Sport im Landkreis

Von Sieg und Niederlage

VC-Spielberichte vom Wochenende 

vcg-logo

Die erste Hürde des Doppelspieltags in der 3.Liga Ost haben die Gothaer Volleyballer erfolgreich genommen. Der VC Gotha gewann beim TSV Zschopau mit 3:1 (-20; 23; 22; 24). Leider konnte die Mannschaft einen Tag später nicht an diese Leistung anknüpfen und verlor beim Tabellenletzten VC Olympia Kempfenhausen mit 1:3 (19; -24; 16; 22).

 

Damit gelang auch beim TSV Zschopau die Fortsetzung der Siegesserie mit nunmehr sechs Spielen ohne Niederlage. Zunächst fanden die Gäste jedoch sehr schwer ins Spiel. Viele kleine Fehler, die sich in das Gothaer Spiel eingeschlichen hatten, machten es den Gastgebern relativ leicht, den 1.Satz zu gewinnen.

 

Doch als Gotha in der Folge besser wurde, merkte man schnell, dass auch die Gastgeber unter Druck standen. Nach zuletzt drei Niederlagen war das Team von einem Podestplatz in die unmittelbare Abstiegszone geraten. Während der VC sein Spiel stabilisierte, wirkte der TSV jetzt verunsichert. Wieder einmal war es Gothas Kapitän Marcel Herrmann, der in kritischen Situationen Ruhepol und Vollstrecker in Einem war. Er, der am Donnerstag stolzer Vater einer kleinen Tochter geworden war, hatte sich dankenswerterweise bereit erklärt, trotzdem für seine Mannschaft in Zschopau zu spielen. Hinzu kam. dass die gesamte Mannschaft sich diesmal auch engen Phasen äußerst kampfstark präsentierte und man bei einigen Schiedsrichterentscheidungen auch mal Glück hatte. So konnten die Sachsen die Begegnung zwar nahezu ausgeglichen gestalten, den Sieg aber konnten sie den Gothaern nicht nehmen. Mit diesem Erfolg revanchierten sich die Gothaer auch für die 2:3 Heimspielniederlage in der Hinrunde.

 

Wie wichtig der Bundesliga erfahrene Kapitän Herrmann für die Mannschaft ist, zeigte sich einen Tag später im Spiel gegen Kempfenhausen schmerzlich. Herrmann war wegen der Geburt seiner Tochter sofort nach dem Zschopauspiel nach Hause gefahren. Ohne ihn wirkten die Gothaer gegen stark verbesserte Kempfenhäuser verkrampft und fanden kaum Zugang zum Spiel. Obwohl Henze, der Herrmann auf der Diagonale vertrat, durchaus zeigte, dass er diese Position spielen kann, ersetzen konnte er den Topscorer nicht. Hinzu kam, dass die Mannschaft auch dem intensiven Spiel des Vorabends Tribut zollen musste und konditionelle Probleme bekam. Leider hat diese Niederlage zur Folge, dass sich der VC Gotha nicht die erhoffte Luft auf die Abstiegsplätze verschaffen konnte und als jetziger Vierter nur fünf Punkte auf einen Abstiegsplatz hat. Am kommenden Sonnabend empfangen die Gothaer dann den souveränen Tabellenführer VC Dresden in der Ernestinerhalle. Vielleicht gelingt da ja eine positive Überraschung.

 

VC Gotha mit: Herrmann (nur in Zschopau), J. Aßmann, Braune, C. Aßmann, Schneider, Mengs, Moise, Henze, Schlöffel, Renkwitz, Kachel

Mehr als nur Ersatz

Dane Watts verstärkt ab sofort die Oettinger Rockets

Dane Watts ist eine echte Verstärkung. Der 2,03 Meter große Amerikaner steht ab sofort bis zum Saisonende unter Vertrag bei den Oettinger Rockets. Mit 30 Jahren und knapp sechs Spielzeiten in der easyCredit BBL bringt der Power Forward und Center [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 21. November 2016 um 9:52 Uhr

Oettinger Rockets mit Heimspielen gegen Nürnberg und Köln in einer Woche

Mission vier Punkte in vier Tagen

einzugsparty_50

Vier Punkte sollten es schon sein, die die Oettinger Rockets aus beiden Heimspielen in der kommenden Woche holen sollten. Am Dienstag, dem 22. November, reisen die Nürnberg Falcons BC nach Thüringen und am Samstag, 26. November, treten die Rheinstars aus [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 18. November 2016 um 12:43 Uhr

Oettinger Rockets trennen sich von Sam Muldrow

Gemeinsamer Weg endet nach zehn Spieltagen

einzugsparty_61

Die Oettinger Rockets und Power Forward Sam Muldrow gehen zukünftig wieder getrennte Wege. Die sportliche Leitung und der 28-Jährige entschieden sich im gegenseitigen Einvernehmen für eine Auflösung des geschlossenen Vertrages mit sofortiger Wirkung. Die Oettinger Rockets wünschen Sam Muldrow für seine sportliche [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 16. November 2016 um 9:28 Uhr

20. Gothaer Schloss-Meeting 2017

Termin steht: Jubiläum im Juli mit „Klassentreffen“

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Im Jahr 2017 steht das 20. Gothaer Schloss-Meeting im Kugelstoßen auf dem Programm. In Abstimmung mit dem Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) und der Schlossverwaltung wurde bereits jetzt ein Termin für dieses besondere Jubiläum gefunden: [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 14. November 2016 um 9:31 Uhr

GOTHAER VC-VOLLEYBALLER GEWINNEN HEIMSPIEL IN 3. LIGA:

Mit deutlichem 3:0-Erfolg den Heimnimbus gewahrt

Auch im vierten Heimspiel der Saison blieben die Gothaer Drittligisten ungeschlagen. Gegen den Zweitliga-Absteiger aus Neumarkt gelang ein Dreisatzsieg, der umkämpft, aber nie gefährdet war. Bis auf den verletzten Aßmann konnten 11 Spieler aufgeboten werden, die allesamt auf Wiedergutmachung für [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 8. November 2016 um 7:56 Uhr

Im ersten Teil des Doppelspieltages treffen die Oettinger Rockets auf die Hamburg Towers

Raketen auf der Suche nach dem richtigen Kurs

einzugsparty_30

Bisher konnten die Oettinger Rockets noch nicht ihr komplettes Potenzial ausschöpfen. „Wir sind da selbst unzufrieden“, meint Wolfgang Heyder, Leiter Sport und Geschäftsentwicklung. Er weiter: „Wir haben zwar einen guten Kader, doch die Mannschaft ruft nicht alles ab.“ Das müsse [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 3. November 2016 um 11:53 Uhr

Oettinger Rockets verlieren wichtige Punkte in der 2. Bundesliga Pro A

Auswärtsniederlage bei den Gladiatoren in Trier

img_8635

„Es ist immer noch früh in der Saison“, betont Chris Ensminger, Head Coach der Oettinger Rockets. Dennoch stehen die Raketen nicht da, wo sie stehen wollen. Momentan haben sie vier Siege und drei Niederlagen erspielt. In der Tabelle der 2. [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 31. Oktober 2016 um 10:03 Uhr

Gothaer VC-Volleyballer verlieren beim ASV Dachah klar mit 0:3

Der Block im Kopf

Die Männer des VC Gotha verloren ihr Auswärtsspiel beim ASV Dachau mit 0:3. Dabei hätte alles anders kommen sollen. Nach zuletzt drei Siegen in Folge , einer ruhigen und problemlosen Anfahrt, guten Trainingsleistungen und einem fast vollständigen Kader(Christoph Aßmann fehlte [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 31. Oktober 2016 um 9:58 Uhr