Kultur und Freizeit

LESUNG IM JENAER CAFÈ WAGNER

Satiriker Loti Kioske ist am 7. Februar zu Gast

Am Dienstag, den 7. Februar, um 20 Uhr, lädt das Jenaer Café Wagner zu einer Lesung mit dem Potsdamer Satiriker Loti Kioske.

Kioske ist in Sachen Satire ein Spezialist und „ein alter Hase“. Mit seiner unnachahmlich galligen Spitzzüngigkeit strapaziert und unterhält er den Leser oft auch jenseits der Schmerzgrenze.

Der Provokateur hat bereits eine stattliche Fangemeinde um sich geschart – auf der Leipziger Buchmesse lockte seine Art zu lesen das Laufpublikum von den Gängen ins Forum. Mit feiner Ironie und fataler Präzision führt Kioske die Menschen in seiner Umgebung vor: scheue Kleinstadtpassanten, Konsumterroristen und Endverbraucher in provinziellen Supermärkten – Menschen, die im Kollektiv Richtung geistiges Niemandsland treiben.

Kioske lässt seine Leser irgendwo zwischen Lachen und Heulen, Schadenfreude und Bestürzung allein zurück …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

25-jähriges Jubiläum bei den Stadtwerken Energie

Mitfeiern und hinter die bunten Fenster blicken zum Tag der offenen Tür

Viele kennen das große Geschäftsgebäude mit den blauen, gelben und orangefarbenen Fensterrahmen in der Rudolstädter Straße 39 vom Vorüberfahren. Einige waren auch schon mal darin. Und alle sind eingeladen, wenn hier in diesem Jahr die Stadtwerke Energie ihr 25-jähriges Jubiläum [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 22. August 2016 um 15:23 Uhr

Sonderausstellung vom 1.-30. September in der Universität Jena anlässlich des 200. Geburtstages von Carl Zeiss / Vernissage am 31. August, 17 Uhr

Zeiss-Spuren in den Sammlungen der Universität Jena

Dr. Andreas Christoph, Institut für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaften und Technik, Ernst-Haeckel Haus , Friedrich-Schiller-Universität Jena, aufgenommen am 16.08.2016. Foto: Anne Günther/FSU

Jena (AB/FSU) Carl Zeiss, dessen Geburtstag sich am 11. September 2016 zum 200. Mal jährt, hat in Jena vielfältige Spuren hinterlassen. Die größten findet man in dem nach ihm benannten Unternehmen. Doch auch an der Universität Jena, mit der sein [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 19. August 2016 um 11:00 Uhr

„Astronomie mit Großteleskopen“ zum Auftakt

Öffentliche Samstagsvorlesungen der Physik starten am 10. September an der Universität Jena

Prof. Dr. Thomas Henning, , Professor für Astrophysik, Max-Planck-Institut für Astronomie, Heidelberg (Foto vom 24.08.2011). Foto: Privat

Die öffentlichen Samstagsvorlesungen der Physikalisch-Astronomischen Fakultät der Universität Jena starten in diesem Herbst bereits am 10. September, wie dem jetzt erschienenen Programmflyer zu entnehmen ist.   Anlass für diesen „Frühstart“ außerhalb der Vorlesungszeit ist das Zeiss-Jubiläum, der 200. Geburtstag von [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 15. August 2016 um 16:51 Uhr

Ferienaktion

„Graffiti legale Kunst“

image001-1

Am letzten Ferientag, den 05. August, lädt das Einkaufscenter „neue mitte jena“ Ferienkinder in der Zeit von 10 bis 18 Uhr zum Graffiti sprayen ein.  Unter dem Motto „Graffiti legale Kunst“ können Kinder und Jugendliche unter Anleitung eines professionellen Graffiti [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 4. August 2016 um 16:15 Uhr

Flötentöne zu Quantengesängen

Musik in der ROTRAUT-Ausstellung im Alten Straßenbahndepot

Musikschülerinnen und -schüler aus Jena musizieren am 22.06.2016  in der Ausstellung „Quantengesänge“ mit Bildern und Skulpturen der Künstlerin ROTRAUT, die vom 30. April bis 24. Juli 2016 im Alten Straßenbahndepot Jena gezeigt wird. Mit "Flötentöne zu den Quantengesängen" wollen sie damit ihre Eindrücke an den einzelnen Exponaten in Musik umzusetzen. Foto: Jan-Peter Kasper/FSU

Wie sich farbig-glänzende Skulpturen und mystisch-düstere Bilder in Musik übersetzen lassen, das ergründete am Mittwoch die freiberufliche Musikerzieherin Ilga Herzog mit ihrem Mann und fünf ihrer Schülerinnen in der Kunstausstellung „ROTRAUT – Quantengesänge“ im Alten Straßenbahndepot. Eine der Schülerinnen hatte [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 23. Juni 2016 um 10:19 Uhr