Wirtschaft & Soziales

Freiwillige Floriansjünger 2015 abermals sehr gefragt

Kameradinnen und Kameraden leisteten rund 1700 Einsatzstunden

Erneut oft gefragt waren die freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer der Region im vergangenen Jahr. Die Statistik des Kreisbrandschutzamts weist – exklusive der städtischen Wehren Gothas – für 2015 nicht weniger als 219 Brandeinsätze aus sowie 466 Anforderungen zur Hilfeleistung, die sich von Unfällen über das Beräumen von Sturmschäden bis hin zur Beseitigung gefährlicher Insekten erstreckt.

Eine stattliche Anzahl von Alarmierungen, wenngleich 2015 im Rückblick auf dem Lande in der Summe etwas ruhiger ausfiel als das von Bränden in Emleben sowie dem Leinahochwasser geprägte Jahr 2014. Seinerzeit halfen die Floriansjünger bei 240 Bränden und 659 Hilfeleistungseinsätzen. „Allen Frauen und Männern in den Einsatzabteilungen gebührt großer Dank und breite Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement im Brandschutz“, sagt Landrat Konrad Gießmann. Schließlich opferten die Feuerwehren Arbeits- und Freizeit für ihre selbstlose Hilfe. Wie unverzichtbar diese ist, lässt sich in Zahlen belegen: Insgesamt 40 Menschen wurden von den Freiwilligen bei Brand- oder Hilfeleistungseinsätzen im vergangenen Jahr gerettet.

Vor allem die Ortsbrände bleiben im Gedächtnis

Von den 219 Brandeinsätzen kristallisierten sich vier (2014: elf) Ereignisse als Großbrände heraus. Weitere 64 Vorfälle wurden als Kleinbrände, zehn als Mittelbrände klassifiziert. In Erinnerung geblieben ist vor allem der tragische Stallungsbrand in Wannings­roda zum Jahresende, ebenso wie der Wohnhaus- und Scheunenbrand in Nauendorf oder das herausfordernde Feuer in einem Wohngebiet in Schönau vor dem Walde. Zudem ist vielen Kameradinnen und Kameraden der vergangene Sommer noch bestens in Erinnerung, als es galt, infolge der Trockenheit kreisweit Flächenbrände zu bekämpfen.

Im Rahmen der technischen Hilfeleistungen wurden die Freiwilligen gleich 66-mal zu Einsätzen in Verbindung mit Sturm- oder Wasserschäden gerufen; bei 107 Anforderungen ging es um die Beseitigung von Insekten oder den Umgang mit entlaufenen Tieren. Bei Verkehrsunfällen leisteten die Floriansjünger 128-mal Hilfe.

Falsche Alarme kamen ebenfalls vor: Fünfmal wurden die Einsatzkräfte aus nachweislich böswilligen Motiven angefordert (2014: elf); in 76 Fällen (2014: 44) entpuppte sich die Alarmierung aus anderen Gründen als überflüssig.

Insgesamt leisteten die Freiwillgen Wehren des Landkreises 2015 bei der Brandbekämpfung und Hilfeleistung 1702 Einsatzstunden.

Abi-Magazin gibt Tipps zum Studienbeginn

Entspannt starten an der Hochschule

pi_119_abi-magazin_hochschulstart-doc

Druckfrisch ist das neueste Magazin der Reihe „Abi.de – dein weg in studium und beruf“ erschienen. Das Schwerpunktthema bildet diesmal der Start an der Hochschule. Sich auf neue Situationen einzustellen gehört zum Leben. Manche Veränderungen haben größere Auswirkungen – ob [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 19. September 2016 um 14:01 Uhr

Am 21.09.2016 auf www.abi.de

Experten-Chat zum „Studienabbruch/-umstieg“

Laut Deutschem Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) verlassen 28 Prozent aller Bachelorstudierenden die Hochschule ohne Abschluss. Besonders hoch ist die Abbrecherquote im Fach Mathematik sowie in den Ingenieurwissenschaften. Für eine erfolgreiche berufliche Zukunft muss das nicht unbedingt ein Manko [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 16. September 2016 um 10:00 Uhr

Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha sorgt für Planungssicherheit bis 2019

Riesenfreude bei Organisatoren des Gothaer Sparkassen-Citylaufes

Fördermittel in Höhe von 21.000 EUR wird die Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha dem Leichtathletikverein Gothaer Land e.V. für die Durchführung des Gothaer Sparkassen-Citylaufes und der Gothaer Schulmeisterschaft in den Jahren 2017, 2018 und 2019 zur Verfügung stellen. Dies hat der [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 14. September 2016 um 10:02 Uhr

Telefonische Terminvereinbarung notwendig

Bundeswehrberatung am 15. September 2016

Das Karrierecenter der Bundeswehr Erfurt berät einmal im Monat junge Menschen über Karrierechancen beim Bund und über die Perspektiven bei der Bundeswehr – zivil oder in Uniform. Die nächste individuelle Beratung findet am 15. September 2016 im Berufsinformationszentrum (BiZ) der [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 13. September 2016 um 13:31 Uhr

Stadt Gotha würdigt Lebenswerk Dirk Kollmars

Teilstück der Leinastraße feierlich in Dirk-Kollmar-Straße umbenannt

Gotha, 11. September 2016. Die Oettinger Brauerei hat am gestrigen Samstag nicht nur den 25. Ge-burtstag ihres Standorts in Gotha feiern dürfen. Dem Unternehmen und der Inhaberfamilie wurde auch eine ganz besondere Ehre zuteil. Ab sofort heißt das Teilstück der [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 12. September 2016 um 10:15 Uhr

Aus innerbetrieblichen Gründen:

BürgerBüro der Stadtverwaltung für einen Tag geschlossen

Am Mittwoch, dem 21. September 2016, bleibt das BürgerBüro der Stadtverwaltung Gotha (Neues Rathaus, Ekhofplatz 24) aus innerbetrieblichen Gründen für den Besucherverkehr geschlossen.

... weiter

Publiziert am: Freitag, 9. September 2016 um 12:30 Uhr

25 Jahre positiver Entwicklung

Wirtschaftsbesuch des Oberbürgermeisters

Am 31.08.2016 besuchten Oberbürgermeister Knut Kreuch und der Referatsleiter Wirtschaftsförderung Hartwig Harz das Unternehmen „Fahrzeug- und Service- Haus Schmidt & Steinerstauch GmbH & Co. KG“  in der Schlegelstraße 43 in Gotha.   Die Firma wurde 1991 von Bernd Schmidt und Detlef Steinerstauch [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 9. September 2016 um 12:27 Uhr

Übung auf Brauereigelände

Gefahrgutzug trainiert Ernstfall im Industrieobjekt

gefahrgutzug1bf

Für besonders knifflige Einsätze, etwa für Unfälle mit Chemikalien oder das Vorgehen bei der Emission von Gasen und Strahlen, halten die Feuerwehren des Landkreises Gotha den Gefahrgutzug vor. Er besteht aus speziellen Fahrzeugen und extra geschulten Kameradinnen und Kameraden, die [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 7. September 2016 um 14:53 Uhr

Ausbildungsbörse steigt in fünfter Auflage

Forum bringt Unternehmen und angehende Azubi zueinander

Bereits zum fünften Mal lädt der Landkreis Gotha in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, der IHK, der Kreishandwerkerschaft, dem Firmenausbildungsverbund und weiteren Kooperationspartnern am 16. und 17. September zur großen Ausbildungsbörse in das Staatliche Berufsschulzentrum „Hugo Mairich“ in Gotha-Ost [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 5. September 2016 um 18:40 Uhr