Lokalpolitik

BESONDERER NEUJAHRSGRUSS IN GÜNTHERSLEBEN-WECHMAR

CDU Bürgermeisterkandidat Gerd Müller: „Demokratie lebt vom Mitmachen!“

mueller-neujahr-presse

Gerd Müller, Bürgermeisterkandidat der Union in Günthersleben-Wechmar, wird am kommenden Wochenende Neujahrsgrüße der besonderen Art verteilen. Der CDU Ortsverband in der Einheitsgemeinde lädt alle Einwohner zur Mitgestaltung in ihrer Gemeinde ein.

Neben den traditionellen Wünschen zum neuen Jahr, haben die Empfänger der Postkarte die Möglichkeit, ihre persönlichen Wünsche für die Zukunft der Gemeinde Günthersleben-Wechmar zu äußern. „Demokratie lebt vom Mitmachen! – Das ist für uns keine Floskel, sondern Verpflichtung.“, so Bürgermeisterkandidat Gerd Müller. Er will die Einwohner einbeziehen in die Gestaltung und Entwicklung ihrer Gemeinde. Deshalb fordert er die Empfänger auf: „Teilen Sie uns Ihre Wünsche, Vorstellungen oder Ideen für das vor uns liegende Jahr mit!“. Die Antworten werden per E-Mail oder postalisch entgegengenommen.

Zu der Aktion erklärt Gerd Müller: „Viele Kommunalpolitiker schmücken sich mit den Schlagworten Transparenz und Bürgernähe, aber konkrete Maßnahmen erfährt man vor Ort leider selten. Deshalb sehen wir uns in der Pflicht, auf die Bedürfnisse und Impulse aller Gruppen in unserer Gemeinde ehrlich einzugehen. Bei uns darf jeder offen mitreden, denn wir wollen gemeinsam etwas erreichen!“

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Aus der gestrigen Kreistagssitzung

Neue Nahverkehrsgesellschaft auf dem Weg

Nahverkehrsgesellschaft kommt Nach über einem Jahr Beratungszeit, zwei Sondersitzungen des Kreistages, intensiven Debatten in den Ausschüssen und mehreren Gutachten steht nun fest: Die vom Landrat vorgeschlagene Gründung einer Nahverkehrsgesellschaft (NVG) für den Landkreis Gotha kommt. Die Mehrheit des Kreistages, getragen [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 21. Juli 2016 um 11:51 Uhr

Beigeordnete übergab Fördermittel zum Reisestart

Gothaer Fanfaren- und Showorchester startete mit finanzieller Unterstützung zur 53. Europeade nach Namur

339-2016 Gothaer Fanfaren- und Showorchester startete zur 53. Europeade

Bevor der Bus des Fanfaren- und Showorchesters in Gotha zur diesjährigen Europeade-Reise startete, übergab Marlies Mikolajczak, die Beigeordnete der Stadt Gotha, zur Unterstützung der Reisekosten eine Förderung von 600 Euro aus dem städtischen Haushalt.   „Ich wünsche den Musikern eine [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 20. Juli 2016 um 14:30 Uhr

Aus dem Gothaer Landratsamt

Aktueller Stand der Asylbewerberzahl

Derzeit werden insgesamt 898 Asylbewerber in Regie der Kreisverwaltung im Landkreis Gotha untergebracht (Vorwoche: 901). Die örtliche Verteilung ist wie folgt: • Gotha 477 (479), • Waltershausen 174 (163), • Ohrdruf 92 (89), • Tabarz 56 (56), • Friedrichroda 62 [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 19. Juli 2016 um 9:52 Uhr

Petra Heß erneut für den Bundestag vorgeschlagen

SPD-Ortsverein Crawinkel mit neuem Vorstand

Vor einigen Tagen wählte der SPD-Ortsverein Crawinkel seinen neuen Vorstand. Dabei gab es keine Überraschungen. Die bisherigen Vorstandsmitglieder machen weiter und wurden in geheimer Wahl bestätigt. An der Spitze steht erneut Petra Heß. Seit mehr als 25 Jahren leitet sie [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 13. Juli 2016 um 12:46 Uhr

Fracking in Deutschland

PIRATEN-Kreisverband ist klar dagegen

Laut dem Gothaer Kreisverband der Piratenpartei nutzte die schwarz-rote Koalition in Berlin wieder mal ein sportliches Großereignis, um von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet, ein äußerst zweifelhaftes und weitreichendes Gesetz auf den Weg zu bringen.   Am 23.06.2016 verabschiedete der Deutsche Bundestag [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 13. Juli 2016 um 12:32 Uhr

Gießmann auf Achse

Nächste Bürgersprechstunde und Arbeitsbesuch im Mittleren Nessetal

Die nächste für jedermann öffentliche Bürgersprechstunde bietet Landrat Konrad Gießmann am Mittwoch, 3. August, von 13 bis 17 Uhr im Landratsamt Gotha, Raum 208, an.   Anmeldungen sind nicht erforderlich, aber empfehlenswert, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden. Termine können unter [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 11. Juli 2016 um 12:39 Uhr

Aus dem Rother Landratsamt

Aktueller Stand der Asylbewerberzahl

Derzeit werden insgesamt 901 Asylbewerber in Regie der Kreisverwaltung im Landkreis Gotha untergebracht (Vorwoche: 910). Die örtliche Verteilung ist wie folgt: • Gotha 479 (476), • Waltershausen 163 (171), • Ohrdruf 89 (90), • Tabarz 56 (56), • Friedrichroda 62 [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 11. Juli 2016 um 12:36 Uhr

Mehr kreisübergreifende Zusammenarbeit und mehr Vermarktung gefordert

Kreistagsfraktion von SPD und Grünen legt Vorschläge für neuen Nahverkehrsplan vor

Wie kann ein für den Landkreis Gotha und die Einwohner des Kreises dauerhaft bezahlbarer aber auch attraktiver und flächendeckender öffenlicher Personennahverkehr erreicht werden? Mit dieser Frage haben sich die Mitglieder der Kreistagsfraktion SPD-Bündnis 90/Die Grünen in den vergangenen Wochen intensiv [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 6. Juli 2016 um 12:00 Uhr

Asylbewerber Landkreis Gotha

Aktueller Stand der Asylbewerberzahl

Aktuell werden insgesamt 910 Asylbewerber in Regie der Kreisverwaltung im Landkreis Gotha untergebracht (Vorwoche: 974). Die aktuelle örtliche Verteilung ist wie folgt: Gotha 476 (509), Waltershausen 171 (184), Ohrdruf 90 (99), Tabarz 56 (56), Friedrichroda 65 (68), Crawinkel 15 (15), [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 4. Juli 2016 um 12:07 Uhr