Kultur und Freizeit

64. Gothaer Schlossgespräch

„Prominenz bei Hofe – Berühmte Gäste auf Schloss Friedenstein“

BerŸhmte Besucher des Schlosses - Kšnigin Victoria von  Großbritannien und Ir

Goethe, Voltaire, Schopenhauer oder Königin Silvia von Schweden – die Friedensteiner Gästeliste kann sich sehen lassen. Zugegebenermaßen, der Zeitraum ist auch recht lang: Seit 450 Jahren besuchen besondere Gäste aus Wissenschaft, Kunst oder Politik das Gothaer Schloss und seine Hausherren: von Königen und Feldherren bis hin zu Dichtern und Denkern. Übrig von diesen Aufenthalten blieben lustige Anekdoten, kluge Briefe und der einer oder andere Schnappschuss. Zu berichten gibt es viel, deshalb widmet sich das 64. Gothaer Schlossgespräch berühmten Persönlichkeiten, die in den letzten 450 Jahren das Schloss mit ihrer Anwesenheit beehrt haben.

Am kommenden Donnerstag, 14. Januar, um 19 Uhr wird Marco Karthe, Referent für Presse und Veranstaltungen der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha, in die Materie einführen. Passend zur diesjährigen Thüringer Landesausstellung in Gotha und Weimar „Die Ernestiner – Eine Dynastie prägt Europa“ geht es in diesem Vortrag quer durch die spannende Geschichte der ernestinischen Residenzstadt Gotha und ihrer prominenten Gäste.

Neben Friedrich dem Großen, Napoleon Bonaparte, Goethe, der dutzende Male die herausragende Bibliothek benutzte und gerne mit dem Herzog naturwissenschaftliche Fragen erörterte, weilte auch Voltaire einige Wochen am Gothaer Hof. Er war entzückt von dem „Tempel der Grazien, der Vernunft und des Friedens“. Aber auch bedeutende Gelehrte wie Johann Melchior Grimm oder die Schriftsteller und Denker Friedrich Gerstäcker, Arthur Schopenhauer und Gustav Freytag, der in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag hat, gehörten zu den häufigen Gästen des Hofes und schrieben in Briefen und Berichten über ihre Eindrücke. 1845 besuchte die englische König Victoria mit ihrem Prinzgemahl Albert aus dem Haus Sachsen-Coburg und Gotha dessen geliebte Stiefgroßmutter Herzogin Caroline in Gotha. Die engen verwandtschaftlichen Verbindungen des Herzogshauses seit dem 19. Jahrhundert führten bis in jüngerer Zeit immer wieder zu prominenten Besuchern auf Schloss Friedenstein, so kam zuletzt vor zwei Jahren die schwedische Königin Silvia.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe der Schlossgespräche, die der Freundeskreis Kunstsammlungen Schloss Friedenstein Gotha e.V. in den Wintermonaten anbietet. Sie finden in Zusammenarbeit mit der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha und der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten statt. Das angekündigte Thema zu den Gärten der ernestinischen und albertinischen Höfe im 18. Jahrhundert wird zueinem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Lauschen Sie also spannenden Berichten von prominenten Besuchern aus 500 Jahren ernestinischer Geschichte.

Der Eintritt zu diesem Schlossgespräch ist wie immer frei, der Freundeskreis bittet jedoch um Spenden.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

110 JahreGothaer Talsperre

Erinnerungsfeier zur Einweihung am 7. Juli

sperrmauer

Tambach-Dietharz. Der Freundeskreis Leinakanal will an das Weihefest der Gothaer Talsperre am 7. Juli 1906 erinnern; heute wird sie auch „Alte Tambacher Talsperre“ genannt.   Zusammen mit dem Verein zur Förderung des Archivs zur Geschichte der deutschen Wasserwirtschaft e.V. (FöV [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 24. Juni 2016 um 13:35 Uhr

Kunst- und Handwerkermarkt

Friedrichroda – Kunsthandwerk und Kleinkunst bei freiem Eintritt

Kunst- und Handwerkermarkt 1

Die Stadt Friedrichroda veranstaltet am 02.07.2016 und 03.07.2016 in der Innenstadt einen Kunst- und Handwerkermarkt. Von 11-18.00 Uhr wird auf der Bühne am Kirchplatz ein unterhaltsames Rahmenprogramm geboten und das bei freiem Eintritt. Die Stadt Friedrichroda ist auch heute noch [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 24. Juni 2016 um 10:53 Uhr

110 Jahre  Gothaer Talsperre

Erinnerungsfeier zur Einweihung am 7. Juli

sperrmauer

Der Freundeskreis Leinakanal will an das Weihfest der Gothaer Talsperre am 7. Juli 1906 erinnern; heute wird sie auch „Alte Tambacher Talsperre“ genannt. Zusammen mit dem Verein zur Förderung des Archivs zur Geschichte der deutschen Wasserwirtschaft e.V. (FöV AGWA) sowie [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 23. Juni 2016 um 16:02 Uhr

Noch 81 Tage bis zum Start der Veit-Bach-Festspiele Wechmar 2016

Mutter mit zwei Töchtern und alles geht den Bach hinüber

img_2287

Wieder war am Wochenende Probe für das Theater des Jahres, die Veit-Bach-Festspiele 2016 in Wechmar, wo sich am 9. und 10. September jeweils um 19.30 Uhr der Vorhang in der Sankt Viti Kirche heben wird. Insgesamt 42 Schauspielerinnen und Schauspieler [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 20. Juni 2016 um 12:37 Uhr

Neue Reihe mit Künstlergesprächen startet am 23. Juni im KunstForum Gotha.

Lasst uns über Kunst reden!

Im KunstForum Gotha startet eine neue Reihe mit Ausstellungsgesprächen. Während die Schau „Künstler, Mäzene und Sponsoren – Die Kunst und ihre Förderer“ bis zum 2. September aktuelle und neueste Kunst aus Thüringer Ateliers zeigt, werden Künstlerinnen und Künstler selbst von [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 17. Juni 2016 um 14:39 Uhr

Residenzstadt möchte 2021 Deutschen Schützentag ausrichten

Thüringer Schützen votierten einstimmig für Gotha

Vom 10. bis zum 12. Juni 2016 fand der 16. Thüringer Schützentag in Treffurt statt. Im Auftrag des Oberbürgermeisters reiste Bürgermeister Klaus Schmitz-Gielsdorf mit dem Geschäftsführer der KulTourStadt Gotha GmbH, Christoph Gösel, nach Treffurt, um den Delegierten die Bewerbung der [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 17. Juni 2016 um 11:10 Uhr

Zwei Vorträge und eine Führung in der Ausstellung

„Landkartenherstellung im Verlag Justus Perthes“ im Benary-Speicher

Landkartenherstellung im 19. Jahrhundert

Am 22.06.2016, um 17 Uhr und 18 Uhr lädt die Sonderausstellung „Landkartenherstellung im Verlag Justus Perthes“ zu gleich mehreren Veranstaltungen ein. Eine Führung durch die Ausstellung und zwei kurze Vorträge bieten interessante Einblicke in die Landkartenherstellung des 19. Jahrhunderts und [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 17. Juni 2016 um 10:36 Uhr

Vortrag zur Entstehung der lebensgroßen Gustav-Freytag-Plastik in Gotha-Siebleben

Kunstwissenschaftler referiert im KunstForum Gotha zum Bildhauer Emil Fuchs

Am 14. Juli, einen Tag nach dem 200. Geburtstag Gustav Freytags, referiert der Kunstwissenschaftler Prof. Dr. Peter Arlt zur Entstehung der lebensgroßen Marmorplastik Gustav Freytags und seiner Frau Anna. Diese wurde 1899 von Emil Fuchs (1866-1929), einem nur in der [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 16. Juni 2016 um 15:06 Uhr

Große Freude im Christlichen Kinderhaus „Pusteblume“

Eroberung neuer Spielgeräte

IMG_5393

Zum Sommerfest am vergangenen Freitag konnten die Kinder des Kinderhauses endlich die neue Röhrenrutsche mit Kletterrampe erobern. Allein dem Engagement des Fördervereins, der die Finanzierung durch Spenden sicherte, der Firma Noldin, welche die Versteigungssumme des X.Kettensägenkunst-Event 2016 in Höhe von 630 [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 16. Juni 2016 um 14:12 Uhr