Polizeibericht

AUWIEGLERISCHER LANDFRIEDENSBRUCH

Durchsuchung in Jena

polizei4_901

Im Zusammenhang mit den Ausschreitungen am 19. Februar 2011 in Dresden wird durch die Staatsanwaltschaft Dresden ein Verfahren wegen aufwieglerischen Landfriedensbruchs geführt.

Auf Grundlage eines Beschlusses des Amtsgerichtes Dresden führen Beamte der Dresdner Polizei derzeit eine Durchsuchung im Raum Jena durch.

Das Ziel des Einsatzes ist insbesondere die Sicherstellung von Kommunikations- und Tatmitteln, die bei den Ausschreitungen am 19. Februar 2011 in Dresden genutzt wurden.


Ergänzung zur Medieninformation

In einem durch die Staatsanwaltschaft Dresden geführten Verfahren wegen aufwieglerischen Landfriedensbruchs im  Zusammenhang mit den Ausschreitungen am 19.02.2011 hat die Sonderkommission 19/2 der Dresdner Polizei auf richterliche Anordnung in den Morgenstunden des 10.08.2011 die Wohnräume eines 56jährigen Beschuldigten in Jena durchsucht.

Der Beschuldigte ist verdächtig, anlässlich des Demonstrationsgeschehens am 19.02.2011 in Dresden als Fahrer und Halter eines als Lautsprecherwagen genutzten Kleintransporters mittels Lautsprecherdurchsagen, die er selbst vorgenommen hat oder durch andere aus seinem Fahrzeug hat vornehmen lassen, zu Gewalttätigkeiten gegen Personen und Sachen aufgewiegelt zu haben.
Es besteht insbesondere der Verdacht, dass durch entsprechende Lautsprecherdurchsagen von dem Fahrzeug aus eine gewaltbereite Menschenmenge dirigiert und aufgefordert wurde, gegen Einsatzkräfte der Polizei vorzugehen, insbesondere Sperrketten der Polizei zu durchbrechen, wobei Teilnehmer dieser Menschenmenge Fahnenstangen, Glasflaschen und andere Gegenstände, darunter Steine, als Waffen mit sich führten und diese auch gegen Polizeibeamte einsetzten. So wurde beispielsweise über die Lautsprecheranlage des Fahrezeuges des Beschuldigten im Bereich der Nossener Brücke in Dresden zu einer Menge von etwa 1000 Personen gerufen “ Deckt die Bullen mit Steinen ein!“, woraufhin mehrere Steinwürfe auf Polzeifahrzeuge erfolgten.
Darüber hinaus ist der Beschuldigte verdächtig, mit dem von ihm geführten Fahrzeug versucht zu haben, ein Einsatzfahrzeug der Polizei abzudrängen und andere Tatverdächtige, die von den Einsatzkräften der Polizei auf frischer Tat verfolgt wurden, durch Aufnahme in seinem Fahrzeug der Strafverfolgung entzogen zu haben.

Dem Beschuldigten wird daher schwerer aufwieglerischer Landfriedensbruch in Tateinheit mit versuchter Strafvereitelung und in Tatmehrheit mit versuchter Nötigung gemäß §§ 23, 125 Abs. 1 Nr. 1, 125a Abs. 1 Nr. 2, 240 Abs. 1, 2 und 3, 258 Abs. 1 und 4, 52, 53 StGB vorgeworfen.

Die durch das Amtsgericht Dresden angeordnete Durchsuchung diente dem Auffinden und der Sicherstellung von Tatmitteln, insbesondere dem eingesetzten Fahrzeug und der Lautsprecheranlage, sowie von verwendeten Kommunikationsmitteln.

Die Durchsuchung fand im Beisein  Angehöriger und des Verteidigers des Beschuldigten statt, dieser bestätigte gegenüber den Einsatzkräften die korrekte Druchführung der Maßnahmen.

Sichergestellt wurden ein Kleintransporter, Schriftgut und Datenträger.

Rechtsmittel gegen die Maßnahmen wurden bislang nicht eingelegt.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Aus dem Polizeibericht Jena

Mann blockiert Parkhaus Ausfahrt

  Polizeibeamte wurden am Donnerstagmorgen zur Goethe-Galerie gerufen, weil dort ein stark betrunkener Mann die Ausfahrt vom Parkhaus blockierte.   Es stellte sich heraus, dass es sich um den 46-Jährigen handelte, der bereits in den letzten Tagen aufgefallen war, weil er betrunken [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 24. Juni 2016 um 14:37 Uhr

Wetterdienstwarnung für Jena

Warnung vor Hitze

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Hitzewarnung für Jena ausgegeben.   Bis Freitag, 24. Juni, 19 Uhr wird bei gefühlten Temperaturen von über 33 Grad eine starke Wärmebelastung erwartet. Die Bürger werden gebeten, sich darauf einzustellen, ausreichend zu trinken und sich [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 24. Juni 2016 um 13:17 Uhr

Aus dem Polizeibericht Jena

Unterbindungsgewahrsam

Ein stark betrunkener Mann (46, weißrussisch) hat Dienstagabend am Holzmakt Passanten belästigt. Er war dahingehend in den letzten Tagen schon mehrfach aufgefallen, weshalb stets die Polizei zum Einsatz kam. Am Dienstag zeigte er sich erneut unkooperativ, ignorierte den ausgesprochenen Platzverweis [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 22. Juni 2016 um 15:17 Uhr

Festnahme in Jena

Haftbefehl gegen Beschuldigten

Am Montagabend gegen 17.30 Uhr erfolgte durch Beamte der Kriminalpolizei Jena die Festnahme eines per Internationalem Haftbefehl gesuchten 39-jährigen Mannes, der sich zum Zeitpunkt der Festnahme in einem Lokal der Johannisstraße aufhielt. Durch die Beamten wurde die notwendige Vollstreckung des [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 22. Juni 2016 um 10:59 Uhr

Aus dem Jenaer Polizeibericht

Multivan gestohlen

Polizei1Frost-125x125

In der Nacht zum heutigen Donnerstag stahlen unbekannte Täter einen VW Multivan. Das Fahrzeug mit Jenaer Kennzeichen war in der Otto-Devrient- Straße auf einem Grundstück geparkt. Darin befand sich ein E-Bike im Wert von 3.300,-Euro. Der Gesamtschaden beläuft sich somit [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 9. Juni 2016 um 15:51 Uhr

Aus dem Jenaer Polizeibericht

Fingerkuppen bei Gartenparty verloren

Polizei3Frost

Ein 25-Jähriger hat sich am Dienstagabend in Cospeda bei einer Gartenparty schwere Handverletzungen zugezogen. Er zündete eine Sylvesterrakete, die ihm noch in den Händen explodierte. Dabei verlor er zwei Fingerkuppen.     Straßenbahn trifft auf Berlingo Am heutigen Mittwochmorgen stieß [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 8. Juni 2016 um 16:19 Uhr

Aus dem Jenaer Polizeibericht

Exhibitionistische Handlungen

Polizei3Frost

Sonntagabend gegen 19.00 Uhr wurde die Polizei auf den Markt gerufen, da ein junger Mann mit herunter gezogener Hose an den dortigen Restaurantbesuchern entlanglief, dabei auch tanzte und herumschrie. Die Beamten konnten den 28- Jährigen kurz darauf in der Oberlauengasse [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 6. Juni 2016 um 14:59 Uhr

Aus dem Jenaer Polizeibericht

Bewusstlos geschlagen – Zeugen gesucht

Die Kriminalpolizei bearbeitet einen Fall von schwerer Körperverletzung, bei dem die eigentlichen Täter bisher noch unbekannt sind. Opfer wurde am 15. Mai, einem Sonntag, in den zeitigen Morgenstunden ein 24-Jähriger aus Weimar. Er hatte einen Freund in Jena besucht und [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 3. Juni 2016 um 15:57 Uhr

Aus dem Jenaer Polizeibericht

Künftige Flüchtlingsunterkunft beschädigt

Polizei3Frost

Zwei polizeibekannte Männer (36, 31) sind letzte Nacht gegen 03.40 Uhr auf eine Baustelle in Winzerla vorgedrungen, indem sie den Bauzaun umstießen. Im Rohbau der künftigen Flüchtlingsunterkunft beschädigten sie Baumaterialien wie Fliesen und Sperrholzplatten. Der genaue Schaden steht noch nicht [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 2. Juni 2016 um 16:15 Uhr