Lokalpolitik

BESONDERER NEUJAHRSGRUSS IN GÜNTHERSLEBEN-WECHMAR

CDU Bürgermeisterkandidat Gerd Müller: „Demokratie lebt vom Mitmachen!“

mueller-neujahr-presse

Gerd Müller, Bürgermeisterkandidat der Union in Günthersleben-Wechmar, wird am kommenden Wochenende Neujahrsgrüße der besonderen Art verteilen. Der CDU Ortsverband in der Einheitsgemeinde lädt alle Einwohner zur Mitgestaltung in ihrer Gemeinde ein.

Neben den traditionellen Wünschen zum neuen Jahr, haben die Empfänger der Postkarte die Möglichkeit, ihre persönlichen Wünsche für die Zukunft der Gemeinde Günthersleben-Wechmar zu äußern. „Demokratie lebt vom Mitmachen! – Das ist für uns keine Floskel, sondern Verpflichtung.“, so Bürgermeisterkandidat Gerd Müller. Er will die Einwohner einbeziehen in die Gestaltung und Entwicklung ihrer Gemeinde. Deshalb fordert er die Empfänger auf: „Teilen Sie uns Ihre Wünsche, Vorstellungen oder Ideen für das vor uns liegende Jahr mit!“. Die Antworten werden per E-Mail oder postalisch entgegengenommen.

Zu der Aktion erklärt Gerd Müller: „Viele Kommunalpolitiker schmücken sich mit den Schlagworten Transparenz und Bürgernähe, aber konkrete Maßnahmen erfährt man vor Ort leider selten. Deshalb sehen wir uns in der Pflicht, auf die Bedürfnisse und Impulse aller Gruppen in unserer Gemeinde ehrlich einzugehen. Bei uns darf jeder offen mitreden, denn wir wollen gemeinsam etwas erreichen!“

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Neuorganisation der Zollverwaltung

Neuorganisation der Zollverwaltung

Der Reformprozess beim Zoll wird mit diesem Gesetz konsequent fortgesetzt und die Strukturen zukunftsorientiert weiter optimiert. Kernelement der Neuorganisation ist die Zusammenführung der Aufgaben der bisherigen Mittelbehörden sowie der nicht zum ministeriellen Kernbereich gehörenden Aufgaben bei der neuen Generalzolldirektion in [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 29. Juni 2015 um 14:49 Uhr

Gotha stellt Weichen für künftigen Nahverkehr

Gründung der Nahverkehrsgesellschaft des Landkreises

Zur letzten Sitzung vor der Sommerpause kommen die Kreistagsmitglieder am Mittwochabend, 1. Juli, zusammen. Auf der Agenda steht unter anderem die Gründung einer neuen Nahverkehrsgesellschaft. Die Zusammenkunft ist öffentlich und beginnt im Spohrsaal, Reinhardsbrunner Str. 23, um 18 Uhr. Bis [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 29. Juni 2015 um 12:59 Uhr

Schipanski trifft Intendantin der Thüringen Philharmonie Gotha

Einsatz für kulturelle Bildung

Der heimische Bundestagsabgeordnete und Bildungspolitiker Tankred Schipanski (CDU) traf sich am Donnerstag (25.06.2015) mit Michaela Barchevitch, der geschäftsführenden Intendantin der Thüringen Philharmonie Gotha. Schipanski lobte im Gespräch besonders die weit gefächerten musikalischen Aktivitäten des Orchesters: „Mit ihren Auftritten bedient die [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 29. Juni 2015 um 12:24 Uhr

Zu Besuch in der Suchtberatungsstelle Waltershausen

Pidde: „Sucht ist überwindbar“

„Sucht ist heute ein wichtiges Thema, bedrängend und aktuell und in jeder Bevölkerungsschicht zu finden, aber die Hilfen haben sich stark verbessert“, resümiert Dr. Werner Pidde nach seinem Besuch in der Suchtberatungsstelle in Waltershausen. Seit 2012 arbeitet in Waltershausen die Psychosoziale [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 18. Juni 2015 um 11:56 Uhr

Sanierung des Muna-Geländes zwischen Crawinkel, Ohrdruf und Wölfis steht kurz vor Abschluss

Pidde informierte sich über zugesagten Erhalt eines ehemaligen Bunkers

Das Areal der früheren Luftmunitionsanstalt „Muna“ zwischen Crawinkel, Ohrdruf und Wölfis galt als eines der am stärksten munitionsbelasteten Territorien in Thüringen. Im Auftrag des Freistaates Thüringen arbeitet die Thüringer Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) seit vielen Jahren daran, das Gelände für eine dauerhafte [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 18. Juni 2015 um 9:47 Uhr

Bundestag beschließt Versorgungsstärkungsgesetz

Schipanski: „Gute medizinische Versorgung darf nicht vom Wohnort abhängen“

Eine gut erreichbare Versorgung der Patienten auf hohem Niveau ist das Ziel des Versorgungsstärkungsgesetzes, das der Bundestag am Donnerstag beschlossen hat. „Eine gute medizinische Versorgung darf nicht vom Wohnort abhängen. Gerade im ländlichen Raum sind verstärkte Anstrengungen nötig. Mit dem [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 12. Juni 2015 um 14:53 Uhr

Ohne Voranmeldung

Nächste Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters

Oberbürgermeister Knut Kreuch ist stets um eine kontinuierliche und persönliche Kommunikation mit den Bürgern bemüht und bietet dafür regelmäßig Termine an, an denen Gothaer Bürger ohne Voranmeldung mit ihm ins Gespräch kommen können. Diese Termine werden gern genutzt, um Probleme [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 12. Juni 2015 um 14:22 Uhr