Kultur und Freizeit

Förderung des karnevalistischen Brauchs

Goth‘scher Narrenorden 2016 verliehen

069016 Gothcher Narrenorden verliehen

Oberbürgermeister Knut Kreuch hat auf die Vorschläge der Boilstädter Kulturgemeinschaft e.V. am 17. Januar 2016, des Carnevals-Club-Gotha-Siebleben e. V. am 30. Januar 2016, der Gothaer Karnevalsgemeinschaft 1969 e.V. sowie dem Uelleber Faschings-Clubs jeweils am 06. Februar 2016, den Goth‘schen Narrenorden an die Faschingsfreunde Lars Augustin, Sebastian Möcker, Sven Ritter und Gabriele Weißleder verliehen.
Gestiftet wurde der Orden, um närrische Persönlichkeiten zu ehren, die durch ihre vielseitigen Initiativen in herausragender Weise zur Förderung des karnevalistischen Brauchs in Gotha beitragen. Den Goth‘schen Narrenorden und den Narrenbrief erhalten Lars Augustin, Sebastian Möcker, Sven Ritter und Gabriele Weißleder, als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung ihres närrischen, bürgerschaftlichen und kulturellen Engagements.

 

Lars Augustin ist in seinem Verein verantwortlich für die technische Ausrüstung der Beleuchtungs- und Beschallungstechnik. In dieser Funktion ist er seit vielen Jahren einer der wichtigsten Akteure beim Ablauf jeder Veranstaltung der Boilstädter Kulturgemeinschaft e. V. Weit vor Beginn einer jeden Veranstaltung installiert Lars Augustin die Technik und ist einer der Letzten die den Saal nach Veranstaltungsende verlassen. Seine hohe Kompetenz bei der Umsetzung anspruchsvoller Anforderungen hat ihn zu einer verlässlichen Stütze des Vereins werden lassen. In der Sprache des Vereins kennt Lars Augustin das Wort „Nein“ nicht. Daher ist er zum Vorbild für viele Mitglieder und zum Vertrauensmann geworden. Von seinem Können hängt maßgeblich der Erfolg einer jeden Veranstaltung ab. Lars Augustin ist ein motiviertes Mitglied, das stets viel leistet und dabei aber nie im Mittelpunkt steht.

 

Sebastian Möcker zählt im Carnevals-Club-Gotha-Siebleben e. V. zu den besonders einsatzfreudigen Aktiven. Neben seinem Studium engagiert er sich in vorbildlicher Weise an allen „Fronten“ im Verein. So arbeitete er bei der Neugestaltung und Modernisierung der Lichtanlage, er war federführend beim Aufbau und Installation der neuen Showtreppe. Unermüdlich sein Einsatz bei Dekoration und Bühnenbilderrichtung. Auch die Mitwirkung im Programm ist für ihn selbstverständlich. Der Umfang seines Einsatzes beschränkt sich nicht nur auf den wöchentlichen „Versammlungstag“ sondern er zeigt auch darüber hinaus eine ausgesprochene Dauerpräsenz. Dazu kommt seine freundliche, ruhige Art, die er auch nicht ablegt, wenn es „kriselt“ im Zusammensein.

 

Sven Ritter ist als Sitzungspräsident verantwortlich für die Programmgestaltung der Veranstaltungen der Gothaer Karnevalsgemeinschaft 1969 e. V. Außerdem ist er seit vielen Jahren eine feste Größe in der Bütt. Als Herzog Ernst der Fromme, hält Sven Ritter in der närrischen Zeit den Gothaer BürgerInnnen gerne den Spiegel vor. Kurz um, er ist eine wichtige Stütze für die Gothaer Karnevalsgemeinschaft 1969 e. V., ist im Hintergrund genauso engagiert, wie auf der Bühne.

 

Gabriele Weißleder zählt sicherlich das Amt der Ortsteilbürgermeisterin zu den schönsten närrischen Aufgaben im Leben einer Frau. „Man darf sich den Problemen der Bürger annehmen, man muss ständig erklären, warum man kein Geld für gerade dieses Anliegen hat, man wird gern zu den Terminen eingeladen, wo sonst keiner hin will, man darf schlichten zwischen sich streitenden Parteien und man darf jeden Tag herzhaft lachen, denn sonst wäre die Aufgabe nicht zu meistern“ so Oberbürgermeister Knut Kreuch. Gabriele Weißleder besitzt diese großartigen närrischen Veranlagungen und es kommt hinzu, dass Sie selbst seit vielen Jahren Mitglied des Uelleber Faschings-Clubs ist, mit den närrischen Weibern das Programm und die Weiberfastnacht bestreitet. Maßgeblich hat Sie sich engagiert, damit die Uelleber Narren wieder ein zu Hause erhalten, nachdem private Initiativen ihnen das Haus entzogen haben. Nach vielen freiwilligen Aufbaustunden wird das Dorfgemeinschaftshaus auch das närrische Zentrum Uellebens für die fünfte Jahreszeit sein. Ihre Ideen haben den närrischen Rat der Residenzstadt Gotha überzeugt, dass jeder Euro in Uelleben gut investiert ist. Gabriele Weißleder, die närrische Ortsteilbürgermeisterin von Uelleben, wurde deshalb aus den verschiedensten närrischen Gründen mit dem Gothaer Narrenorden 2016 ausgezeichnet.

 

Die Vereine können stets auf das Engagement von Lars Augustin, Sebastian Möcker, Sven Ritter und Gabriele Weißleder zählen, die zuverlässig in jeder Saison aktiv an Bord sind.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Von Selbstverteidigung über Spanisch in die Sommerpause

Kurse im Mehrgenerationenhaus Gotha

Auf zum Selbstverteidigungskurs ins Gothaer Mehrgenerationenhaus   Vom 25.07.16 – 29.07.16 täglich 9.30 – 11.30 veranstaltet das Gothaer Mehrgenerationenhaus als besonderes Ferienangebot einen Selbstverteidigungskurs. In Kooperation mit David Ruppert von der SAB-Acadamy (B-Trainer DSB, 4. Dan Karate) wird den Teilnehmern [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 1. Juli 2016 um 10:26 Uhr

Schöner als die Wirklichkeit – Die Stillleben des Balthasar van der Ast (1593/94 – 1657)

Neue Sonderausstellung im Herzoglichen Museum

Balthasar van der Ast, Die Tulpe Sommerschoen, Privatbesitz

Am Samstag, 2. Juli, wird die neue Sonderausstellung „Schöner als die Wirklichkeit – Die Stillleben des Balthasar van der Ast (1593/94 – 1657)“ eröffnet. Dann ziehen Grashüpfer und Schmetterlinge, jede Menge Muscheln und farbenprächtige Tulpen sowie üppige Blumen- und Obstarrangements ins [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 30. Juni 2016 um 15:12 Uhr

Heimatgeschichtsverein Siebleben

Abschluss des Gustav-Freytag-Jubiläumsjahrs

Das vom Heimatgeschichtsverein Siebleben e. V. organisierte Gustav-Freytag-Jubiläumsjahr 2015 – 2016 strebt seinem Höhepunkt entgegen. In den vergangenen 14 Monaten erinnerten zahlreiche Veranstaltungen an den bedeutendsten Siebleber Bürger, darunter vier Vorträge zum Schaffen des Schriftstellers, sechs Buchlesungen, davon vier in [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 30. Juni 2016 um 15:00 Uhr

„Die Journalisten“

Gustav Freytag im Gothaer Kino

Am 13. Juli 2016, 17:00 Uhr, wird anlässlich des 200. Geburtstages des großen deutschen Schriftstellers Gustav Freytag ein Klassiker des deutschen Fernsehspiels im Gothaer Cineplex-Kino gezeigt.   „Die Journalisten“ ist eine 145-minütige Komödie aus der Feder Gustav Freytags und wurde [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 30. Juni 2016 um 14:53 Uhr

Goethe und Luther im Schaufenster

Figuren von Playmobil warten im „Gotha Adelt“-Laden

PM 37-2016 - Playmobil®-Goethe jetzt auch in Gotha

Der „Gotha Adelt“-Laden am Hauptmarkt 44 in Gotha verkauft ab heute auch den Playmobil®-Goethe des Thüringer Wirtschaftsministeriums.   Seit dem 17. Juni ist der Playmobil®-Goethe jetzt im Verkauf und hat in diesen wenigen Tagen die erwarteten Verkaufszahlen übertroffen, heißt es [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 30. Juni 2016 um 12:00 Uhr

Führung im historischen Kostüm

Oberhofmeisterin von Buchwald gewährt einen Blick hinter die Kulisse

Die Hofdame  berichtet - FŸhrung im KostŸm mit Frau von Buchwald

  Am Donnerstagabend, 30. Juni 2016 um 19 Uhr, wird Sandra Gerlach im historischen Kostüm die Besucher in die Welt der Herzogin Luise Dorothea einführen.   Gotha, Mitte des 18. Jahrhunderts: Das Schloss thront wie ein geschlossenes Universum über der Stadt. Die frühbarocken Mauern [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 29. Juni 2016 um 10:35 Uhr

Per Mausklick ins digitale Bücherregal: E-Books und Hörbücher aus der Bibliothek

Rund um die Uhr digitale Medien ausleihen: Am 1. August 2016 startet die Stadt- und Kurbibliothek Tambach-Dietharz die Onleihe

Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert das digitale Ausleihen bei der Stadt- und Kurbibliothek Tambach-Dietharz. Das neue Angebot startet am 1. August 2016. Mit der Onleihe kann jeder Bibliothekskunde rund um die Uhr aktuelle Bestseller oder Hörbücher ausleihen, egal [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 29. Juni 2016 um 10:16 Uhr

Zwei Stücke von Ernst und Tiefe

Werke von Schostakowitsch und Brahms im Kulturhaus

thphil_A10_Ning Kam (2)

Die Konzertsaison 2015/2016 der Thüringen Philharmonie Gotha neigt sich der Sommerpause entgegen. Zum Abschluss der Konzertreihe A leitet Chefdirigent Michel Tilkin am 30. Juni 2016 unter dem Motto „Und dann kam der Tag“ zwei schwergewichtige Werke ganz unterschiedlicher Natur. Im ersten Teil [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 28. Juni 2016 um 14:48 Uhr

Programm 2016

Sommerferien auf Schloss Friedenstein

Gewürze erschnuppern, Gipsmedaillen vergolden oder U-Boot-Modelle testen – die Sommerferien auf Schloss Friedenstein werden abwechslungsreich. Von Dienstag, 28. Juni, bis Donnerstag, 4. August 2016, bieten die Museen der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha ein vielseitiges Programm für Kinder und Familien.   [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 27. Juni 2016 um 11:48 Uhr