Kultur und Freizeit

Integrative Kindertagesstätte feiert Kinderfasching 

Bei den Johannitern gestalten schon die Kleinsten das Programm mit 

JUH_Kinderfasching3

Kunterbunt und musikalisch ging es am 9. Februar beim Kinderfasching der Integrativen Kindertagesstätte in der Spohrstraße zu. Einen Tag lang tanzten Zauberfeen, Löwen, Indianer und sogar ein Double des Schlagersängers Wolfgang Petry durch die Johanniter-Einrichtung. Das Besondere der Feier: Die Mädchen und Jungen wurden in die Vorbereitungen einbezogen, sie gestalteten den Tag nach ihren Wünschen mit. 

Nach einem gemeinsamen Frühstück an der bunt geschmückten Faschingstafel liefen die 120 verkleideten Mädchen und Jungen in Faschings-Bestform auf. Das Mini-Prinzenpaar gab den offiziellen Startschuss und holte auf seinem Weg Richtung Festsaal jede Gruppe ab. Dort angekommen führten die Kinder ihr selbst erstelltes Programm auf. Inmitten der Faschingsgesellschaft präsentierten sie ihre kreativen Kostüme, auch die 20 Erzieherinnen. Weitere Höhepunkte waren der Auftritt des Star-Gastes Wolfgang Petry mit seiner Band und die Abkühlung durch die Feuerwehr mit ihrem selbstgebasteltem Einsatzfahrzeug und ihren Spritzschläuchen.

„Die Vorfreude unserer Kinder auf die Feier war riesig!“, berichtet Ute Barth, Leiterin der Johanniter-Kindertagesstätte. „Wir haben im Vorfeld die Feier gemeinsam mit den Kindern geplant und Ihre Wünsche in das Programm einfließen lassen. Dazu gehörten auch das Einstudieren von Liedern, das Basteln von Kostümen und das Schmücken unserer Räumlichkeiten.“ In den Johanniter-Kitas wird Partizipation nicht nur bei großen Feiern wie diesen, sondern auch im ganz normalen Kita-Alltag gelebt. „Dadurch, dass die Kinder mitbestimmen dürfen, genießen wir eine sehr gemeinschaftliche Atmosphäre. Der Zusammenhalt der Kinder untereinander ist sehr ausgeprägt“, freut sich die Kita-Leiterin.

Die Integrative Kindertagesstätte in Gotha wurde 1974 gegründet und befindet sich seit 1994 in freier Trägerschaft der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Das Besondere an der Einrichtung ist die Integration von Kindern mit Behinderung. Insgesamt 120 behinderte und nicht behinderte Kinder werden zusammen in acht integrativen Gruppen betreut, sie lernen und erfahren gemeinsam. Der Regionalverband Westthüringen betreut täglich rund 525 Kinder in sechs Kindertagesstätten.

(Das Beitragsbild ist von Anne-Katrin Windisch/Johanniter)

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

110 JahreGothaer Talsperre

Erinnerungsfeier zur Einweihung am 7. Juli

sperrmauer

Tambach-Dietharz. Der Freundeskreis Leinakanal will an das Weihefest der Gothaer Talsperre am 7. Juli 1906 erinnern; heute wird sie auch „Alte Tambacher Talsperre“ genannt.   Zusammen mit dem Verein zur Förderung des Archivs zur Geschichte der deutschen Wasserwirtschaft e.V. (FöV [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 24. Juni 2016 um 13:35 Uhr

Kunst- und Handwerkermarkt

Friedrichroda – Kunsthandwerk und Kleinkunst bei freiem Eintritt

Kunst- und Handwerkermarkt 1

Die Stadt Friedrichroda veranstaltet am 02.07.2016 und 03.07.2016 in der Innenstadt einen Kunst- und Handwerkermarkt. Von 11-18.00 Uhr wird auf der Bühne am Kirchplatz ein unterhaltsames Rahmenprogramm geboten und das bei freiem Eintritt. Die Stadt Friedrichroda ist auch heute noch [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 24. Juni 2016 um 10:53 Uhr

110 Jahre  Gothaer Talsperre

Erinnerungsfeier zur Einweihung am 7. Juli

sperrmauer

Der Freundeskreis Leinakanal will an das Weihfest der Gothaer Talsperre am 7. Juli 1906 erinnern; heute wird sie auch „Alte Tambacher Talsperre“ genannt. Zusammen mit dem Verein zur Förderung des Archivs zur Geschichte der deutschen Wasserwirtschaft e.V. (FöV AGWA) sowie [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 23. Juni 2016 um 16:02 Uhr

Noch 81 Tage bis zum Start der Veit-Bach-Festspiele Wechmar 2016

Mutter mit zwei Töchtern und alles geht den Bach hinüber

img_2287

Wieder war am Wochenende Probe für das Theater des Jahres, die Veit-Bach-Festspiele 2016 in Wechmar, wo sich am 9. und 10. September jeweils um 19.30 Uhr der Vorhang in der Sankt Viti Kirche heben wird. Insgesamt 42 Schauspielerinnen und Schauspieler [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 20. Juni 2016 um 12:37 Uhr

Neue Reihe mit Künstlergesprächen startet am 23. Juni im KunstForum Gotha.

Lasst uns über Kunst reden!

Im KunstForum Gotha startet eine neue Reihe mit Ausstellungsgesprächen. Während die Schau „Künstler, Mäzene und Sponsoren – Die Kunst und ihre Förderer“ bis zum 2. September aktuelle und neueste Kunst aus Thüringer Ateliers zeigt, werden Künstlerinnen und Künstler selbst von [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 17. Juni 2016 um 14:39 Uhr

Residenzstadt möchte 2021 Deutschen Schützentag ausrichten

Thüringer Schützen votierten einstimmig für Gotha

Vom 10. bis zum 12. Juni 2016 fand der 16. Thüringer Schützentag in Treffurt statt. Im Auftrag des Oberbürgermeisters reiste Bürgermeister Klaus Schmitz-Gielsdorf mit dem Geschäftsführer der KulTourStadt Gotha GmbH, Christoph Gösel, nach Treffurt, um den Delegierten die Bewerbung der [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 17. Juni 2016 um 11:10 Uhr

Zwei Vorträge und eine Führung in der Ausstellung

„Landkartenherstellung im Verlag Justus Perthes“ im Benary-Speicher

Landkartenherstellung im 19. Jahrhundert

Am 22.06.2016, um 17 Uhr und 18 Uhr lädt die Sonderausstellung „Landkartenherstellung im Verlag Justus Perthes“ zu gleich mehreren Veranstaltungen ein. Eine Führung durch die Ausstellung und zwei kurze Vorträge bieten interessante Einblicke in die Landkartenherstellung des 19. Jahrhunderts und [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 17. Juni 2016 um 10:36 Uhr

Vortrag zur Entstehung der lebensgroßen Gustav-Freytag-Plastik in Gotha-Siebleben

Kunstwissenschaftler referiert im KunstForum Gotha zum Bildhauer Emil Fuchs

Am 14. Juli, einen Tag nach dem 200. Geburtstag Gustav Freytags, referiert der Kunstwissenschaftler Prof. Dr. Peter Arlt zur Entstehung der lebensgroßen Marmorplastik Gustav Freytags und seiner Frau Anna. Diese wurde 1899 von Emil Fuchs (1866-1929), einem nur in der [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 16. Juni 2016 um 15:06 Uhr

Große Freude im Christlichen Kinderhaus „Pusteblume“

Eroberung neuer Spielgeräte

IMG_5393

Zum Sommerfest am vergangenen Freitag konnten die Kinder des Kinderhauses endlich die neue Röhrenrutsche mit Kletterrampe erobern. Allein dem Engagement des Fördervereins, der die Finanzierung durch Spenden sicherte, der Firma Noldin, welche die Versteigungssumme des X.Kettensägenkunst-Event 2016 in Höhe von 630 [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 16. Juni 2016 um 14:12 Uhr