Sport im Landkreis

OETTINGER ROCKETS GOTHA VS. BV CHEMNITZ 99 – EINE SCHÖNE BESCHERUNG?

Folgt heute die Kür in Chemnitz?

logo_oettinger-rockets-gotha

Die Pflicht haben sie erfüllt, nun kann die Kür folgen! Nachdem die Oettinger Rockets Gotha bereits zwei der letzten drei Punktspiele des Jahres gewonnen haben, wollen sie am heutigen Samstag beim Tabellensechsten BV Chemnitz 99 (Tip-Off: 19 Uhr) für eine schöne Bescherung sorgen.

„Chemnitz ist vor heimischer Kulisse eine Macht – das wird sicher eine schwere, aber keine unlösbare Aufgabe“, sagte Head Coach Christoph Nicol unmittelbar nach dem Heimsieg gegen die Crailsheim Merlins und fügte hinzu, dass sein Team nach den jüngsten Erfolgserlebnissen befreit aufspielen kann. Nicht zuletzt, weil die Gothaer am vergangenen Wochenende die Abstiegsplätze verlassen haben und das letzte Spiel des Jahres als Tabellenelfter in Angriff nehmen.

Die Bilanz der Niners spricht für sich: Sechs von sieben Heimspielen hat das Team von Head Coach Felix Schreier in dieser Saison bereits gewonnen. Vor zwei Wochen zog die BG Karlsruhe in Sachsen den Kürzeren: Dort verloren die Baden-Württemberger die Partie und die Tabellenführung. Zuletzt verbuchte Chemnitz einen Erfolg beim Nürnberger BC – das wiederum war der erste Auswärtssieg seit dem Triumph im mitteldeutschen Derby bei Science City Jena Mitte Oktober.

Wie dem auch sei: Das Gothaer Trainer-Gespann weiß natürlich um die Stärken der Gastgeber, die den Grundstein für ein erfolgreiches Spiel meist in der Verteidigung legen. Folglich rechnen die Rockets mit einer erneuten Defense-Schlacht. „Wenn es uns gelingt, erneut eine Schippe drauf zu legen, dann können wir in Chemnitz bestehen“, sagt Christoph Nicol selbstbewusst. Dabei baut er auch auf die Fans aus Gotha und Umgebung – mindestens 100 wollen sich die Begegnung nicht entgehen lassen und die Rockets lautstark anfeuern.

Fest steht: Obwohl Weihnachten naht – beide Seiten haben nichts zu verschenken. Gleichwohl ist die Gesamtkonstellation eine sehr gute Voraussetzung für eine packende Partie vor einer stimmungsvollen Kulisse, auf die sich alle Beteiligten freuen dürfen. Denn das Weihnachtsspiel erfährt in Chemnitz traditionell einen riesigen Zuspruch. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird die Hartmannhalle (Kapazität: 2600 Plätze) am Samstag sehr gut gefüllt sein.

Derweil muss man in der BiG-Chronik sehr lange blättern, um zu der Saison zu gelangen, in der sich Chemnitz und Gotha letztmalig in Punktspielen gegenüberstanden. Das war in der Spielzeit 2000/2001. Die Rockets waren damals gerade aus der Oberliga in die 1. Regionalliga aufgestiegen und empfingen gleich zum Auftakt den BV Chemnitz 99 in der Ernestiner-Sporthalle. Die Gäste galten als haushoher Favorit. Doch die jungen Rockets – zum Team von Head Coach Yvonne Schäfer zählten bis auf dem US-Amerikaner Robert Layton ausschließlich Gothaer Talente – wuchsen über sich hinaus und brachten die Gäste mächtig in die Bredouille. Am Ende gewannen die Niners knapp mit 91:80. Der Chemnitzer Co-Trainer hieß damals übrigens noch Peter Krautwald…

Mehr als nur Ersatz

Dane Watts verstärkt ab sofort die Oettinger Rockets

Dane Watts ist eine echte Verstärkung. Der 2,03 Meter große Amerikaner steht ab sofort bis zum Saisonende unter Vertrag bei den Oettinger Rockets. Mit 30 Jahren und knapp sechs Spielzeiten in der easyCredit BBL bringt der Power Forward und Center [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 21. November 2016 um 9:52 Uhr

Oettinger Rockets mit Heimspielen gegen Nürnberg und Köln in einer Woche

Mission vier Punkte in vier Tagen

einzugsparty_50

Vier Punkte sollten es schon sein, die die Oettinger Rockets aus beiden Heimspielen in der kommenden Woche holen sollten. Am Dienstag, dem 22. November, reisen die Nürnberg Falcons BC nach Thüringen und am Samstag, 26. November, treten die Rheinstars aus [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 18. November 2016 um 12:43 Uhr

Oettinger Rockets trennen sich von Sam Muldrow

Gemeinsamer Weg endet nach zehn Spieltagen

einzugsparty_61

Die Oettinger Rockets und Power Forward Sam Muldrow gehen zukünftig wieder getrennte Wege. Die sportliche Leitung und der 28-Jährige entschieden sich im gegenseitigen Einvernehmen für eine Auflösung des geschlossenen Vertrages mit sofortiger Wirkung. Die Oettinger Rockets wünschen Sam Muldrow für seine sportliche [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 16. November 2016 um 9:28 Uhr

20. Gothaer Schloss-Meeting 2017

Termin steht: Jubiläum im Juli mit „Klassentreffen“

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Im Jahr 2017 steht das 20. Gothaer Schloss-Meeting im Kugelstoßen auf dem Programm. In Abstimmung mit dem Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) und der Schlossverwaltung wurde bereits jetzt ein Termin für dieses besondere Jubiläum gefunden: [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 14. November 2016 um 9:31 Uhr

GOTHAER VC-VOLLEYBALLER GEWINNEN HEIMSPIEL IN 3. LIGA:

Mit deutlichem 3:0-Erfolg den Heimnimbus gewahrt

Auch im vierten Heimspiel der Saison blieben die Gothaer Drittligisten ungeschlagen. Gegen den Zweitliga-Absteiger aus Neumarkt gelang ein Dreisatzsieg, der umkämpft, aber nie gefährdet war. Bis auf den verletzten Aßmann konnten 11 Spieler aufgeboten werden, die allesamt auf Wiedergutmachung für [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 8. November 2016 um 7:56 Uhr

Im ersten Teil des Doppelspieltages treffen die Oettinger Rockets auf die Hamburg Towers

Raketen auf der Suche nach dem richtigen Kurs

einzugsparty_30

Bisher konnten die Oettinger Rockets noch nicht ihr komplettes Potenzial ausschöpfen. „Wir sind da selbst unzufrieden“, meint Wolfgang Heyder, Leiter Sport und Geschäftsentwicklung. Er weiter: „Wir haben zwar einen guten Kader, doch die Mannschaft ruft nicht alles ab.“ Das müsse [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 3. November 2016 um 11:53 Uhr

Oettinger Rockets verlieren wichtige Punkte in der 2. Bundesliga Pro A

Auswärtsniederlage bei den Gladiatoren in Trier

img_8635

„Es ist immer noch früh in der Saison“, betont Chris Ensminger, Head Coach der Oettinger Rockets. Dennoch stehen die Raketen nicht da, wo sie stehen wollen. Momentan haben sie vier Siege und drei Niederlagen erspielt. In der Tabelle der 2. [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 31. Oktober 2016 um 10:03 Uhr

Gothaer VC-Volleyballer verlieren beim ASV Dachah klar mit 0:3

Der Block im Kopf

Die Männer des VC Gotha verloren ihr Auswärtsspiel beim ASV Dachau mit 0:3. Dabei hätte alles anders kommen sollen. Nach zuletzt drei Siegen in Folge , einer ruhigen und problemlosen Anfahrt, guten Trainingsleistungen und einem fast vollständigen Kader(Christoph Aßmann fehlte [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 31. Oktober 2016 um 9:58 Uhr