Sport im Landkreis

OETTINGER ROCKETS GOTHA VS. BV CHEMNITZ 99 – EINE SCHÖNE BESCHERUNG?

Folgt heute die Kür in Chemnitz?

logo_oettinger-rockets-gotha

Die Pflicht haben sie erfüllt, nun kann die Kür folgen! Nachdem die Oettinger Rockets Gotha bereits zwei der letzten drei Punktspiele des Jahres gewonnen haben, wollen sie am heutigen Samstag beim Tabellensechsten BV Chemnitz 99 (Tip-Off: 19 Uhr) für eine schöne Bescherung sorgen.

„Chemnitz ist vor heimischer Kulisse eine Macht – das wird sicher eine schwere, aber keine unlösbare Aufgabe“, sagte Head Coach Christoph Nicol unmittelbar nach dem Heimsieg gegen die Crailsheim Merlins und fügte hinzu, dass sein Team nach den jüngsten Erfolgserlebnissen befreit aufspielen kann. Nicht zuletzt, weil die Gothaer am vergangenen Wochenende die Abstiegsplätze verlassen haben und das letzte Spiel des Jahres als Tabellenelfter in Angriff nehmen.

Die Bilanz der Niners spricht für sich: Sechs von sieben Heimspielen hat das Team von Head Coach Felix Schreier in dieser Saison bereits gewonnen. Vor zwei Wochen zog die BG Karlsruhe in Sachsen den Kürzeren: Dort verloren die Baden-Württemberger die Partie und die Tabellenführung. Zuletzt verbuchte Chemnitz einen Erfolg beim Nürnberger BC – das wiederum war der erste Auswärtssieg seit dem Triumph im mitteldeutschen Derby bei Science City Jena Mitte Oktober.

Wie dem auch sei: Das Gothaer Trainer-Gespann weiß natürlich um die Stärken der Gastgeber, die den Grundstein für ein erfolgreiches Spiel meist in der Verteidigung legen. Folglich rechnen die Rockets mit einer erneuten Defense-Schlacht. „Wenn es uns gelingt, erneut eine Schippe drauf zu legen, dann können wir in Chemnitz bestehen“, sagt Christoph Nicol selbstbewusst. Dabei baut er auch auf die Fans aus Gotha und Umgebung – mindestens 100 wollen sich die Begegnung nicht entgehen lassen und die Rockets lautstark anfeuern.

Fest steht: Obwohl Weihnachten naht – beide Seiten haben nichts zu verschenken. Gleichwohl ist die Gesamtkonstellation eine sehr gute Voraussetzung für eine packende Partie vor einer stimmungsvollen Kulisse, auf die sich alle Beteiligten freuen dürfen. Denn das Weihnachtsspiel erfährt in Chemnitz traditionell einen riesigen Zuspruch. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird die Hartmannhalle (Kapazität: 2600 Plätze) am Samstag sehr gut gefüllt sein.

Derweil muss man in der BiG-Chronik sehr lange blättern, um zu der Saison zu gelangen, in der sich Chemnitz und Gotha letztmalig in Punktspielen gegenüberstanden. Das war in der Spielzeit 2000/2001. Die Rockets waren damals gerade aus der Oberliga in die 1. Regionalliga aufgestiegen und empfingen gleich zum Auftakt den BV Chemnitz 99 in der Ernestiner-Sporthalle. Die Gäste galten als haushoher Favorit. Doch die jungen Rockets – zum Team von Head Coach Yvonne Schäfer zählten bis auf dem US-Amerikaner Robert Layton ausschließlich Gothaer Talente – wuchsen über sich hinaus und brachten die Gäste mächtig in die Bredouille. Am Ende gewannen die Niners knapp mit 91:80. Der Chemnitzer Co-Trainer hieß damals übrigens noch Peter Krautwald…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Playoffs: Morgen beginnt der Vorverkauf

Hier gibt’s die Derby-Tickets

logo_oettinger-rockets-gotha

Die Basketball-Fans in Thüringen dürfen sich freuen: In der ersten Runde der Playoffs der 2. Basketball-Bundesliga ProA erwarten sie packende Partien, volle Hallen und zudem die kürzesten von allen möglichen Wegen. Denn seit gestern steht fest, dass die beiden einzigen [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 30. März 2015 um 16:25 Uhr

Versöhnlicher Saisonabschluss für den VC Gotha

Knapper VC-Sieg in Bayern

vcg-logo

Mit einem verdienten, wenn auch knappen 3:2 (-19; 20; 20; -20; 12) Sieg beim bayrischen Vertreter TSV Mühldorf beendeten die Volleyballer des VC Gotha ihre erste Saison in der 3.Liga Ost. Mit diesem Erfolg, dem insgesamt Zwölften im Saisonverlauf, sicherten [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 30. März 2015 um 16:18 Uhr

„Jetzt werden die Karten neu gemischt!“

Nach Nürnberg ist vor den Play-Offs

logo_oettinger-rockets-gotha

Seit gestern Abend ist es amtlich: Thüringen erlebt erstmals in den Playoffs der 2. Basketball-Bundesliga ProA eine prestigeträchtige Traum-Paarung. Denn in der ersten Runde treffen die beiden einzigen ProA-Teams aus dem grünen Herzen Deutschlands aufeinander. Los geht die mit Spannung [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 30. März 2015 um 13:51 Uhr

Ohratal macht den Regionalligisten das Leben schwer

Fußball-Thüringen-Pokal „FSV 06 Ohratal – ZFC Meuselwitz“ 0 : 2 (0:0)

Bild-5

Sehr achtbar schied letztlich die Ohrataler Landesklassenmannschaft im Halbfinale im Thüringenpokal gegen den drei Klassen höher spielenden Regionalligisten ZFC Meuselwitz aus. Am Ende hieß es 0:2, wobei die Mannschaft um das Trainergespann Thimm/Schleicher/Storch eine Stunde nicht nur das 0:0 hielt, [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 30. März 2015 um 13:41 Uhr

BiG-Triumph

U14 ist Regionalmeister 2015

BIG

In souveräner Manier haben die Jungen von Basketball in Gotha beim Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft der U14 den Heimvorteil genutzt. Das Team von Trainerin Yvonne Schäfer triumphierte am vergangenen Samstag vor heimischer Kulisse im Finale gegen Science City Jena [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 30. März 2015 um 10:08 Uhr

Vom Pokalgewinn noch einen Sieg entfernt

Fußball F-Junioren der SG Ernstroda/ Friedrichroda ziehen in Pokalfinale ein

Bild Halbfinale

Als am vergangenen Donnerstag die beiden Halbfinalisten des Kreispokals SG Eintracht Ernstroda/ Friedrichroda  und der FC Eisenach den Friedrichrodaer Platz betraten, war beiden Teams die Aufregung anzusehen. Verständlich, da beide Teams noch nie aufeinander getroffen waren. Von einem anfänglichen Abtasten [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 27. März 2015 um 15:56 Uhr

Sekt oder Selters

Top-Spiel vorm Start in die Playoffs

Mit dem wegweisenden Auswärtsspiel beim Tabellendritten rent4office Nürnberg endet für die Oettinger Rockets am Samstag (Tip-Off: 19.30 Uhr) die Hauptrunde in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Dann erst fällt die Entscheidung, ob die Gothaer in der ersten Runde der Playoffs Heimrecht [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 27. März 2015 um 12:21 Uhr

Gothaer erfolgreich an der Weser

Judoka Fabian Meyer wird Fünfter beim Internationalen Masters in Bremen

Mit fünf Goldmedaillen war Brasilien am vergangenen Wochenende die erfolgreichste Nation beim Internationalen Masters der männlichen U18 in Bremen. Deutschland belegte mit zwei Gold-, einer Silber- und sechs Bronzemedaillen Platz zwei der Nationenwertung.Um ein Haar hätte auch Gothas Schwergewichtler Fabian [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 26. März 2015 um 12:16 Uhr

Hallen-Europameisterschaft im Kugelstoßen

Andy Dittmar mit goldenem Hattrick

BIG

Aller guten Dinge sind drei! Getreu diesem Motto nahm Kugelstoßer Andy Dittmar gestern in Torun (Polen) seine dritte Hallen-Europameisterschaft der Senioren in Angriff. Dort verteidigte der Athlet, der für Basketball in Gotha an den Start geht, zum zweiten Mal erfolgreich den [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 25. März 2015 um 11:25 Uhr