drei Rettungstransportfahrzeuge (RTW) und zwei Krankentransportfahrzeuge [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 9. Dezember 2015 um 17:25 Uhr

Sowohl Wünsche als auch Spender gesucht

Wunschbaum im Gothaer Mehrgenerationenhaus

Wunschbaum

Seit dem 1. Dezember steht im Gothaer Mehrgenerationenhaus ein „Wunschbaum“! An diesen können Kinder aus Familien, in denen finanziell ziemlich eng ist, einen Wunschzettel für ein Geschenk im Wert von ca. 20 Euro hängen. Die Zettel werden im gemütlichen Café [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 1. Dezember 2015 um 13:10 Uhr

Milde Temperaturen helfen Arbeitsmarkt

Saisonal üblicher Rückgang der Arbeitslosigkeit

Von den milden Temperaturen im November profitierte auch der Arbeitsmarkt im Landkreis Gotha und im Unstrut-Hainich-Kreis. So sank die Arbeitslosigkeit in beiden Landkreisen im saisonal üblichen Rahmen. Im Baubereich können die Arbeiten noch ausgeführt werden. Im Handel, in der Logistik [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 1. Dezember 2015 um 12:53 Uhr

„Schatzheber“-Projekt

Erfolgreichste Versteigerung der unbezahlbaren Gelegenheiten dank Bodo Ramelow

2015_Versteigerung-Ramelow

Am Sonntagabend, 20 Uhr ging auf eBay für Charity die zehnte Versteigerung der unbezahlbaren Gelegenheiten der Bürgerstiftung Jena mit einem Rekord zu Ende. Insgesamt 8.826,70 Euro kamen für das „Schatzheber“-Projekt zusammen – mehr als in allen Jahren zuvor. Den Bärenanteil [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 1. Dezember 2015 um 11:41 Uhr

Pharmapark Jena

Eröffnung der Wunschbaum-Aktion

2015-11-30_Wunschbaum-Pharmapark-Gruppenfoto

„Alle Kinder haben Wünsche“ heißt es dieses Jahr, wenn Unternehmen aus dem Pharmapark Jena zusammen mit der Bürgerstiftung Jena die Weihnachtszeit zu etwas ganz Besonderem für die Kinder aus geflüchteten und aus sozial benachteiligten Familien aus Lobeda machen. Derzeit hängen [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 30. November 2015 um 15:04 Uhr