Wirtschaft & Soziales

Pidde hat nachgefragt

Wie wird ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe unterstützt?

Hunderte engagierte Bürger, Unternehmen, Initiativen und Organisationen helfen derzeit im Kreis Gotha ankommenden Flüchtlingen. „Diese Menschen opfern viel Zeit und oft auch Geld für diese wichtige Arbeit“, schätzt Dr. Werner Pidde ein. Deshalb hat der SPD-Landtagsabgeordnete bei der Landesregierung und weiteren Behörden nachgefragt, welche Förderung dieser ehrenamtlichen Tätigkeit es derzeit gibt.

So hat zum Beispiel das Bundesministerium der Finanzen im Einvernehmen mit den Bundesländern Vereinfachungen für private Spender und steuerbegünstigte Organisationen beschlossen. Unter anderen gilt für Sonderkonten von Hilfsorganisationen zur Unterstützung von Flüchtlingen der vereinfachte Zuwendungsnachweis. Als Spendennachweis genügt zum Beispiel auch ein Bareinzahlungsbeleg, der Kontoauszug eines Kreditinstituts oder der PC-Ausdruck bei Online-Banking. Eine Betragsbegrenzung gibt es nicht. Eine weitere Erleichterung ist, dass alle gemeinnützigen Organisationen unabhängig von ihren eigentlichen Satzungszwecken Spenden für Flüchtlinge sammeln dürfen. Auf die Sonderaktion ist allerding hinzuweisen.

Durch verschiedene Auszeichnungen, wie das Thüringer Ehrenamtszertifikat und die Thüringer Ehrenamtscard werden seit vielen Jahren ehrenamtlich Tätige gewürdigt. Auch Initiativen in der Flüchtlingshilfe können hierfür Personen vorschlagen.

Im Kreis Gotha aktive Vereine, Verbände, Religionsgemeinschaften sowie Initiativen und Körperschaften des öffentlichen Rechts können zur Unterstützung und Auszeichnung von ehrenamtlich Tätigen beim Landratsamt Mittel aus der Ehrenamtsförderung beantragen.

Diese können für  Aufwandsentschädigungen der ehrenamtlich Tätigen, für deren Aus- und Weiterbildung oder für Modellprojekte verwendet werden. Andererseits können auch Auszeichnungsveranstaltungen für verdiente Mitbürger sowie begleitende Öffentlichkeitsarbeit hiermit finanziert werden. Die Anträge sind bis spätestens 31. August des Jahres zu stellen.

„Ich möchte ausdrücklich alle Vereine oder Initiativen ermutigen,  sich für die zahlreichen gut dotierten Auszeichnungen zu bewerben“, so Pidde.

Von der Thüringer Ehrenamtsstiftung wird der Thüringer Engagement-Preis ausgelobt. Mit der Auszeichnung wird seit 2013 herausragendes bürgerliches Engagement im Freistaat gewürdigt. 2015 waren in 5 Kategorien ein Preisgeld von 25000 € ausgelobt. Ein hierfür nominierter Verein war „Refugees Welcome Ilmenau“, dessen ca. 210 Helfer Unterstützungsaktionen und Veranstaltungen für Flüchtlinge organisiert.

Der Thüringer Integrationspreis ist mit insgesamt 6000 € dotiert. Angesprochen sind Engagierte mit Projekten aus unterschiedlichen Bereichen, wie zum Beispiel Flüchtlingssozialarbeit, Sport, Kinder- und Jugendarbeit, Bildung, Spracherwerb, Nachbarschaftshilfe, Patenschaften, die sich für die Integration Zugewanderter und das interkulturelle zusammenleben im Freistaat einsetzen.

„Das private Engagement vieler Menschen unterstützt die staatlichen Institutionen in ihren Aufgaben. Die Gelegenheiten zu einem Dankeschön sollten dann auch bekannt sein und genutzt werden“, begründet Pidde sein Nachfragen.

Abi-Magazin gibt Tipps zum Studienbeginn

Entspannt starten an der Hochschule

pi_119_abi-magazin_hochschulstart-doc

Druckfrisch ist das neueste Magazin der Reihe „Abi.de – dein weg in studium und beruf“ erschienen. Das Schwerpunktthema bildet diesmal der Start an der Hochschule. Sich auf neue Situationen einzustellen gehört zum Leben. Manche Veränderungen haben größere Auswirkungen – ob [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 19. September 2016 um 14:01 Uhr

Am 21.09.2016 auf www.abi.de

Experten-Chat zum „Studienabbruch/-umstieg“

Laut Deutschem Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) verlassen 28 Prozent aller Bachelorstudierenden die Hochschule ohne Abschluss. Besonders hoch ist die Abbrecherquote im Fach Mathematik sowie in den Ingenieurwissenschaften. Für eine erfolgreiche berufliche Zukunft muss das nicht unbedingt ein Manko [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 16. September 2016 um 10:00 Uhr

Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha sorgt für Planungssicherheit bis 2019

Riesenfreude bei Organisatoren des Gothaer Sparkassen-Citylaufes

Fördermittel in Höhe von 21.000 EUR wird die Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha dem Leichtathletikverein Gothaer Land e.V. für die Durchführung des Gothaer Sparkassen-Citylaufes und der Gothaer Schulmeisterschaft in den Jahren 2017, 2018 und 2019 zur Verfügung stellen. Dies hat der [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 14. September 2016 um 10:02 Uhr

Telefonische Terminvereinbarung notwendig

Bundeswehrberatung am 15. September 2016

Das Karrierecenter der Bundeswehr Erfurt berät einmal im Monat junge Menschen über Karrierechancen beim Bund und über die Perspektiven bei der Bundeswehr – zivil oder in Uniform. Die nächste individuelle Beratung findet am 15. September 2016 im Berufsinformationszentrum (BiZ) der [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 13. September 2016 um 13:31 Uhr

Stadt Gotha würdigt Lebenswerk Dirk Kollmars

Teilstück der Leinastraße feierlich in Dirk-Kollmar-Straße umbenannt

Gotha, 11. September 2016. Die Oettinger Brauerei hat am gestrigen Samstag nicht nur den 25. Ge-burtstag ihres Standorts in Gotha feiern dürfen. Dem Unternehmen und der Inhaberfamilie wurde auch eine ganz besondere Ehre zuteil. Ab sofort heißt das Teilstück der [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 12. September 2016 um 10:15 Uhr

Aus innerbetrieblichen Gründen:

BürgerBüro der Stadtverwaltung für einen Tag geschlossen

Am Mittwoch, dem 21. September 2016, bleibt das BürgerBüro der Stadtverwaltung Gotha (Neues Rathaus, Ekhofplatz 24) aus innerbetrieblichen Gründen für den Besucherverkehr geschlossen.

... weiter

Publiziert am: Freitag, 9. September 2016 um 12:30 Uhr

25 Jahre positiver Entwicklung

Wirtschaftsbesuch des Oberbürgermeisters

Am 31.08.2016 besuchten Oberbürgermeister Knut Kreuch und der Referatsleiter Wirtschaftsförderung Hartwig Harz das Unternehmen „Fahrzeug- und Service- Haus Schmidt & Steinerstauch GmbH & Co. KG“  in der Schlegelstraße 43 in Gotha.   Die Firma wurde 1991 von Bernd Schmidt und Detlef Steinerstauch [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 9. September 2016 um 12:27 Uhr

Übung auf Brauereigelände

Gefahrgutzug trainiert Ernstfall im Industrieobjekt

gefahrgutzug1bf

Für besonders knifflige Einsätze, etwa für Unfälle mit Chemikalien oder das Vorgehen bei der Emission von Gasen und Strahlen, halten die Feuerwehren des Landkreises Gotha den Gefahrgutzug vor. Er besteht aus speziellen Fahrzeugen und extra geschulten Kameradinnen und Kameraden, die [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 7. September 2016 um 14:53 Uhr

Ausbildungsbörse steigt in fünfter Auflage

Forum bringt Unternehmen und angehende Azubi zueinander

Bereits zum fünften Mal lädt der Landkreis Gotha in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, der IHK, der Kreishandwerkerschaft, dem Firmenausbildungsverbund und weiteren Kooperationspartnern am 16. und 17. September zur großen Ausbildungsbörse in das Staatliche Berufsschulzentrum „Hugo Mairich“ in Gotha-Ost [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 5. September 2016 um 18:40 Uhr