Kultur und Freizeit

AB 16.01.2016 GEHT´S NACH GOTHANIA

Goth´sche Narren stehen vor einer großen Aufgabe

Zauberhafte Wesen aus einer Welt der Fantasie haben das närrische Zepter in ihren Besitz gebracht und einen Bann auf das Prinzenpaar der 47. Saison gelegt. Eine große Aufgabe steht vor den Goth´schen Narren. Sie müssen die Rätsel lösen. 

Liebes närrisches Volk, wir haben eine weise Eule, einen klugen Raben und einen majestätischen Adler (Gayer) rund um den Erdball geschickt. Aber das Prinzenpaar der 47. Saison haben wir nicht gefunden. Sie sind wie vom Erdboden verschluckt. Wurden sie vielleicht von einem bösen Zauberer gefangen genommen und leben nun in einem dunklen Verließ? Hat sie ein wilder Sturm auf eine Zauberinsel verbannt? Oder haben fremde Wesen sie entführt? Es ist zum Verzweifeln! Doch jetzt hat uns ein Reisender berichtet, dass sie in Gothania – im Land der Fantasie leben sollen. Und wir wollen sie gemeinsam mit euch finden. Aber wo liegt dieses Land Gothania?

Der Reisende sagte, dass auf dem Weg dorthin auch Rätsel zu lösen sind und eine Zauberformel immer und immer wieder ausgesprochen werden muss. Erst leise und dann immer lauter – Goth´sch Helau. Am 16.01.16 geht´s los mit der Faschingsparty für junge Leute. Unter der Programmregie von Prinzengarde und Martinis gibt ein buntes Programm, danach Partymusik mit DJ Baloo und die Stadthalle Gotha wird beben.

Auf Einladung der „Sölter Karnevalsfreunde“ reist eine Abordnung der GKG am 23.01.16 nach Salzgitter-Bad, zum Karnevals-Ball. Seit vielen Jahren wird die Freundschaft der beiden Vereine gepflegt. Ein Gegenbesuch in Gotha – zur Prunksitzung der GKG – ist angekündigt und wir freuen uns sehr darauf. Und am 30. Januar geht sie weiter, die Suche nach „Gothania – dem Land der Fantasie“. Exklusiv für den Seniorenfasching der Stadt Gotha wird das volle Programm präsentiert – so der Wunsch des Seniorenbeirates. Tanzgruppen, Büttenredner und Livegesang – gemischt in einem bunten Programm – garantieren einen beschwingten kurzweiligen Nachmittag und anschließend Tanz.

Am Donnerstag vor Rosenmontag gehen die närrischen Weiber auf Krawattenjagd, am Nachmittag folgt der Rathaussturm, um den Schlüssel vom Rathaus zu holen. Und am Abend wird der 22. Weiberkarneval der „Kartoffelschälstaffel“ der GKG gefeiert. Im „Zauberhaften Wunderwald der Weiber“ füllen dann Wesen in Feen,- Märchen- oder Fantasiekostümen den Saal. Die fantastischen „Scheiben“ legt DJ Rene Willing auf, da ist Partystimmung garantiert.

Das große Finale, die Prunksitzung am 06.02.16 folgt. Doch bevor am Abend die Großen ihren Spaß haben, feiern am Nachmittag die Kinder – traditionell den Kinderfasching – mit 11er Rat und eigenem Programm. Natürlich gibt es wieder viele Aktivitäten im Foyer.

Mit Unterstützung vieler fleißiger Hände wird die Stadthalle im Nu wieder schick für die Prunksitzung am Abend gemacht. Mit einem fantasievollen Showprogramm, Büttenrednern, Tanz, Gesang und der Partyband „Flash“ freuen wir uns auf unser karnevalistisches Publikum. Auf Gotha´s Tanzparkett Nummer Eins kann gefeiert und getanzt werden, bis in die Nacht!

Doch bis es soweit ist, besuchen die Narren der GKG zahlreiche Senioreneinrichtungen, Kita´s, Schulen und Förderer. Unterwegs mit unseren Jüngsten, den „Bambinis“ und Lea unserem Nachwuchstanzmariechen, Kinderprinzenpaar, Gardisten und 11er Räten, da gibt´s Frohsinn und gute Laune pur. Der karnevalistische „Endspurt“ – die Rosenmontagsparty – mit Programmbeiträgen der GKG und Karnevalsfreunden aus Eschenbergen, Friedrichroda und Uelleben wird wieder im „The Londoner“ gefeiert.

Einfach mal in ein verrücktes Outfit schlüpfen und in einer Welt voll Fantasie den Abend genießen. Die Zeit wird wie im Flug vergehen. Steppen, Teppen, Schunkeln, Schaken, Singen, Rocken – bis in die frühen Morgenstunden!!! Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei Ticket Shop Thüringen und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Gotha und Umgebung und Restkarten an der Abendkasse.

Kommen Sie mit nach Gothania, in das Land der Fantasie. Die 47. Saison hält so manche Überraschung bereit. Ihrer Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Und ein bisschen Zauberei ist auch dabei.

Auf eine fröhliche Saison

Goth´sch Helau

Zum Tod von Dr. Harro Frels

Der „Vater der Wechmarer Mühlenpfeiffer“ hat das Spiel beendet

dr-harro-frels

Der Dudelsack, das war sein Markenzeichen und zu den Veit-Bach-Festspielen Wechmar am 9. September 2016 hatte er noch einmal seine Freude am Spiel seiner Wechmarer Mühlenpfeiffer. In den frühen Morgenstunden des 17. September 2016 ist der Gründer der Dudelsackgruppe, Dr. [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 20. September 2016 um 17:23 Uhr

Andreas Schmidt-Schaller

Buchlesung mit Talkrunde im KuKuNa/Tabarz

12743500_1041318382593533_6132894241342106818_n

In den 80er Jahren wurde Andreas Schmidt-Schaller in der DDR durch den „Polizeiruf 110“ bekannt. Auch heute noch ist er ein sehr begehrter Schauspieler. Als Chefermittler in der Krimi-Serie „SOKO Leipzig“ ist er seit 2001 zu sehen. Das Buch „Klare [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 19. September 2016 um 14:04 Uhr

Mitmachangebote für Interessenten, Betroffene und Angehörige

Themenwoche zur seelischen Gesundheit

Rund um das mentale Befinden dreht sich vom 10. bis 21. Oktober die Themenwoche zur seelischen Gesundheit. Organisiert wird dieses Angebot von der psychosozialen Arbeitsgemeinschaft des Landkreises Gotha (PSAG) und vom sozialpsychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes. Ziel ist, dass sich Interessenten [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 19. September 2016 um 13:59 Uhr

Siebleben

Pflanzenbörse im Mönchpark am 24.9.16

pflanzenbo%cc%88rse-im-schlosspark1

Uwe W. Cölln – Am Samstag, den 24. September findet im idyllischen Park von Schloss Mönchhof in Gotha-Siebleben eine Pflanzenbörse statt. Das Gemeinschaftsprojekt von Fam. Balling als Mitbesitzer des Schlosses und dem Fördervereins für Siebleben e.V. entstand mit einer erfolgreichen [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 16. September 2016 um 9:32 Uhr

Siebleben

Neues vom Schloss Mönchhof

00-remus-onet-u-adrian-secara-errichten-mauer-u-pfosten-2

In einer Urkunde erfolgt 1174 die Erwähnung des Mönchshofes unter dem Namen „Reinhardsburg“ als Klosterhof der Benediktinerabtei Reinhardsbrunn. Die Bezeichnung lässt auf eine damals hier existierende Befestigungsanlage vermutlich zur Sicherung des Siebleber Landgerichtes schließen. Über deren Aussehen sind keine Überlieferungen [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 15. September 2016 um 10:26 Uhr

20. Metallgestaltertreffen, Thema: „Toleranz“ vom 23. bis 25.09.2016 in Gotha

Gotha glüht begeht Jubiläum

In diesem Jahr findet das Internationale Metallgestaltertreffen zum 20. Mal statt – eine schöne und langjährige Tradition, umrahmt vom mittlerweile 7. Handwerker- und Spezialitätenmarkt. Als sich 1997 zum ersten Mal einige Metallgestalter auf dem Buttermarkt in Gotha trafen, um gemeinsam [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 14. September 2016 um 9:53 Uhr

Premiere in der Gothaer Schlachthofbühne

Thüringer Verfassungsschutz-Chef steht Rede und Antwort

stephan_j_kramerafvtmik

Eine Premiere feiert die Londoner Schlachthofbühne am Donnerstag. Erstmals ist mit Stephan J. Kramer der Chef einer Thüringer Landesbehörde zum Talk im Schlachthof eingeladen. Mit Stephan J. Kramer kommt der Chef des Thüringer Verfassungsschutzes. Seit Ende 2015 agiert er als [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 13. September 2016 um 15:17 Uhr

Für die ganze Familie

Pferdeerlebnistag auf dem Gothaer Boxberg

img-20160906-wa0006

Am 3. Oktober ist es endlich wieder soweit, der Gothaer Boxberg lädt zum inzwischen traditionell gewordenen Pferdeerlebnistag ein. Reiterinnen und Reiter sämtlicher Altersklassen werden sich gemeinsam mit ihren Pferden in verschiedensten Wettkämpfen messen. Vor historischer Kulisse wird neben dem Turniergeschehen [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 13. September 2016 um 13:44 Uhr

Innenminister besuchte die Residenzstadt Gotha

Thüringer Wappen strahlt in neuem Glanz

Thüringens Innenminister Dr. Holger Poppenhäger besuchte heute die Residenzstadt Gotha und erledigte dabei eine angenehme Aufgabe: Mit Hilfe einer Förderung seines Ministeriums wird im Innenhof des Schlosses Friedenstein ein wertvoller Wappenstein zukünftig wieder in gebührendem Glanz erstrahlen. Gothas Landtagsabgeordneter Matthias [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 13. September 2016 um 13:41 Uhr