Sport im Landkreis

Von Sieg und Niederlage

VC-Spielberichte vom Wochenende 

vcg-logo

Die erste Hürde des Doppelspieltags in der 3.Liga Ost haben die Gothaer Volleyballer erfolgreich genommen. Der VC Gotha gewann beim TSV Zschopau mit 3:1 (-20; 23; 22; 24). Leider konnte die Mannschaft einen Tag später nicht an diese Leistung anknüpfen und verlor beim Tabellenletzten VC Olympia Kempfenhausen mit 1:3 (19; -24; 16; 22).

 

Damit gelang auch beim TSV Zschopau die Fortsetzung der Siegesserie mit nunmehr sechs Spielen ohne Niederlage. Zunächst fanden die Gäste jedoch sehr schwer ins Spiel. Viele kleine Fehler, die sich in das Gothaer Spiel eingeschlichen hatten, machten es den Gastgebern relativ leicht, den 1.Satz zu gewinnen.

 

Doch als Gotha in der Folge besser wurde, merkte man schnell, dass auch die Gastgeber unter Druck standen. Nach zuletzt drei Niederlagen war das Team von einem Podestplatz in die unmittelbare Abstiegszone geraten. Während der VC sein Spiel stabilisierte, wirkte der TSV jetzt verunsichert. Wieder einmal war es Gothas Kapitän Marcel Herrmann, der in kritischen Situationen Ruhepol und Vollstrecker in Einem war. Er, der am Donnerstag stolzer Vater einer kleinen Tochter geworden war, hatte sich dankenswerterweise bereit erklärt, trotzdem für seine Mannschaft in Zschopau zu spielen. Hinzu kam. dass die gesamte Mannschaft sich diesmal auch engen Phasen äußerst kampfstark präsentierte und man bei einigen Schiedsrichterentscheidungen auch mal Glück hatte. So konnten die Sachsen die Begegnung zwar nahezu ausgeglichen gestalten, den Sieg aber konnten sie den Gothaern nicht nehmen. Mit diesem Erfolg revanchierten sich die Gothaer auch für die 2:3 Heimspielniederlage in der Hinrunde.

 

Wie wichtig der Bundesliga erfahrene Kapitän Herrmann für die Mannschaft ist, zeigte sich einen Tag später im Spiel gegen Kempfenhausen schmerzlich. Herrmann war wegen der Geburt seiner Tochter sofort nach dem Zschopauspiel nach Hause gefahren. Ohne ihn wirkten die Gothaer gegen stark verbesserte Kempfenhäuser verkrampft und fanden kaum Zugang zum Spiel. Obwohl Henze, der Herrmann auf der Diagonale vertrat, durchaus zeigte, dass er diese Position spielen kann, ersetzen konnte er den Topscorer nicht. Hinzu kam, dass die Mannschaft auch dem intensiven Spiel des Vorabends Tribut zollen musste und konditionelle Probleme bekam. Leider hat diese Niederlage zur Folge, dass sich der VC Gotha nicht die erhoffte Luft auf die Abstiegsplätze verschaffen konnte und als jetziger Vierter nur fünf Punkte auf einen Abstiegsplatz hat. Am kommenden Sonnabend empfangen die Gothaer dann den souveränen Tabellenführer VC Dresden in der Ernestinerhalle. Vielleicht gelingt da ja eine positive Überraschung.

 

VC Gotha mit: Herrmann (nur in Zschopau), J. Aßmann, Braune, C. Aßmann, Schneider, Mengs, Moise, Henze, Schlöffel, Renkwitz, Kachel

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Junge Brandschutz-Talente im Wettstreit

Kreismeister der Jugendfeuerwehren wird in Tambach-Dietharz ermittelt

Um den Titel des Kreismeisters wetteifern am kommenden Samstag, 28. Mai, insgesamt acht Mannschaften aus sechs Jugendfeuerwehren der Region auf dem Sportplatz von Tambach-Dietharz.   Im bundesweit einheitlichen Wettkampfmodus müssen die rund 80 Mädchen und Jungen sowohl sowie einen simulierten [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 23. Mai 2016 um 15:22 Uhr

Caroline Thiel holt deutschen Meistertitel

Erfolgreicher Showtanz aus Ballstädt

IMG_8519

Caroline Thiel vom Diamonds Tanz-und Showverein aus Ballstädt konnte sich Sonntagvormittag im Rahmen der Deutschen Meisterschaften den Meistertitel in der Altersklasse Senioren des künstlerischen Showtanzes sichern und damit das Ticket zur Europameisterschaft lösen. Für ihre Darbietung mit dem Showtanz „Tribute [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 23. Mai 2016 um 15:01 Uhr

18. TMP-Jugendtour und Kleine Friedensfahrt für Schüler

Endstand nach der dritten Etappe

Tabarz. Am Sonntag ging die 18. TMP-Jugendtour mit der dritten Etappe „Rund in Tabarz“ zu Ende. In der Altersklasse Schüler U15 gab es am letzten Tag kaum noch Änderungen im Gesamtklassement – das Feld blieb über die gesamte Distanz von [...]

... weiter

Publiziert am: Sonntag, 15. Mai 2016 um 21:56 Uhr

Der Hammerteich in Georgenthal zu Pfingsten

Deutsche Meisterschaften im Schiffsmodellbau & Sport

Am Pfingstwochenende, vom 14. bis 16. Mai, jeweils ab 9 Uhr finden auf dem Hammerteich in Georgenthal die Deutschen Meisterschaften im Schiffsmodellbau & Sport statt. Zu diesem besonderen Event werden Gäste aus ganz Deutschland erwartet. Die Siegerehrung der Champions aller [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 11. Mai 2016 um 15:14 Uhr

Junge Volleyballer haben Grund zum Feiern

U-20 des VC Gotha ist Deutscher Meister

SCHWERIN ; CORNELIUS KETTLER ; 
U-20-Volleyball Team vom VC Gotha wird Deutscher Meister 2016 in der Palmberg-Arena in Schwerin :

Drei Wochen nach dem Titel der U-18 bei ihrer Deutschen Meisterschaft wurde am vergangenen Wochenende auch die männliche U20-Mannschaft des VC Gotha in Schwerin Deutscher Meister.   Zusammen mit dem 8. Platz der U-16, ebenfalls am vergangenen Wochenende in Bitterfeld [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 11. Mai 2016 um 13:00 Uhr

Grandiose Saison endet mit Herzschlag-Finale

Junior Rockets verlieren knapp und scheiden aus

BIG

Es spricht vor allem für den gesunden Ehrgeiz der Oettinger Junior Rockets, dass sie am Sonntag enttäuscht waren. Denn die Schlusssirene für das dritte Spiel der Playoff-Viertelfinal-Serie (Modus: Best of Three) gegen die Metropol Baskets Ruhr in Recklinghausen markierte zugleich [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 11. Mai 2016 um 12:42 Uhr

Packender Playoff-Krimi vor Rekord-Kulisse

Junior Rockets verlieren knapp das letzte Spiel in der „Blauen Hölle“

BIG

In Deutschland ist es nicht vielen Nachwuchsteams vergönnt, vor so einer Kulisse zu spielen: Rund 1.200 Zuschauer verfolgten gestern in der „Blauen Hölle“ das zweite Spiel der JBBL-Viertelfinal-Serie zwischen den Oettinger Junior Rockets Gotha und den Metropol Baskets Ruhr. Gemeinsam [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 2. Mai 2016 um 17:36 Uhr

Kapitän von Board

Marco Völler wechselt zu den Gießen 46ers

logo_oettinger-rockets-gotha

Die gute Nachricht vorweg: Marco Völler wird am Sonntag zur Abschiedsparty in der „Blauen Hölle“ mit von der Partie sein, die Oettinger Junior Rockets beim zweiten Playoff-Viertelfinalspiel gegen die Metropol Baskets Ruhr (Tip-Off: 14 Uhr) anfeuern und sich bei den [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 28. April 2016 um 15:14 Uhr