Sport im Landkreis

OETTINGER ROCKETS GOTHA VS. BV CHEMNITZ 99 – EINE SCHÖNE BESCHERUNG?

Folgt heute die Kür in Chemnitz?

logo_oettinger-rockets-gotha

Die Pflicht haben sie erfüllt, nun kann die Kür folgen! Nachdem die Oettinger Rockets Gotha bereits zwei der letzten drei Punktspiele des Jahres gewonnen haben, wollen sie am heutigen Samstag beim Tabellensechsten BV Chemnitz 99 (Tip-Off: 19 Uhr) für eine schöne Bescherung sorgen.

„Chemnitz ist vor heimischer Kulisse eine Macht – das wird sicher eine schwere, aber keine unlösbare Aufgabe“, sagte Head Coach Christoph Nicol unmittelbar nach dem Heimsieg gegen die Crailsheim Merlins und fügte hinzu, dass sein Team nach den jüngsten Erfolgserlebnissen befreit aufspielen kann. Nicht zuletzt, weil die Gothaer am vergangenen Wochenende die Abstiegsplätze verlassen haben und das letzte Spiel des Jahres als Tabellenelfter in Angriff nehmen.

Die Bilanz der Niners spricht für sich: Sechs von sieben Heimspielen hat das Team von Head Coach Felix Schreier in dieser Saison bereits gewonnen. Vor zwei Wochen zog die BG Karlsruhe in Sachsen den Kürzeren: Dort verloren die Baden-Württemberger die Partie und die Tabellenführung. Zuletzt verbuchte Chemnitz einen Erfolg beim Nürnberger BC – das wiederum war der erste Auswärtssieg seit dem Triumph im mitteldeutschen Derby bei Science City Jena Mitte Oktober.

Wie dem auch sei: Das Gothaer Trainer-Gespann weiß natürlich um die Stärken der Gastgeber, die den Grundstein für ein erfolgreiches Spiel meist in der Verteidigung legen. Folglich rechnen die Rockets mit einer erneuten Defense-Schlacht. „Wenn es uns gelingt, erneut eine Schippe drauf zu legen, dann können wir in Chemnitz bestehen“, sagt Christoph Nicol selbstbewusst. Dabei baut er auch auf die Fans aus Gotha und Umgebung – mindestens 100 wollen sich die Begegnung nicht entgehen lassen und die Rockets lautstark anfeuern.

Fest steht: Obwohl Weihnachten naht – beide Seiten haben nichts zu verschenken. Gleichwohl ist die Gesamtkonstellation eine sehr gute Voraussetzung für eine packende Partie vor einer stimmungsvollen Kulisse, auf die sich alle Beteiligten freuen dürfen. Denn das Weihnachtsspiel erfährt in Chemnitz traditionell einen riesigen Zuspruch. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird die Hartmannhalle (Kapazität: 2600 Plätze) am Samstag sehr gut gefüllt sein.

Derweil muss man in der BiG-Chronik sehr lange blättern, um zu der Saison zu gelangen, in der sich Chemnitz und Gotha letztmalig in Punktspielen gegenüberstanden. Das war in der Spielzeit 2000/2001. Die Rockets waren damals gerade aus der Oberliga in die 1. Regionalliga aufgestiegen und empfingen gleich zum Auftakt den BV Chemnitz 99 in der Ernestiner-Sporthalle. Die Gäste galten als haushoher Favorit. Doch die jungen Rockets – zum Team von Head Coach Yvonne Schäfer zählten bis auf dem US-Amerikaner Robert Layton ausschließlich Gothaer Talente – wuchsen über sich hinaus und brachten die Gäste mächtig in die Bredouille. Am Ende gewannen die Niners knapp mit 91:80. Der Chemnitzer Co-Trainer hieß damals übrigens noch Peter Krautwald…

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Neuzugang der Oettinger Rockets

Elijah Allen wechselt nach Gotha

v.l. Moritz Trieb (Giants Noerdlingen), Elijah Allen (Licher Basketbaeren), Brandon Lockhart (Giants Noerdlingen)

Basketball, 2. Bundesliga Pro B, Saison 2015/16, 19.12.2015, Sporthalle Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Lich, Licher Basketbaeren - Giants Noerdlingen am 19.12.2015

Nutzungshinweis: Sportfoto Oliver Vogler - Info: 0172 6043751

Bis gestern bestand der aktuelle Kader der Oettinger Rockets aus lediglich drei Spielern: Dilhan Durant, Gerard Gomila und Max DiLeo. Zu dritt kann man zwar Streetball zocken, aber für ein echtes Basketballteam braucht’s dann doch noch ein paar mehr Kollegen… [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 21. Juni 2016 um 18:15 Uhr

„Ein Blick zurück, einer nach vorn und ein paar subjektive Randbemerkungen“

Wacker-Präsident wendet sich Fans und Freunde

Collage

Rückblick: Eine für unseren Verein grandiose Saison ist zu Ende. Die kontinuierliche Fortsetzung unseres 2013 begonnenen Konzepts trägt immer mehr Früchte, wir durften nach Ansaat, Hege und Pflege nun eine erste gute Ernte auch im Männerbereich einfahren. Besonders angenehm ist [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 21. Juni 2016 um 18:11 Uhr

Werbetour der Thüringen-Rundfahrt der Frauen machte Station in Gotha

„Gotha adelt“-Trikot für die beste Nachwuchsfahrerin

296-2016 Werbetour der Thringen-Rundfahrt der Frauen in Gotha - Foto Lutz Ebhardt

Während des Gothaer Familienerlebnistages wurde neben zahlreichen Aktionen auch die Werbetour der 29. Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen begrüßt. Bevor am 15. Juli 2016 die Traditionsrundfahrt wieder in Gotha startet, wurden am Marstall gemeinsam mit Oberbürgermeister Knut Kreuch, Stadtwerke-Geschäftsführer Norbert Kaschek [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 20. Juni 2016 um 12:00 Uhr

Das Spiel um den Fußballpokal in Arnoldi-Turnhalle

Mannschaften aus Rettungsdienst, Feuerwehr und Krankenhaus

Hallenfussballturnier Rettop-Siegermannschaft

Pünktlich zum Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, trafen sich am vergangenen Samstag Kolleginnen und Kollegen des SRH-Krankenhauses Waltershausen/ Friedrichroda GmbH, der Rettungsdienst Schmolke GmbH, des DRK-Kreisverbandes Gotha e. V., der Gothaer Feuerwehren und einer Medizinermannschaft, um als Mannschaft herauszufinden wer [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 16. Juni 2016 um 11:16 Uhr

Ausstellung informiert über Wachsen der Extremsportveranstaltung

Ausdauerlauf der Elite: Thüringen-Ultra wird zehn

10 – 100 – 100: Dieses Zahlentrio beschreibt den Thüringen-Ultra-Marathon 2016 als besonderen Höhepunkt des Ausdauersports. Denn am 1. und 2. Juli wird die Laufveranstaltung bereits zehn Jahre jung. Zum runden Geburtstag planen die Veranstalter um Gunter Rothe und den [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 15. Juni 2016 um 12:07 Uhr

Erfolgreiche Mitteldeutsche Meisterschaften im Kugelstoßen für Gothaer

„BiG-Andy“ mit doppeltem Meisterstück

Zwei Titel mit einem Stoß: Andy Dittmar hat am 11. Juni bei den Mitteldeutschen Meisterschaften im Gothaer Volkspark-Stadion das Kugelstoßen der Herren gewonnen und somit zwei Siege auf einen Schlag verbucht. Denn mit seiner Weite von 18,28 Metern wurde der 41-Jährige [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 13. Juni 2016 um 11:46 Uhr

Kreismeisterschaft der Fußball F-Junioren

SV Wacker 04 Bad Salzungen setzte sich durch

F 3

Nachdem die Endrunde der Kreismeisterschaft der F-Junioren im Fußballkreis Westthüringen am 4. Juni witterungsbedingt ausfallen musste, wurde sie am 11. Juni in Tabarz nachgeholt.   Qualifiziert hatten sich insgesamt aus den einzelnen Staffeln sechs Mannschaften, die im Modus jeder gegen jeden den [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 13. Juni 2016 um 11:31 Uhr

Jahreshauptversammlung

BiG setzt auf eingespieltes Team mit Frauenpower

big_vorstand_2016

Never change a winning team! Auf dieses sportliche Erfolgsrezept setzt Basketball in Gotha auf dem Weg in die Zukunft – sprich: An der Spitze des Vereins ist und bleibt eine eingespielte Mannschaft am Ball, in der es lediglich auf einer [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 10. Juni 2016 um 14:02 Uhr

Titelkämpfe in Gotha

Generalprobe für Kugelstoßer Andy Dittmar

Auf einen Heimvorteil ist Andy Dittmar bei Landesmeisterschaften nicht zwingend angewiesen. Schließlich gibt es in Thüringen nach wie vor keinen Kugelstoßer, der dem Gothaer Dauerbrenner ernsthaft das „Wasser reichen“ kann. Deshalb ist er bei den Titelkämpfen, die am kommenden Wochenende [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 9. Juni 2016 um 12:42 Uhr