Wirtschaft & Soziales

Meldefrist für Unternehmen bis 31. März 2016

Anzeigeverfahren zur Meldung der Beschäftigung schwerbehinderter Menschen angelaufen

Die Agentur für Arbeit Gotha erinnert alle Arbeitgeber mit jahresdurchschnittlich mindestens 20 Arbeitnehmern daran, ihre Anzeigen zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen bis spätestens 31. März 2016 an die Arbeitsagentur zu senden.

Die Ausgleichsabgabe wird fällig, wenn Arbeitgeber mit jahresdurchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen nicht wenigstens fünf Prozent dieser Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen besetzen. Die Höhe dieser Abgabe ist abhängig von der Beschäftigungsquote. Aus diesem Grund haben die Betriebe bis 31. März 2016 die erforderlichen Daten, die für die Berechnung des Umfangs der Beschäftigungspflicht notwendig sind, der jeweiligen Agentur für Arbeit anzuzeigen.

Arbeitgeber, die beschäftigungspflichtig sind, erhalten das Bearbeitungsprogramm REHADAT-ELAN auf CD-ROM. Die Versandaktion hat bereits begonnen. Alternativ steht das Programm auch direkt über das Internet unter http://www.rehadat-elan.de zum Download bereit.

Unternehmen, deren Arbeitnehmer-Zahl neu über 20 gestiegen ist, werden gebeten, die Anzeigeunterlagen über den Bestellservice der Bundesagentur für Arbeit unter www.rehadat-elan.de anzufordern. Zu empfehlen ist die direkte elektronische Meldung an die Arbeitsagentur über das Programm REHADAT-ELAN. Das Programm minimiert den Aufwand, bietet zahlreiche Eingabehilfen und Plausibilitätsprüfungen an und berechnet gleichzeitig die Höhe der eventuellen Ausgleichsabgabe.

Bei weiteren Fragen und Informationen rund um das Anzeigeverfahren und die Beschäftigungspflicht schwerbehinderter Arbeitnehmer können sich Arbeitgeber an die Agentur für Arbeit unter Erfurt.Anzeigeverfahren@arbeitsagentur.de wenden.

Wer die Beschäftigungsquote nicht erfüllt und eine Ausgleichsabgabe zahlen muss, kann dies in den kommenden Jahren vermeiden. Die Agentur für Arbeit Gotha berät Unternehmen gern über die Möglichkeit der Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen, Förderleistungen und weitere Unterstützungsmöglichkeiten. Hierfür steht der persönliche Ansprechpartner im Arbeitgeber-Service gern zur Verfügung. Ein Kontakt zum Arbeitgeber-Service ist auch über die kostenlose Hotline 0800 4 5555 20 montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr möglich.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Speed dating am 2. Juni

Jetzt schnell noch einen Ausbildungsplatz sichern

Am 2. Juni 2016 führt die Agentur für Arbeit Gotha ein speed dating für alle Jugendlichen durch, die bislang noch keine Lehrstelle gefunden haben. In der Zeit von 14.00 – 17.00 Uhr können sich alle Ausbildungsinteressierten über freie Lehrstellen in [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 31. Mai 2016 um 15:23 Uhr

Feuerwehrbericht

Brand in Gebäude – Menschenleben in Gefahr

Am Freitag, 27.05.2016, um 20:55 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Gotha zusammen mit dem diensthabenden Löschzug, bestehend aus der Freiwilligen Feuerwehr Gotha-Stadtmitte und der Freiwilligen Feuerwehr Gotha-Siebleben zu einem Kellerbrand in die Böhnerstr. 14 alarmiert. Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 30. Mai 2016 um 17:09 Uhr

Information zur Abbindung der Inselsbergstraße auf Höhe der Einmündung Krusewitzstraße

Umsetzung des Integrierten Verkehrsentwicklungsplanes Gotha 2030+

In der Stadtratssitzung am 27.04.2016 wurde von den Stadträten mehrheitlich der Integrierte Verkehrsentwicklungsplan Gotha 2030+ beschlossen. Darin enthalten sind verschiedene Maßnahmepakete für den fließenden Verkehr, das Kfz-Parken, den Öffentlichen Personennahverkehr, den Radverkehr sowie den Fußverkehr.   All diese einzelnen Maßnahmepakete [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 27. Mai 2016 um 12:53 Uhr

Bauarbeiten in der kommenden Woche

Verkehrsinformationen für Gotha

Sicherungsmaßnahmen am Brückenbauwerk Fichtestraße/Salzgitterstraße Am Mittwoch, dem 1. Juni 2016 erfolgen in der Zeit zwischen 9:00 und 15:00 Uhr Sicherungsarbeiten am Brückenbauwerk der Deutschen Bahn AG in der Fichtestraße. Im Zusammenhang mit der Durchführung dieser Arbeiten werden im Bereich des [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 27. Mai 2016 um 10:47 Uhr

Änderung ab 1. Juni

Kundenfreundliche Öffnungszeiten im Servicezentrum der Stadtwerke Gotha

Um noch besser auf Kundenwünsche eingehen zu können, ändern sich ab dem 1. Juni die Öffnungszeiten des Servicezentrums der Stadtwerke Gotha in der Pfullendorfer Straße 83. Die Verlängerung der Sprechzeiten dienstags und donnerstags bis 18 Uhr soll vor allem Berufstätigen [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 26. Mai 2016 um 11:12 Uhr

Ausschreibungen dürfen keine Arbeitsplätze der Windbranche gefährden

ENERCON-Mitarbeiter warnen vor negativen Folgen der aktuellen EEG-Reform

EC_Warnminute_Aurich_MGL8461_s

Die Einführung eines Ausschreibungssystems zur Ermittlung der Vergütungsh.he für Erneuerbare Energien darf nicht zur Gefährdung von Arbeitsplätzen in der Onshore-Windenergiebranche führen. Davor warnten am Mittwoch (25. Mai) über 1.000 Mitarbeiter des Windenergieanlagenherstellers ENERCON in Aurich die Bundesregierung. Sie nahmen zusammen [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 25. Mai 2016 um 14:58 Uhr

Spende für Kinderhospiz

Gustav Freytag Gymnasium erneut als „Schule mit Herz“ ausgezeichnet

Anhang 1

Das Gustav Freytag Gymnasium in Gotha wurde erneut durch das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz mit der Auszeichnung „Schule mit Herz“ geehrt. Über 150 Schülerinnen und Schüler der Schule hatten für ihre Mitschüler, Lehrer und Eltern ein Theater- und [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 25. Mai 2016 um 13:34 Uhr

Neue Lektüre im BiZ

Bibliothek für berufliche Zukunft aufgestockt

Das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Gotha hat sein Literaturangebot erweitert. „Die wenigsten dieser Werke findet man in klassischen Bibliotheken. Unser Angebot umfasst aktuelle Literatur rund um Ausbildung, Beruf und Studium. Daher sollten alle, die sich mit der beruflichen [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 24. Mai 2016 um 17:44 Uhr