Kultur und Freizeit

Mit attraktivem Programm auf Nachwuchssuche

Konzertchor Gotha stellt sich vor

konzertchor_kreuzgang_klein

Dass Chorgesang „uncool“ sei, ist ein weit verbreitetes Vorurteil und stimmt ganz und gar nicht! Man kann sogar Chorsingen mit gutem Breitensport vergleichen. In keinem Fitnessstudio trainiert man in Gemeinschaft so intensiv das Zwerchfell, die seitlichen Bauchmuskeln und stärkt die innere Mitte. Darüber hinaus ist sogar wissenschaftlich erwiesen, dass Chorsingen so gesund ist wie Meditation und aktives Singen positive Gefühle weckt und die körperliche Immunabwehr aktiviert.

Neben der ernsthaften Einstudierung chorsinfonischer Werke oder Perlen internationaler und nationaler a-cappella-Musik aus unterschiedlichsten Epochen und Jahrhunderten, kommt natürlich auch der Spaß nicht zu kurz.

Und diese Freude an der Musik kann man bei den Auftritten und Konzerten erleben.

Es ist etwas ganz Besonderes für einen Chorsänger, das Publikum in seinen Bann zu ziehen und zu spüren, es in seinem Innersten zu berühren.

Der Konzertchor Gotha hat in den vergangenen Jahren unter der Leitung seines Chordirigenten Sebastian Göring verstärkt den a-cappella-Gesang gepflegt. So haben wir viele der wunderschönen Kirchen im Landkreis Gotha, im Unstrut-Hainich-Kreis, im Eichsfeld oder in Hessen mit unseren Konzerten besucht.

Auch chorsinfonische Werke wurden mit den Partnerchören, dem Gothaer Bachchor, der Suhler Singakademie oder dem Erfurter Kammerchor aufgeführt.

Die jährlichen Aufführungen von Beethovens „Neunter“ sind aus dem Choralltag nicht mehr wegzudenken.

Hervorzuheben ist hierbei unbedingt die Thüringen Philharmonie Gotha als ein verlässlicher Partner des Chores. Mit ihr arbeitet der Konzertchor Gotha seit seiner Gründung im Jahr 1953.

Für einen ausgewogenen Chorklang eines „gemischten Chores“ bedarf es nicht nur einer guten Mischung aus Frauen- und Männerstimmen, sondern auch die Altersstruktur sollte hier breit aufgestellt sein.

Der Konzertchor Gotha sucht und freut sich über interessierte singfreudige Menschen, die in unserem Verein eine aufgeschlossene Chorgemeinschaft finden werden.  Nur Mut!

In diesem Jahr warten auf den Konzertchor äußerst attraktive und spannende Projekte. So werden wir im Mai Carl Orffs „Carmina Burana“ im Congress Centrum Suhl singen. Im Advent steht ein Opernprogramm in der Alten Oper Frankfurt am Main auf dem Programm.

Natürlich sind wir auch in Gotha zu erleben. In der Adventszeit singen wir ein weihnachtliches a-cappella-Konzert in der Margarethenkirche.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Kommen Sie zu einer unserer Chorproben montags in der Zeit von 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr in die Aula des Gymnasium Ernestinum (Bergallee) und schnuppern Sie, ob Chorsingen Ihren künftigen Feierabend bereichern wird. Wir sind davon überzeugt!

Ein Einstieg ist zu jeder Zeit möglich.

Wer vor einem Kennenlernen Fragen haben sollte, kann diese gern über das Kontaktformular der Chorhomepage www.konzertchorgotha.de stellen.

„Die Zauberflöte“ im zweiten Kinder- und Jugendkonzert mit der Thüringen Philharmonie Gotha

Opernmusik von Mozart für Grundschüler

thphil_patrick_rohbeck_kiju_foto_thphil

Im Dezember können Schüler ab 8 Jahren Wolfgang Amadeus Mozarts Musik zur Oper „Die Zauberflöte“ kennen lernen. Dazu lädt die Thüringen Philharmonie Gotha mit ihrem zweiten Kinder- und Jugendkonzert am Donnerstag, 8. Dezember 2016, ein. Der Zauber der Musik bringt [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 18. November 2016 um 8:31 Uhr

Yesterhits® Party mit Dirk Sipp & Maik Now. im The Londoner

Ein Abend voller Oldies

SONY DSC

Jetzt wird Party gemacht! Erstmals holt das Gothaer The Londoner den bekannten DJ und Radiomoderator Dirk Sipp in die Location auf die Bühne. Am Samstag, 19. November präsentiert er gemeinsam mit Maik Now. die besten Pop- und Rock-Songs aller Zeiten. Eine [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 17. November 2016 um 12:57 Uhr

GOTHAER VORTRÄGE ZUR BILDUNGSGESCHICHTE

Forschungsbibliothek und Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt laden ein

Die Forschungsbibliothek und das Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt laden zum Vortrag „Rechenknechte und Rechenmeister – Rechenbücher der frühen Neuzeit aus der Sammlung des  Arithmeums“ von Prof. Dr. Ina Prinz (Bonn) ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 22. November, um [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 17. November 2016 um 8:55 Uhr

Von der Bürgerreise nach Graz direkt nach Monaco

Oberbürgermeister Knut Kreuch folgt Einladung von Fürst Albert II.

Seit 16. November 2016 befindet sich Gothas Oberbürgermeister Knut Kreuch auf seiner 21. Bürgerreise, die in die Josef-Ritter-von-Gadolla-Stadt Graz führte. Das Stadtoberhaupt, das schon mehrfach in der schönen Stadt der Steiermark weilte, wird von 53 Bürgerinnen und Bürgern begleitet, die [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 17. November 2016 um 8:51 Uhr

Informationsbericht des Oberbürgermeisters

Bauhaus-Tradition in Gotha

Der Designer Klaus Blechschmidt hat es in einem viel beachteten Vortrag vor wenigen Wochen auf den Punkt gebracht, als er sagte „Gotha hat mehr Bauwerke im Bauhausstil vorzuweisen, als es sie je in der Gründungsstadt Weimar gab“. Diese Tatsache sollten [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 15. November 2016 um 9:55 Uhr

Siebleber Straße 8 und Hauptmarkt 9

Erinnerungstafeln für Gebäude

512-2016-enthu%cc%88llung-erinnerungstafel-hauptmarkt-9

Häuser können viel erzählen, Geschichten von den Bauherren, von ihren Berufen, ihrer Frömmigkeit, Geschichten von Nutzern und Bewohnern oder von guten und schlechten Zeiten. Diese Geschichten prägen die Fassaden über Jahrhunderte und sie werden seit gut zehn Jahren mit zahlreichen [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 14. November 2016 um 11:45 Uhr

Verleihung

Elisabeth Weidemann mit Hannah-Höch-Ehrenpreis ausgezeichnet

514-2016-elisabeth-weidemann-mit-hannah-ho%cc%88ch-ehrenpreis-ausgezeichnet-lutz-ebhardt

Im Rahmen der diesjährigen Hannah-Höch-Ehrung verlieh Oberbürgermeister Knut Kreuch der Künstlerin Elisabeth Weidemann den erstmalig vergebenen Hannah-Höch-Ehrenpreis. Die in Bad Langensalza lebende Grande Dame der Thüringer Kunstszene stellt derzeit im KunstForum Gotha aus. Noch bis zum 20. November 2016 wird [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 14. November 2016 um 11:39 Uhr

Die Gothaer Urkunde

Seit 575 Jahren gibt es in Gotha garantierte Bürgerrechte

513-2016-575-jahre-alte-urkunde-im-stadtarchiv-verbrieft-die-rechte-der-stadt-gotha

Seit der ersten urkundlichen Erwähnung Gothas am 25. Oktober 775 sind mittlerweile 1241 Jahre vergangen, das heißt aber nicht, dass die Bewohner der Stadt schon genauso lange Rechte und Freiheiten besitzen. Die bisher älteste bekannte Urkunde zur Bestätigung der bürgerschaftlichen [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 14. November 2016 um 11:35 Uhr

Kartenverkauf geht weiter

Seniorenweihnachtsfeier der Stadt Gotha

Der Kartenverkauf für die Seniorenweihnachtsfeier der Stadt Gotha ist sehr gut angelaufen, bereits in der ersten Stunde wurden 180 der ca. 400 verfügbaren Karten verkauft. Doch auch jetzt sind noch sehr gute Plätze frei und es gibt weiterhin im Rathaus [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 14. November 2016 um 11:32 Uhr