Sport im Landkreis

Kurz vor Ultimo den Faden und das Spiel verloren

Reserven von Rockets und Science City standen sich gegenüber

BIG

Gut gespielt und dennoch leer ausgegangen: Die Oettinger Rockets Gotha II haben ihr letztes Punktspiel im Jahr 2015 verloren. Das BiG-Team musste sich am Samstag im Thüringen-Derby beim Tabellenzweiten Science City Jena II mit 78:97 (38:35) geschlagen geben und bleibt Schlusslicht der 2. Regionalliga Nord.

Ungeachtet dessen zog Head Coach Alexander Uth nach dem Spiel ein positives Fazit: „Natürlich wäre ein Sieg heute wichtig gewesen. Dennoch haben die Jungs ein richtig gutes Spiel gemacht, dem Tabellenzweiten, der seit dem zweiten Spieltag alle Gegner deutlich besiegt hat, lange Zeit hervorragend Paroli geboten – und das, obwohl wir gleich vier Ausfälle verkraften mussten. Unsere Trümpfe waren toller Kampfgeist und mannschaftliche Geschlossenheit. Wenn wir diese Qualität in der Rückrunde in die Waagschale werfen können, sind wir die rote Laterne hoffentlich bald wieder los!“

Obwohl die Gothaer auf Karl Rietschel (privat verhindert), Aaron Rommeley (Erkältung), Sascha Mäder (Verletzung) und Philipp Wedekind (dienstlich verhindert) verzichten mussten, erwischten sie einen glänzenden Start. Wegweisend war dabei, dass sie sehr konzentriert verteidigten und den Ball in der Offense gut bewegten. So lagen die Gäste Mitte des ersten Viertels mit 9:2 in Führung, wenig später dann mit 16:8 (7.).

Nicht ganz so gut verlief der Start in den zweiten Durchgang. Denn den verschliefen die Gothaer etwas. Zwar konnte Jena in dieser Phase den Rückstand verkürzen, dennoch ging die Rockets-Reserve mit einer Drei-Punkte-Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Seiten einen sehr intensiven und emotional geführten Schlagabtausch – Folge: Bis Mitte des Schlussabschnitts konnte sich kein Team entscheidend absetzen (71:71 / 36.).

Doch in der Crunchtime verloren die Gothaer komplett den Faden. Hingegen traf Jena die wichtigen Würfe – unter anderem drei Dreier – und präsentierte sich auch an der Freiwurflinie sehr sicher (9 von 10). Deshalb musste Alexander Uth letztlich anerkennen, dass die Gastgeber in den Schlussminuten das frischere Team hatten, das zudem auf den Schlüsselpositionen tiefer besetzt war und besser rotieren konnte.

Beste Gothaer waren in Jena Kyle Kelm (18 Punkte / 18 Rebounds / 7 Assists) und Max Jäschke (12 Punkte / 12 Rebounds), die jeweils ein Double-Double auflegen konnten. Stark präsentierten sich auch Sebastian Nußbaum (17 Punkte / 4 Rebounds) und Stefan Dziuballe (9 Assists).

Science City Jena II – Oettinger Rockets Gotha II 97:78 (35:38)

Viertel: 16:21 / 19:17 (25:38) / 27:24 (62:62) / 35:16 (97:78)

Oettinger Rockets Gotha II: Kelm (18 Punkte / 4 von 6 Freiwürfen / 2 Dreier), Dziuballe (3 / 1 von 2), Jäschke (12 / 2 von 4), Meckel (5 / – / 1), Nußbaum (17 / 0 von 3 / 1), Rupp (6 / 2 von 2), Schmidt (3 / – / 1), Voigt (9 / 2 von 3 / 1), Wobst (5 / – / 1)

Nächstes Punktspiel: Sonntag, 10. Januar 2016, 13.00 Uhr, Dresden Titans – Oettinger Rockets Gotha II (Spielort: Margon Arena, Bodenbacher Straße 154 / 01277 Dresden)

Bitte beachten: Das nächste Pflichtspiel bestreitet die Rockets-Reserve bereits am Samstag, 2. Januar. Dann steht in der „Blauen Hölle“ das TBV-Pokalspiel gegen die BiG Red Socks auf dem Programm (Tip-Off: 15 Uhr).

Die organisatorische Doppelspitze der Oettinger Rockets

Wolfgang Heyder und Thomas Fleddermann blicken auf den Saisonstart

einzugsparty_45

Seine Zeiten als Berater der Oettinger Rockets hat Wolfgang Heyder nun hinter sich. Trotzdem bleibt er dem Zweitliga-Verein treu und gilt ab sofort als Leiter Sport und Geschäftsentwicklung. Heyder und Geschäftsführer Thomas Fleddermann bilden somit die Doppelspitze der BiG-Organisation (Basketball [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 21. September 2016 um 12:30 Uhr

Mit großen Schritten in neuen Schuhen Richtung Saisonstart

Oettinger Rockets sichern sich Nike als offiziellen Schuhpartner

DSC_0772

Jetzt steht es fest: Für den festen Stand der Oettinger Rockets sorgt ab sofort Nike. Der Ausstatter hat sich längst auf dem Markt etabliert und ist aus der Basketball-Szene kaum wegzudenken. So sehen es auch die Spieler, die mit Freude [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 7. September 2016 um 15:02 Uhr

Dritte Liga kann kommen

VC-Volleyballer auf gutem Kurs

1__herren

Zwei Wochen vor dem Saisonstart zeigten die 3.Liga-Volleyballer des VC Gotha bei zwei Vorbereitungsturnieren, dass die Integration etlicher neuer Spieler gut gelungen scheint und man für die neue Saison gerüstet ist.   Am 18.September starten die Gothaer beim bayrischen TSV [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 6. September 2016 um 19:11 Uhr

Eine Laufveranstaltung mit Tradition

40 Jahre „Mommelsteinlauf“

mommelsteinlauf_hoch_a4_2016 (2)

Wenn man die Möglichkeit hat nach 40 Jahren ein wenig Resümee zu ziehen, so ist das eine besondere Ehre. Immerhin darf sich der „Mommelsteinlauf“ als einer der ältesten Laufveranstaltungen in Thüringen bezeichnen. Haben wir 1978 mit ca. 50 Läufern angefangen [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 31. August 2016 um 10:11 Uhr

Erstklassige Gegner in Mainz und im Derby

Rockets treffen alte Bekannte

logo_oettinger-rockets_2016_mailsignatur

Das Ziel der Oettinger Rockets ist klar: Das Team will in den nächsten beiden Jahren in die easyCredit Basketball-Bundesliga aufsteigen. Deutlich ablesen lässt sich das auch an den Gegnern der Vorbereitung auf die fünfte Spielzeit in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 30. August 2016 um 10:06 Uhr

Auszeichnung des Vereins durch die VBG

FSV Wacker 03 Gotha erhält mit der Medaille VBG-Arbeitsschutzpreis in Bronze hohe Auszeichnung der gesetzlichen Unfallversicherung VBG

P1040546

Am Donnerstag, dem 25.August 2016 wurde unser Verein für hervorragende Arbeit im Bereich der Gesundheitsprävention Sport durch die gesetzliche Unfallversicherung VBG mit der Medaille VBG-Arbeitsschutzpreis in Bronze ausgezeichnet. Vereinspräsident Thomas Fiedler durfte vom Leiter des Bereichs Prävention der VBG, Dipl.-Wirtschaftsingenieur Claas Korriess (links im Bild) [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 29. August 2016 um 9:25 Uhr

Die Vorbereitung läuft

Gelungene Generalprobe fürs ALBA-Spiel

Oettinger-Rockets_Twitter

Die Serie hält: Zum dritten Mal in Folge haben die Oettinger Rockets ihr erstes öffentliches Testspiel auf die bevorstehende Saison beim BBL-Team der BG Göttingen absolviert – zum dritten Mal in Folge behielten sie in der „Sparkassen Arena“ die Oberhand. [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 22. August 2016 um 9:19 Uhr

Premiere für Wollschlägers Fan-Shuttle

Oettinger Rockets sorgen für Bustransfer in die Messe Erfurt

fan-shuttle_800x550

Ganz bequem und kostenlos zur großen Einzugsparty der Oettinger Rockets in der Messe Erfurt chauffiert werden: Das ist mit dem Fan-Shuttle von Wollschläger Reisen bereits beim Testspiel-Highlight gegen ALBA Berlin am Dienstag, 23. August, möglich. Denn das Unternehmen, das die [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 17. August 2016 um 10:52 Uhr

Für guten Zweck gegen Gießen

Oettinger Rockets treffen Marco Völler wieder

Sprichwörtlich über Nacht hat der Terminplan für die Vorbereitung auf die erste Saison in der Messe Erfurt Zuwachs bekommen: Im Rahmen eines Charity-Games zugunsten krebskranker Kinder treten die Oettinger Rockets am Dienstag, 30. August, in Mainz gegen das Erstliga-Team Gießen [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 15. August 2016 um 11:32 Uhr