Kultur und Freizeit

Förderung des karnevalistischen Brauchs

Goth‘scher Narrenorden 2016 verliehen

069016 Gothcher Narrenorden verliehen

Oberbürgermeister Knut Kreuch hat auf die Vorschläge der Boilstädter Kulturgemeinschaft e.V. am 17. Januar 2016, des Carnevals-Club-Gotha-Siebleben e. V. am 30. Januar 2016, der Gothaer Karnevalsgemeinschaft 1969 e.V. sowie dem Uelleber Faschings-Clubs jeweils am 06. Februar 2016, den Goth‘schen Narrenorden an die Faschingsfreunde Lars Augustin, Sebastian Möcker, Sven Ritter und Gabriele Weißleder verliehen.
Gestiftet wurde der Orden, um närrische Persönlichkeiten zu ehren, die durch ihre vielseitigen Initiativen in herausragender Weise zur Förderung des karnevalistischen Brauchs in Gotha beitragen. Den Goth‘schen Narrenorden und den Narrenbrief erhalten Lars Augustin, Sebastian Möcker, Sven Ritter und Gabriele Weißleder, als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung ihres närrischen, bürgerschaftlichen und kulturellen Engagements.

 

Lars Augustin ist in seinem Verein verantwortlich für die technische Ausrüstung der Beleuchtungs- und Beschallungstechnik. In dieser Funktion ist er seit vielen Jahren einer der wichtigsten Akteure beim Ablauf jeder Veranstaltung der Boilstädter Kulturgemeinschaft e. V. Weit vor Beginn einer jeden Veranstaltung installiert Lars Augustin die Technik und ist einer der Letzten die den Saal nach Veranstaltungsende verlassen. Seine hohe Kompetenz bei der Umsetzung anspruchsvoller Anforderungen hat ihn zu einer verlässlichen Stütze des Vereins werden lassen. In der Sprache des Vereins kennt Lars Augustin das Wort „Nein“ nicht. Daher ist er zum Vorbild für viele Mitglieder und zum Vertrauensmann geworden. Von seinem Können hängt maßgeblich der Erfolg einer jeden Veranstaltung ab. Lars Augustin ist ein motiviertes Mitglied, das stets viel leistet und dabei aber nie im Mittelpunkt steht.

 

Sebastian Möcker zählt im Carnevals-Club-Gotha-Siebleben e. V. zu den besonders einsatzfreudigen Aktiven. Neben seinem Studium engagiert er sich in vorbildlicher Weise an allen „Fronten“ im Verein. So arbeitete er bei der Neugestaltung und Modernisierung der Lichtanlage, er war federführend beim Aufbau und Installation der neuen Showtreppe. Unermüdlich sein Einsatz bei Dekoration und Bühnenbilderrichtung. Auch die Mitwirkung im Programm ist für ihn selbstverständlich. Der Umfang seines Einsatzes beschränkt sich nicht nur auf den wöchentlichen „Versammlungstag“ sondern er zeigt auch darüber hinaus eine ausgesprochene Dauerpräsenz. Dazu kommt seine freundliche, ruhige Art, die er auch nicht ablegt, wenn es „kriselt“ im Zusammensein.

 

Sven Ritter ist als Sitzungspräsident verantwortlich für die Programmgestaltung der Veranstaltungen der Gothaer Karnevalsgemeinschaft 1969 e. V. Außerdem ist er seit vielen Jahren eine feste Größe in der Bütt. Als Herzog Ernst der Fromme, hält Sven Ritter in der närrischen Zeit den Gothaer BürgerInnnen gerne den Spiegel vor. Kurz um, er ist eine wichtige Stütze für die Gothaer Karnevalsgemeinschaft 1969 e. V., ist im Hintergrund genauso engagiert, wie auf der Bühne.

 

Gabriele Weißleder zählt sicherlich das Amt der Ortsteilbürgermeisterin zu den schönsten närrischen Aufgaben im Leben einer Frau. „Man darf sich den Problemen der Bürger annehmen, man muss ständig erklären, warum man kein Geld für gerade dieses Anliegen hat, man wird gern zu den Terminen eingeladen, wo sonst keiner hin will, man darf schlichten zwischen sich streitenden Parteien und man darf jeden Tag herzhaft lachen, denn sonst wäre die Aufgabe nicht zu meistern“ so Oberbürgermeister Knut Kreuch. Gabriele Weißleder besitzt diese großartigen närrischen Veranlagungen und es kommt hinzu, dass Sie selbst seit vielen Jahren Mitglied des Uelleber Faschings-Clubs ist, mit den närrischen Weibern das Programm und die Weiberfastnacht bestreitet. Maßgeblich hat Sie sich engagiert, damit die Uelleber Narren wieder ein zu Hause erhalten, nachdem private Initiativen ihnen das Haus entzogen haben. Nach vielen freiwilligen Aufbaustunden wird das Dorfgemeinschaftshaus auch das närrische Zentrum Uellebens für die fünfte Jahreszeit sein. Ihre Ideen haben den närrischen Rat der Residenzstadt Gotha überzeugt, dass jeder Euro in Uelleben gut investiert ist. Gabriele Weißleder, die närrische Ortsteilbürgermeisterin von Uelleben, wurde deshalb aus den verschiedensten närrischen Gründen mit dem Gothaer Narrenorden 2016 ausgezeichnet.

 

Die Vereine können stets auf das Engagement von Lars Augustin, Sebastian Möcker, Sven Ritter und Gabriele Weißleder zählen, die zuverlässig in jeder Saison aktiv an Bord sind.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Arnoldi an seinem Todestag geehrt

Sanierung des Denkmals musste wegen anstehender Bauarbeiten verschoben werden

Dass das alte Arnoldidenkmal im Mai 2003 anlässlich des damaligen 225. Geburtages von Ernst Wilhelm Arnoldi (1778-1841) in alter Schönheit auf der Grünfläche neben der Hauptpost wieder eingeweiht werden konnte, ist der Initiative des Vereins für Stadtgeschichte Gotha zu danken. [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 30. Mai 2016 um 17:23 Uhr

Blick hinter die Kulissen

Gothaer Seniorenbeirat besucht Landtag

IMG_9498y-1

Einen interessanten Blick hinter die Kulissen des Thüringer Landtages nahm am vergangenen Freitag eine Delegation des Seniorenbeirates aus Gotha. Begleitet von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Stadtratsbüros der Gothaer Stadtverwaltung war man auf Einladung des Landtagsabgeordneten Matthias Hey zu Gast in [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 30. Mai 2016 um 14:33 Uhr

Instrumentenkarussell nimmt Fahrt auf

Kostenloses Schnupperangebot lockt an zwei Mittwochnachmittagen in die Kreismusikschule

Einfach mal ausprobieren, welches Musikinstrument in Frage kommt? Das können Kinder, Jugendliche und Erwachsene beim Instrumentenkarussell der Kreismusikschule Louis Spohr herausfinden, das Mitte Juni wieder Fahrt aufnimmt.   Das attraktive Schnupperangebot für Unentschlossene findet an insgesamt zwei Mittwochnachmittagen (15. Juni [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 30. Mai 2016 um 14:22 Uhr

Schnapszahl-Programm

Schmerbach feiert 666 Jahre

Schmerbach feiert am 4. und 5. Juni 2016 seine urkundliche Ersterwähnung vor 666 Jahren. 1350 gehörte Schmerbach zum Gut der Burg Scharfenberg. Diese wiederum gehörte zu diesem Zeitpunkt den Grafen von Henneberg, die ein Güterverzeichnis anlegen ließen, um ihre Besitzungen [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 30. Mai 2016 um 14:15 Uhr

Feiergrund in Siebleben

25 Jahre Reggio-Kinderhaus

Am 01. März 1991 wurde das Reggio-Kinderhaus in Gotha-Siebleben als Kindertageseinrichtung unter Leitung von Frau Marina Bechler gegründet. Zu diesem Zeitpunkt wurden 150 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von 1 Jahr bis Schuleintritt angeboten. Nach dem Umbau in den Jahren 2012 [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 30. Mai 2016 um 13:00 Uhr

Kulturstiftung Gotha ebnete den Weg nach dem Osten

Gotha-Moskauer Partnerschaft ist eine Erfolgsgeschichte

254-2016 Gotha - Moskauer Partnerschaft ist eine Erfolgsgeschichte - Foto Lutz Ebhardt

Als am 15. Mai 2016 die Tore der Ausstellung „Lucas Cranach – zwischen Renaissance und Manierismus“ geschlossen wurden, lag eine der erfolgreichsten Ausstellungen der deutsch-russischen Geschichte dahinter. Die von Gotha aus initiierte Ausstellung im Staatlichen Museum der Bildenden Künste A.S. [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 27. Mai 2016 um 12:58 Uhr

„Soll und Haben“

Gothaer Friedensgespräch

Am Montag, dem 13. Juni 2016, findet um 16 Uhr im Kulturhaus das Gothaer Friedensgespräch „Soll und Haben“ statt. Im Mittelpunkt des Gespräches steht diesmal der deutsche Journalist, Schriftsteller und Theaterautor Gustav Freytag, dessen Werke zu den meistgelesenen Büchern des 19. [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 27. Mai 2016 um 12:54 Uhr

Langeweile ist tabu

Ferienangebote der Städtischen Kinder- und Jugendarbeit Gotha

Während an den Schulen schon eifrig den nahenden Sommerferien entgegengefiebert wird, laufen in den Städtischen Kinder- und Jugendtreffs die Vorbereitungen der Ferienveranstaltungen auf Hochtouren.   Zur Eröffnung der Sommerferien findet dieses Mal am 28. Juni 2016 ab 10 Uhr am [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 27. Mai 2016 um 12:51 Uhr

Vielseitiges Programm zu Füßen des Schlosses

6. Familienerlebnistag mit Orangenblütenfest

Am 19. Juni 2016 findet ab 10 Uhr wieder der beliebte Familienerlebnistag rund um die Orangerie, gemeinsam organisiert von der Stadtverwaltung Gotha, dem Orangeriefreunde Gotha e. V. und vielen weiteren Einrichtungen, statt. An diesem Tag gibt es für die ganze [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 27. Mai 2016 um 11:02 Uhr