Lokalpolitik

BESONDERER NEUJAHRSGRUSS IN GÜNTHERSLEBEN-WECHMAR

CDU Bürgermeisterkandidat Gerd Müller: „Demokratie lebt vom Mitmachen!“

mueller-neujahr-presse

Gerd Müller, Bürgermeisterkandidat der Union in Günthersleben-Wechmar, wird am kommenden Wochenende Neujahrsgrüße der besonderen Art verteilen. Der CDU Ortsverband in der Einheitsgemeinde lädt alle Einwohner zur Mitgestaltung in ihrer Gemeinde ein.

Neben den traditionellen Wünschen zum neuen Jahr, haben die Empfänger der Postkarte die Möglichkeit, ihre persönlichen Wünsche für die Zukunft der Gemeinde Günthersleben-Wechmar zu äußern. „Demokratie lebt vom Mitmachen! – Das ist für uns keine Floskel, sondern Verpflichtung.“, so Bürgermeisterkandidat Gerd Müller. Er will die Einwohner einbeziehen in die Gestaltung und Entwicklung ihrer Gemeinde. Deshalb fordert er die Empfänger auf: „Teilen Sie uns Ihre Wünsche, Vorstellungen oder Ideen für das vor uns liegende Jahr mit!“. Die Antworten werden per E-Mail oder postalisch entgegengenommen.

Zu der Aktion erklärt Gerd Müller: „Viele Kommunalpolitiker schmücken sich mit den Schlagworten Transparenz und Bürgernähe, aber konkrete Maßnahmen erfährt man vor Ort leider selten. Deshalb sehen wir uns in der Pflicht, auf die Bedürfnisse und Impulse aller Gruppen in unserer Gemeinde ehrlich einzugehen. Bei uns darf jeder offen mitreden, denn wir wollen gemeinsam etwas erreichen!“

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Gothaer blicken hinter die Landtagskulissen

Besuch beim Hey

IMG_2996

Einen interessanten Blick hinter die Kulissen des Thüringer Landtages nahm am vergangenen Freitag eine Besuchergruppe aus Gotha. Die ursprünglich unter dem Dach des Gothaer Frauenzentrums gegründete Selbsthilfegruppe organisiert als rüstiger Seniorenverband mittlerweile selbständig Aktivitäten wie regelmäßiges Nordic Walking und war [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 10. Februar 2016 um 12:08 Uhr

„Technik als Unterrichtsfach“

Lücken in Bildungssystem laut dem Waltershäuser Christian Döbel

20

Der FDP-Ortsverbandsvorsitzende von Waltershausen, Christian Döbel, fordert ein „Update“ des aus seiner Sicht nicht mehr unbedingt zeitgemäßen Bildungssystems im Freistaat. „Musik, Kunst oder Ethik sind sicher wichtige Unterrichtsfächer, aber der Wohlstand unserer Gesellschaft wird in erster Linie durch die Entwicklung und Vermarktung hochwertiger technischer [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 9. Februar 2016 um 11:17 Uhr

Aus dem Gothaer Landratsamt

Aktueller Stand der Asylbewerberzahl

Aktuell werden insgesamt 1.430 Asylsuchende, Asylbewerber und Flüchtlinge in Regie der Kreisverwaltung im Landkreis Gotha untergebracht (Vorwoche: 1.446). In der Residenzstadt Gotha stieg die Zahl auf 694 (683), in Ohrdruf auf 144 (138), in Friedrichroda auf 85 (84) sowie in [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 8. Februar 2016 um 17:44 Uhr

Das Kreisordnungsamt wertet aus:

Zahl der Hundeattacken nahm 2015 zu

Mehr Beißvorfälle, aber dafür geringfügig weniger Verletzte durch Hundebisse: Diese Tendenz geht aus der Auswertung des Kreisordnungsamts hervor, in der die Einzelstatistiken der Ordnungsbehörden von Städten, Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften zusammengefasst sind. Danach erlitten 2015 insgesamt 59 Personen Verletzungen infolge von Hundeangriffen; [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 8. Februar 2016 um 17:42 Uhr

Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist

Sprach-Kitas im Landkreis Gotha werden gefördert

Am 1. Januar 2016 ist das neue Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ gestartet. Auch zwei Kitas in Gotha und Friedrichroda erhalten Bundesmittel. Darüber informiert der Thüringer Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU). Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 1. Februar 2016 um 11:20 Uhr

Polski aus Südamerika

Argentinischer Botschafter zu Gast in Gotha

Am 1. Februar 2016 kommt S.E. Herr Daniel Adan Dziewezo Polski, außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Argentinien in Deutschland, zu einem Besuch nach Gotha. Der Botschafter folgt damit einer Einladung von Oberbürgermeister Knut Kreuch.   In seinen Forschungen entdeckte [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 29. Januar 2016 um 11:38 Uhr

„Am schmalen Rain“

700.000 Euro Bundesmittel für Sanierung von Gothaer Gartenstadtsiedlung 

Oberbürgermeister Knut Kreuch nahm gestern in Berlin gemeinsam mit Andreas Bednarsky, dem hauptamtlichen Vorstandsmitglied der GWG der Eisenbahner eG Gotha und Susanne Tahineh, vom Sanierungsträger Wohnstadt, aus den Händen der Bundesbauministerin Barbara Hendricks und dem parlamentarischen Staatssekretär Florian Pronold die [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 27. Januar 2016 um 11:30 Uhr

Kreistagsfraktion SPD-Bündnis 90/Die Grünen fordert:

Landkreis Gotha muss sich um Konzept für flächendeckenden Glasfaserausbau im Kreisgebiet kümmern und die Bundesförderung nutzen

Die Verfügbarkeit von schnellem Internet hat sich zu einem wesentlichen Standortfaktor für Städte, Gemeinden und Landkreise entwickelt. Vor diesem Hintergrund fordert die Fraktion von SPD-Bündnis 90/Die Grünen im Landkreis Gotha erneut ein stärkeres Engagement des Landkreises Gotha für einen flächendeckenden [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 26. Januar 2016 um 14:10 Uhr

Aus dem Gothaer Landratsamt

Aktueller Stand der Asylbewerberzahl

Aktuell werden insgesamt 1.423 Asylsuchende, Asylbewerber und Flüchtlinge in Regie der Kreisverwaltung im Landkreis Gotha untergebracht (Vorwoche: 1.395). In der Residenzstadt Gotha stieg die Zahl auf 673 (663), in Ohrdruf auf 145 (143), in Wandersleben auf 23 (4) sowie erstmals [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 25. Januar 2016 um 15:37 Uhr