Kultur und Freizeit

Förderung des karnevalistischen Brauchs

Goth‘scher Narrenorden 2016 verliehen

069016 Gothcher Narrenorden verliehen

Oberbürgermeister Knut Kreuch hat auf die Vorschläge der Boilstädter Kulturgemeinschaft e.V. am 17. Januar 2016, des Carnevals-Club-Gotha-Siebleben e. V. am 30. Januar 2016, der Gothaer Karnevalsgemeinschaft 1969 e.V. sowie dem Uelleber Faschings-Clubs jeweils am 06. Februar 2016, den Goth‘schen Narrenorden an die Faschingsfreunde Lars Augustin, Sebastian Möcker, Sven Ritter und Gabriele Weißleder verliehen.
Gestiftet wurde der Orden, um närrische Persönlichkeiten zu ehren, die durch ihre vielseitigen Initiativen in herausragender Weise zur Förderung des karnevalistischen Brauchs in Gotha beitragen. Den Goth‘schen Narrenorden und den Narrenbrief erhalten Lars Augustin, Sebastian Möcker, Sven Ritter und Gabriele Weißleder, als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung ihres närrischen, bürgerschaftlichen und kulturellen Engagements.

 

Lars Augustin ist in seinem Verein verantwortlich für die technische Ausrüstung der Beleuchtungs- und Beschallungstechnik. In dieser Funktion ist er seit vielen Jahren einer der wichtigsten Akteure beim Ablauf jeder Veranstaltung der Boilstädter Kulturgemeinschaft e. V. Weit vor Beginn einer jeden Veranstaltung installiert Lars Augustin die Technik und ist einer der Letzten die den Saal nach Veranstaltungsende verlassen. Seine hohe Kompetenz bei der Umsetzung anspruchsvoller Anforderungen hat ihn zu einer verlässlichen Stütze des Vereins werden lassen. In der Sprache des Vereins kennt Lars Augustin das Wort „Nein“ nicht. Daher ist er zum Vorbild für viele Mitglieder und zum Vertrauensmann geworden. Von seinem Können hängt maßgeblich der Erfolg einer jeden Veranstaltung ab. Lars Augustin ist ein motiviertes Mitglied, das stets viel leistet und dabei aber nie im Mittelpunkt steht.

 

Sebastian Möcker zählt im Carnevals-Club-Gotha-Siebleben e. V. zu den besonders einsatzfreudigen Aktiven. Neben seinem Studium engagiert er sich in vorbildlicher Weise an allen „Fronten“ im Verein. So arbeitete er bei der Neugestaltung und Modernisierung der Lichtanlage, er war federführend beim Aufbau und Installation der neuen Showtreppe. Unermüdlich sein Einsatz bei Dekoration und Bühnenbilderrichtung. Auch die Mitwirkung im Programm ist für ihn selbstverständlich. Der Umfang seines Einsatzes beschränkt sich nicht nur auf den wöchentlichen „Versammlungstag“ sondern er zeigt auch darüber hinaus eine ausgesprochene Dauerpräsenz. Dazu kommt seine freundliche, ruhige Art, die er auch nicht ablegt, wenn es „kriselt“ im Zusammensein.

 

Sven Ritter ist als Sitzungspräsident verantwortlich für die Programmgestaltung der Veranstaltungen der Gothaer Karnevalsgemeinschaft 1969 e. V. Außerdem ist er seit vielen Jahren eine feste Größe in der Bütt. Als Herzog Ernst der Fromme, hält Sven Ritter in der närrischen Zeit den Gothaer BürgerInnnen gerne den Spiegel vor. Kurz um, er ist eine wichtige Stütze für die Gothaer Karnevalsgemeinschaft 1969 e. V., ist im Hintergrund genauso engagiert, wie auf der Bühne.

 

Gabriele Weißleder zählt sicherlich das Amt der Ortsteilbürgermeisterin zu den schönsten närrischen Aufgaben im Leben einer Frau. „Man darf sich den Problemen der Bürger annehmen, man muss ständig erklären, warum man kein Geld für gerade dieses Anliegen hat, man wird gern zu den Terminen eingeladen, wo sonst keiner hin will, man darf schlichten zwischen sich streitenden Parteien und man darf jeden Tag herzhaft lachen, denn sonst wäre die Aufgabe nicht zu meistern“ so Oberbürgermeister Knut Kreuch. Gabriele Weißleder besitzt diese großartigen närrischen Veranlagungen und es kommt hinzu, dass Sie selbst seit vielen Jahren Mitglied des Uelleber Faschings-Clubs ist, mit den närrischen Weibern das Programm und die Weiberfastnacht bestreitet. Maßgeblich hat Sie sich engagiert, damit die Uelleber Narren wieder ein zu Hause erhalten, nachdem private Initiativen ihnen das Haus entzogen haben. Nach vielen freiwilligen Aufbaustunden wird das Dorfgemeinschaftshaus auch das närrische Zentrum Uellebens für die fünfte Jahreszeit sein. Ihre Ideen haben den närrischen Rat der Residenzstadt Gotha überzeugt, dass jeder Euro in Uelleben gut investiert ist. Gabriele Weißleder, die närrische Ortsteilbürgermeisterin von Uelleben, wurde deshalb aus den verschiedensten närrischen Gründen mit dem Gothaer Narrenorden 2016 ausgezeichnet.

 

Die Vereine können stets auf das Engagement von Lars Augustin, Sebastian Möcker, Sven Ritter und Gabriele Weißleder zählen, die zuverlässig in jeder Saison aktiv an Bord sind.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Arbeitswelt erleben

6. Tag der offenen Firmen in Gotha

Arbeiten ist mehr, als nur eine Tätigkeit zu verrichten, wenn man sich mit seinem Arbeitsort identifizieren kann. Am 10. September 2016 öffnen in Gotha deshalb wieder zahlreiche Firmen – vom Global Player bis zum regionalen Dienstleister – ihre Türen für [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 25. August 2016 um 17:05 Uhr

Mittelalterlich

Verkehrseinschränkung Barockfest

Barockfest 27.08.-28.08.2016 Für den Zeitraum des Barockfestes 2016, welches am 27. und 28. August 2016 im und um das Schloss Friedenstein stattfindet, wird die Parkallee zwischen Jägerstraße und Lindenauallee in Fahrtrichtung Lindenauallee als Einbahnstraße eingerichtet.   Alle Verkehrsteilnehmer werden um [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 25. August 2016 um 16:57 Uhr

Buntes Programm und vieles mehr

wbg-Kinderfest gefeiert

be mit Schulanfngern

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 23. August das Kinderfest der wbg auf dem Spielplatz in der Enckestraße statt. Zahlreiche Mitglieder von jung bis alt folgten der Einladung der Genossenschaft, die Fertigstellung der Fassadengestaltung des dritten wbg-Hauses am Standort zu feiern. [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 25. August 2016 um 13:37 Uhr

Für den guten Zweck

Anmeldestart für den 3. Thüringer Freiwilligentag in Gotha

Am 17. September 2016 ist es wieder so weit! Unter dem Motto „Freiwillig in Gotha“ lädt die Freiwilligenagentur Gotha in Trägerschaft des Diakoniewerkes Gotha zum ehrenamtlichen Engagement ein. Insgesamt stehen vier verschiedene „Mitmach – Aktionen“ zur Auswahl, bei denen sich [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 25. August 2016 um 13:32 Uhr

Anfängerkurs für Argentinischen Tango in Gotha

Das Mehrgenerationenhaus lädt ein

Neues Schuljahr – neuer Kurs. Am 12. September 2016 beginnt im Mehrgenerationenhaus in Gotha ein neuer Anfängerkurs für Argentinischen Tango. Teilnehmen kann jeder. Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig. Der Kurs soll vor allem Spaß machen und eine schöne und aktive [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 25. August 2016 um 13:28 Uhr

„VON WAHREM REICHTHUME DER HARMONIE“

Stölzel-Gesprächskonzert am 1. Oktober in der Schlosskirche Gotha

Unter dem Titel „Von wahrem Reichthume der Harmonie“. Gottfried Heinrich Stölzel – Ein Gesprächskonzert“ spielt das renommierte Barockensemble „Telemannisches Collegium Michaelstein“ am Samstag, 1. Oktober 2016, um 19.30 Uhr in der Schlosskirche von Schloss Friedenstein Gotha Werke Gottfried Heinrich Stölzels [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 24. August 2016 um 16:29 Uhr

Von Maid, Ritter und Herzog

16. Barockfest auf Schloss Friedenstein Gotha

Barockfest auf Schloss Friedenstein - Lutz Ebhardt

Am 27. und 28. August 2016 verwandelt sich Schloss Friedenstein wieder in die farben­prächtige Residenz Herzog Friedrichs III. von Sachsen-Gotha-Altenburg (reg. 1732 – 1772) und seiner Gemahlin Luise Dorothea. Seine Hochfürstliche Durchlaucht wird mit seinem Hofstaat anwesend sein und sich [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 24. August 2016 um 11:32 Uhr

Volkshochschule zwischen Kursen und Umzugskartons

VHS-Herbstsemester läuft bereits an zwei Standorten

Der Start ins Herbstsemester der Kreisvolkshochschule kündigt bereits die künftigen Veränderungen an: Erstmals werden verschiedene Kurse auch in der Myconiusschule  in der Bürgeraue 23 stattfinden. Dorthin soll die Kreisvolkshochschule perspektivisch umziehen, wenn die Schützenallee 31 zum Verwaltungsstandort umgebaut wird. Im [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 24. August 2016 um 10:54 Uhr

Veit-Bach-Festspiele Wechmar 2016

Theaterausstellung aufgebaut und Schauspielerin gesucht

„Theater, Theater“ – Ausstellung zur Theatergeschichte in Wechmar“ Die Schatzmeisterin des Wechmarer Heimatvereins, Anita Häusner, hat sich in den letzten Tagen einer spannenden Aufgabe gewidmet. Sie durchstöberte die Archive des Vereins und trug alles zusammen, was seit dem Jahr 2000 [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 22. August 2016 um 14:21 Uhr