Polizeibericht

NACH WILDER AUTO-JAGD DURCH JENA

Drei Männer vorübergehend festgenommen

Drei Männer wurden gestern Nachmittag gegen 16:30 Uhr nach einer Flucht vor einer Kontrolle in Jena-Ost vorübergehen festgenommen.

Polizeibeamte wollten den BMW am Camsdorfer Ufer anhalten und einer Verkehrskontrolle unterziehen. Daraufhin gab der Fahrer des Autos Gas und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Friedrich-Engels-Straße davon. Dort überfuhr der BMW-Fahrer eine rote Ampel und bog zum Petersenplatz ab. Ebenfalls bei roter Ampelschaltung bog das Auto anschließend auf die Stadtrodaer Straße stadtauswärts ab und prallte unterwegs gegen ein anderes Auto. Glücklicherweise entstand dabei nur Blechschaden, es wurde niemand verletzt.

Trotz des verursachten Unfalls setzte der BMW-Fahrer seine rasante Fahrt fort und gefährdete dabei weitere Verkehrsteilnehmer.

Auch die Ampel am Stadionparkplatz zeigte rot – auch sie wurde ignoriert und die drei Männer rasten weiter in Richtung Winzerla. Dort stellten sie ihr Auto in einem Garagenkomplex ab und wurden von Polizeibeamten in unmittelbarer Nähe des Autos angetroffen.

Sie hatten offensichtlich bereits die amtlichen Kennzeichen, die nach einem Diebstahl bereits zur Fahndung ausgeschrieben waren, abgeschraubt und sie in einem Gebüsch versteckt. Das Auto selbst war bereits seit längerer Zeit nicht mehr zugelassen.

Die drei Männer im Alter von 19, 20 und 21 Jahren wurden mit zur Polizeiinspektion genommen. Ein Atemalkoholtest ergab bei Allen 0,0 Promille. Da bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung des 21-Jährigen ein Schlagring gefunden wurde und er bereits aus vorherigen Straftaten bekannt war, wird geprüft, ob gegen ihn Haftbefehl erlassen wird.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

aus dem jeNAER POLIZEIBERICHT

Hoher Sachschaden bei Beutezug in Spedition

Polizei1Frost-125x125

Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro entstand bei einem Einbruch in der Nacht zum Sonntag in eine Spedition in Mörsdorf im Saale-Holzland-Kreis. Um auf das Gelände vorzudringen, hatten die Täter den Maschendrahtzaun zerschnitten. Zwölf auf dem Firmengelände abgestellte, gesicherte und verplombte Sattelauflieger und Anhänger [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 20. Oktober 2014 um 15:49 Uhr

aus dem jeNAER POLIZEIBERICHT

Unfall mit Straßenbahn

Polizei1Frost-125x125

Heute gegen 11.00 Uhr kam es in Jena Burgau zu einem Unfall zwischen einem LKW und einer Straßenbahn. Der LKW-Fahrer wollte an der Kreuzung Keßlerstraße/Lobedaer Straße nach rechts abbiegen. Beim Zusammenstoß entgleiste die Bahn und vier Personen wurden leicht verletzt. Das betrifft zwei [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 20. Oktober 2014 um 15:46 Uhr

aus dem jeNAER POLIZEIBERICHT

Dieseldiebe geschnappt

Polizei1Frost-125x125

Mit zwei Kleintransportern waren zwei Männer Sonntagnacht bis zum Gelände einer Betonfirma im Gewerbegebiet UNO bei Nohra gelangt. Einer überstieg den Zaun um an drei Betonmischern Diesel abzuzapfen. Er wurde von einem Mitarbeiter überrascht und flüchtete. Anschließend fuhren die beiden Fahrzeuge in verschiedene Richtungen [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 20. Oktober 2014 um 15:42 Uhr

aus dem jENAER POLIZEIBERICHT

Polizei sucht Besitzer dieses Fahrrads

IMG_0006

Das abgebildete Fahrrad stammt offensichtlich aus einem Diebstahl, konnte allerdings bisher noch keiner Diebstahlsanzeige zugeordnet werden. Polizeibeamte hatten es am 4. September morgens gegen 03.00 Uhr in der Westbahnhofstraße sichergestellt.  Bei einer Streifenfahrt waren ihnen am Magdelstieg drei junge Leute aufgefallen, wovon einer dieses [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 17. Oktober 2014 um 14:47 Uhr

aus DEM JENAER POLIZEIBERICHT

Unfallflucht

Polizei1Frost-125x125

Zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen fuhr ein größeres Fahrzeug, möglicherweise ein LKW, im Trießnitzweg in Jena gegen das Gartentor des dortigen Kleingartenvereins, sodass das Tor nach innen gedrückt wurde. Dabei entstand ein Schaden von 3000 Euro. Der Verursacher beging Unfallflucht. Hinweise zum Verursacher erbittet [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 16. Oktober 2014 um 16:17 Uhr

aus DEM JENAER POLIZEIBERICHT

Strohballen brannten

Polizei1Frost-125x125

Mittwochabend brannten zwischen Reichenbach und St. Gangloff im Saale-Holzland-Kreis insgesamt 220 Strohballen. Löschversuche der Feuerwehr waren insofern nicht erfolgreich, da das Stroh bereits im Vollbrand war und die Feuerwehr die Ballen nur noch kontrolliert abbrennen lassen konnte. Die Ballen im Wert von 6600 [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 16. Oktober 2014 um 16:14 Uhr

AUS DEM JENAER POLIZEIBERICHT

Arm ab

IMG_5234

Die Polizei Jena erfuhr Dienstagnachmittag von einer jungen Frau, dass sie vom sogenannten Sportsteg aus eine Hand mit Unterarm in der Saale sieht. Der Arm befand sich allerdings in einer Tiefe von einem Meter und war außerdem ca. 15 Meter [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 15. Oktober 2014 um 17:17 Uhr

AUS DEM JENAER POLIZEIBERICHT

Angelaurüstung gestohlen

Polizei3Frost

Eine nicht ganz billige Angelausrüstung wurde einem 33-jährigen Jenaer aus seinem Keller eines Hauses in der Anna-Siemsen-Straße gestohlen. Dazu gehören mehrere Angelruten, ein Angelkoffer mit Inhalt sowie eine Echolotausrüstung. Auch ein Snowboard mit Tasche und dazugehörigen Schuhen verschmähte der Täter [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 15. Oktober 2014 um 16:17 Uhr

AUS DEM JENAER POLIZEIBERICHT

Graffiti

Polizei1Frost-125x125

In der Zeit vom 07.10.2014 zum 08.10.2014 brachten bislang unbekannte Täter in der Dorfstraße in Grosspürschütz an einem Garagenmetallschwingtor Graffiti mittels schwarzer Farbe in einer Größe von ca. 2,20 m x 2,20 m an und verursachten damit einen Sachschaden von 500 Euro.  Zeugen [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 9. Oktober 2014 um 15:47 Uhr