Wirtschaft & Soziales

Pidde hat nachgefragt

Wie wird ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe unterstützt?

Hunderte engagierte Bürger, Unternehmen, Initiativen und Organisationen helfen derzeit im Kreis Gotha ankommenden Flüchtlingen. „Diese Menschen opfern viel Zeit und oft auch Geld für diese wichtige Arbeit“, schätzt Dr. Werner Pidde ein. Deshalb hat der SPD-Landtagsabgeordnete bei der Landesregierung und weiteren Behörden nachgefragt, welche Förderung dieser ehrenamtlichen Tätigkeit es derzeit gibt.

So hat zum Beispiel das Bundesministerium der Finanzen im Einvernehmen mit den Bundesländern Vereinfachungen für private Spender und steuerbegünstigte Organisationen beschlossen. Unter anderen gilt für Sonderkonten von Hilfsorganisationen zur Unterstützung von Flüchtlingen der vereinfachte Zuwendungsnachweis. Als Spendennachweis genügt zum Beispiel auch ein Bareinzahlungsbeleg, der Kontoauszug eines Kreditinstituts oder der PC-Ausdruck bei Online-Banking. Eine Betragsbegrenzung gibt es nicht. Eine weitere Erleichterung ist, dass alle gemeinnützigen Organisationen unabhängig von ihren eigentlichen Satzungszwecken Spenden für Flüchtlinge sammeln dürfen. Auf die Sonderaktion ist allerding hinzuweisen.

Durch verschiedene Auszeichnungen, wie das Thüringer Ehrenamtszertifikat und die Thüringer Ehrenamtscard werden seit vielen Jahren ehrenamtlich Tätige gewürdigt. Auch Initiativen in der Flüchtlingshilfe können hierfür Personen vorschlagen.

Im Kreis Gotha aktive Vereine, Verbände, Religionsgemeinschaften sowie Initiativen und Körperschaften des öffentlichen Rechts können zur Unterstützung und Auszeichnung von ehrenamtlich Tätigen beim Landratsamt Mittel aus der Ehrenamtsförderung beantragen.

Diese können für  Aufwandsentschädigungen der ehrenamtlich Tätigen, für deren Aus- und Weiterbildung oder für Modellprojekte verwendet werden. Andererseits können auch Auszeichnungsveranstaltungen für verdiente Mitbürger sowie begleitende Öffentlichkeitsarbeit hiermit finanziert werden. Die Anträge sind bis spätestens 31. August des Jahres zu stellen.

„Ich möchte ausdrücklich alle Vereine oder Initiativen ermutigen,  sich für die zahlreichen gut dotierten Auszeichnungen zu bewerben“, so Pidde.

Von der Thüringer Ehrenamtsstiftung wird der Thüringer Engagement-Preis ausgelobt. Mit der Auszeichnung wird seit 2013 herausragendes bürgerliches Engagement im Freistaat gewürdigt. 2015 waren in 5 Kategorien ein Preisgeld von 25000 € ausgelobt. Ein hierfür nominierter Verein war „Refugees Welcome Ilmenau“, dessen ca. 210 Helfer Unterstützungsaktionen und Veranstaltungen für Flüchtlinge organisiert.

Der Thüringer Integrationspreis ist mit insgesamt 6000 € dotiert. Angesprochen sind Engagierte mit Projekten aus unterschiedlichen Bereichen, wie zum Beispiel Flüchtlingssozialarbeit, Sport, Kinder- und Jugendarbeit, Bildung, Spracherwerb, Nachbarschaftshilfe, Patenschaften, die sich für die Integration Zugewanderter und das interkulturelle zusammenleben im Freistaat einsetzen.

„Das private Engagement vieler Menschen unterstützt die staatlichen Institutionen in ihren Aufgaben. Die Gelegenheiten zu einem Dankeschön sollten dann auch bekannt sein und genutzt werden“, begründet Pidde sein Nachfragen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Kinder- und Jugendhospiz lädt ein…

Tag des offenen Kinder- und Jugendhospizes am 10. September in Tambach-Dietharz

pflege1_1

Das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland lädt am Samstag, den 10. September 2016, von 12 bis 18 Uhr zum „Tag des offenen Kinder- und Jugendhospizes“ ein.    Interessierte können das stationäre Kinder- und Jugendhospiz in der Talsperrenstraße 25 -27 in Tambach-Dietharz [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 26. August 2016 um 12:23 Uhr

Fortsetzung der Mauersanierung am ehemaligen Friedhof II in der Eisenacher Straße

Zweiter Bauabschnitt an Einfriedungsmauer beginnt

  Noch im August 2016 beginnen die Bauarbeiten des 2. Bauabschnittes der Sanierung der Einfriedungsmauer am sogenannten Friedhof II in der Eisenacher Straße. Im November 2014 wurde der 1. Bauabschnitt fertiggestellt, der auch die Sanierung und Wiederaufstellung der Torpfeiler beinhaltete. [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 25. August 2016 um 17:08 Uhr

„Krone“ mit dem Lindenring auf dem Gothaer Hauptfriedhof

Baumaßnahmen zur Instandsetzung

  Der Hauptfriedhof ist der letzte noch in Benutzung befindliche von ehemals fünf Gothaer Friedhöfen. Er wird vom Garten-, Park- und Friedhofsamt der Stadtverwaltung Gotha betrieben. Der Hauptfriedhof ist in seiner Gesamtanlage denkmalgeschützt. Er wurde vom späten 19. Jahrhundert bis [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 25. August 2016 um 17:06 Uhr

Steuern für Vierbeiner

Stadt Gotha führt Hundebestandsaufnahme durch

Wie nahezu alle Städte in Deutschland, erhebt auch die Stadt Gotha eine jährliche Hundesteuer von den Hundehaltern im Stadtgebiet Gotha. Dies setzt voraus, dass der Hundehalter seinen Hund bei der Stadtverwaltung Gotha anmeldet. Die jährliche Hundesteuer beträgt derzeit 72,00 € [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 25. August 2016 um 17:04 Uhr

Ausbildung zum Erzieher und berufliche Perspektive in den Gothaer Kindertagesstätten

Sieben Berufseinsteiger in der Stadtverwaltung neu eingestellt

379-2016 Ausbildung zum Erzieher und berufliche Perspektive in den Gothaer Kindertagesstoto Lutz Ebhardt

Im Zeitraum vom Februar bis Juli absolvierten insgesamt 9 angehende Erzieherinnen und Erzieher in städtischen Kindertageseinrichtungen ihr abschließendes Anerkennungs-praktikum. Mit diesem Praktikum schlossen sie ihre Erzieher-ausbildung ab und erwarben ihre staatliche Anerkennung. Für die Stadtverwaltung Gotha als Träger von Kindertages-einrichtungen [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 25. August 2016 um 17:02 Uhr

Die Gothaer Feuerwehr berichtet

Wohnungsbrand Von-Zach-Straße

Am Mittwoch, dem 17.08.2016, wurde um 8:37 Uhr die Feuerwehr Gotha mit dem Alarmstichwort „Wohnungsbrand – Person in Gefahr“ in die Von-Zach-Straße alarmiert. Zum Einsatz kamen die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Gotha-Stadtmitte und Siebleben.   Bei Ankunft konnte eine [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 17. August 2016 um 12:55 Uhr

Telefonische Terminvereinbarung notwendig

Bundeswehrberatung am 18. August

Das Karrierecenter der Bundeswehr Erfurt berät einmal im Monat junge Menschen über Karrierechancen beim Bund und über die Perspektiven bei der Bundeswehr – zivil oder in Uniform. Die nächste individuelle Beratung findet am 18. August 2016 im Berufsinformationszentrum (BiZ) der [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 15. August 2016 um 14:30 Uhr

Für viele Jugendliche hat im August ein neuer Lebensabschnitt begonnen: die Berufsausbildung.

Hilfreiche Tipps für einen perfekten Start in das Berufsleben gibt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt

„Der Erfolg einer Ausbildung hängt nicht nur vom fachlichen Wissen und Können ab, sondern auch vom Auftreten und den Umgangsformen“, sagt IHK-Service-Center Leiterin Sabine Wetterhahn. „Ein gepflegtes Äußeres und ein zum Beruf passendes Outfit ist wichtig für den ersten Eindruck“, [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 3. August 2016 um 16:24 Uhr

Die Feuerwehr berichtet vom Einsatz

Brand im ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerk in der Gothaer Südstraße

Nachdem die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gotha am 22.07.2016 um 22:49 Uhr einen Entstehungsbrand auf dem Gelände des ehemaligen Gotano-Werkes in der Stielerstraße binnen kurzer Zeit bekämpfen konnten, wurden die Berufsfeuerwehr Gotha sowie alle Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Gotha keine 1,5 [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 25. Juli 2016 um 10:21 Uhr