Kultur und Freizeit

Leuchtende Städte und tierisches Porzellan

Winterferien auf Schloss Friedenstein

Auf Entdeckungstour im Historischen Museum Gotha (10)

Der Winter ist endlich da und auch die Winterferien stehen vor der Tür: Jetzt öffnet Schloss Friedenstein wieder seine Pforten besonders weit für junge Besucher. Für die Zeit vom 2. bis 5. Februar haben die Museumspädagoginnen viele Kinderveranstaltungen auf Schloss Friedenstein und im Herzoglichen Museum konzipiert.

 

Im Historischen Museum zum Beispiel werden Leuchtende Städte aus Papier entstehen, wenn Heike Faber-Günther jungen Besucherinnen und Besuchern spielerisch die Architektur vergangener Epochen näherbringt: Gemeinsam bastelt sie mit den Kindern Häuserfronten nach historischen Vorbild und erhellt sie im Anschluss mit Licht.

 

Kreative Geister können sich im Historischen Museum und in den historischen Räumen von Schloss Friedenstein von den großen Meistern höchst persönlich inspirieren lassen: Hier wird vor originalen Kunstwerken gezeichnet. Ein Ausflug in die Welt des Porzellans steht ebenfalls auf dem Programm: Hier geht es nicht nur um die Geschichte und Entstehung von tierischen Porzellanfiguren, die Teilnehmer können selbst aktiv werden und ein Porzellantier verschönern. Auch auf eine literarische Reise können die jungen Gäste gehen – bei der Buchlesung in der Ausstellung „Tiere im Turm“.

 

Weitere Angebote und die genauen Termine sind im Veranstaltungskalender auf der Homepage zu finden (http://www.stiftungfriedenstein.de). Für Kinder unter 16 Jahre ist die Teilnahme kostenlos, alle anderen zahlen lediglich den Eintritt. Bei manchen Veranstaltungen wird ein Kostenbeitrag erhoben (zwischen einem und zehn Euro). Es empfiehlt sich, sich vorher anzumelden.

 

Anmeldung unter:   Museumspädagogik Stiftung Schloss Friedenstein

Telefon (03621) 82 34-250

service@stiftung-friedenstein.de

 

 

Die Veranstaltungen im Überblick

Dienstag, 02.02.2016 bis Donnerstag, 04.02.2016, jeweils 10 bis 12 Uhr

Herzogliches Museum

Kinderveranstaltung

Mal- und Zeichenkurs

Für Kinder und Jugendliche, die sich für Kunst und Geschichte interessieren. Wir zeichnen vor originalen Kunstwerken im Herzoglichen Museum und in den historischen Räumen des Schlosses Friedenstein.

Kostenbeitrag: 10,00 €, Material wird gestellt.

Voranmeldung wird empfohlen!

Gabriele Roth

 

Dienstag, 02.02.2016, 10 Uhr

Museum der Natur

Kinderveranstaltung

Tiger, Dachs und Pinguin (Buchlesung)

Begleitet den kleinen Leopard Felix bei seinem Ausflug             in die Ausstellung „Tiere im Turm“. Seht euch dabei viele Tiere an und erfahrt spannende Geschichten aus ihrem Leben. Anschließend testen wir unser Wissen bei einem kleinen Quiz.

Anmeldung erforderlich!

Petra Hill

 

 

Mittwoch, 03.02.2016, 10 Uhr

Historisches Museum

Kinderveranstaltung

Kuriositäten – Auf der Suche nach sonderbaren, außergewöhnlichen Dingen.

Kommt mit auf eine Entdeckungsreise und erfahrt, welche kuriosen Objekte die Gothaer Herzöge neben kostbaren Kunstschätzen noch so alles gesammelt haben.

Voranmeldung wird empfohlen!

Heike Faber-Günther

 

 

Mittwoch, 03.02.2016, 11 Uhr

Museum der Natur

Kinderveranstaltung

Rasselbock, Halan und andere Fabelwesen

Wir erkunden, ob es diese Tiere wirklich gibt oder nicht. Anschließend können die Teilnehmer ihr eigenes Fabeltier zeichnen.

Anmeldung erforderlich!

Petra Hill

 

 

Donnerstag, 04.02.2016, 10 Uhr

Herzogliches Museum

Kinderveranstaltung

Tierische Porzellanfiguren – Ihre Entstehung und Geschichte

Im Anschluss verschönern wir selbst ein Porzellantier

Kostenbeitrag: 4,00 €

Anmeldung erforderlich!

Petra Hill

 

 

Freitag, 05.02.2016, 10 Uhr

Historisches Museum

Kinderveranstaltung

Leuchtende Stadt aus Papier.

Wir basteln Häuserfronten nach historischem Vorbild und erhellen sie im Anschluss mit Licht.

Kostenbeitrag: 1,00 €

Anmeldung erforderlich!

Heike Faber-Günther

 

Abbildungen:

1. Auf Entdeckungstour im Historischen Museum Gotha © Stiftung Schloss Friedenstein Gotha2. Das Gothaer Liebespaar – jung und modern: Museumspädagogin Gabriele Roth beim Malkurs © Stiftung Schloss Friedenstein Gotha

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

110 JahreGothaer Talsperre

Erinnerungsfeier zur Einweihung am 7. Juli

sperrmauer

Tambach-Dietharz. Der Freundeskreis Leinakanal will an das Weihefest der Gothaer Talsperre am 7. Juli 1906 erinnern; heute wird sie auch „Alte Tambacher Talsperre“ genannt.   Zusammen mit dem Verein zur Förderung des Archivs zur Geschichte der deutschen Wasserwirtschaft e.V. (FöV [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 24. Juni 2016 um 13:35 Uhr

Kunst- und Handwerkermarkt

Friedrichroda – Kunsthandwerk und Kleinkunst bei freiem Eintritt

Kunst- und Handwerkermarkt 1

Die Stadt Friedrichroda veranstaltet am 02.07.2016 und 03.07.2016 in der Innenstadt einen Kunst- und Handwerkermarkt. Von 11-18.00 Uhr wird auf der Bühne am Kirchplatz ein unterhaltsames Rahmenprogramm geboten und das bei freiem Eintritt. Die Stadt Friedrichroda ist auch heute noch [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 24. Juni 2016 um 10:53 Uhr

110 Jahre  Gothaer Talsperre

Erinnerungsfeier zur Einweihung am 7. Juli

sperrmauer

Der Freundeskreis Leinakanal will an das Weihfest der Gothaer Talsperre am 7. Juli 1906 erinnern; heute wird sie auch „Alte Tambacher Talsperre“ genannt. Zusammen mit dem Verein zur Förderung des Archivs zur Geschichte der deutschen Wasserwirtschaft e.V. (FöV AGWA) sowie [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 23. Juni 2016 um 16:02 Uhr

Noch 81 Tage bis zum Start der Veit-Bach-Festspiele Wechmar 2016

Mutter mit zwei Töchtern und alles geht den Bach hinüber

img_2287

Wieder war am Wochenende Probe für das Theater des Jahres, die Veit-Bach-Festspiele 2016 in Wechmar, wo sich am 9. und 10. September jeweils um 19.30 Uhr der Vorhang in der Sankt Viti Kirche heben wird. Insgesamt 42 Schauspielerinnen und Schauspieler [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 20. Juni 2016 um 12:37 Uhr

Neue Reihe mit Künstlergesprächen startet am 23. Juni im KunstForum Gotha.

Lasst uns über Kunst reden!

Im KunstForum Gotha startet eine neue Reihe mit Ausstellungsgesprächen. Während die Schau „Künstler, Mäzene und Sponsoren – Die Kunst und ihre Förderer“ bis zum 2. September aktuelle und neueste Kunst aus Thüringer Ateliers zeigt, werden Künstlerinnen und Künstler selbst von [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 17. Juni 2016 um 14:39 Uhr

Residenzstadt möchte 2021 Deutschen Schützentag ausrichten

Thüringer Schützen votierten einstimmig für Gotha

Vom 10. bis zum 12. Juni 2016 fand der 16. Thüringer Schützentag in Treffurt statt. Im Auftrag des Oberbürgermeisters reiste Bürgermeister Klaus Schmitz-Gielsdorf mit dem Geschäftsführer der KulTourStadt Gotha GmbH, Christoph Gösel, nach Treffurt, um den Delegierten die Bewerbung der [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 17. Juni 2016 um 11:10 Uhr

Zwei Vorträge und eine Führung in der Ausstellung

„Landkartenherstellung im Verlag Justus Perthes“ im Benary-Speicher

Landkartenherstellung im 19. Jahrhundert

Am 22.06.2016, um 17 Uhr und 18 Uhr lädt die Sonderausstellung „Landkartenherstellung im Verlag Justus Perthes“ zu gleich mehreren Veranstaltungen ein. Eine Führung durch die Ausstellung und zwei kurze Vorträge bieten interessante Einblicke in die Landkartenherstellung des 19. Jahrhunderts und [...]

... weiter

Publiziert am: Freitag, 17. Juni 2016 um 10:36 Uhr

Vortrag zur Entstehung der lebensgroßen Gustav-Freytag-Plastik in Gotha-Siebleben

Kunstwissenschaftler referiert im KunstForum Gotha zum Bildhauer Emil Fuchs

Am 14. Juli, einen Tag nach dem 200. Geburtstag Gustav Freytags, referiert der Kunstwissenschaftler Prof. Dr. Peter Arlt zur Entstehung der lebensgroßen Marmorplastik Gustav Freytags und seiner Frau Anna. Diese wurde 1899 von Emil Fuchs (1866-1929), einem nur in der [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 16. Juni 2016 um 15:06 Uhr

Große Freude im Christlichen Kinderhaus „Pusteblume“

Eroberung neuer Spielgeräte

IMG_5393

Zum Sommerfest am vergangenen Freitag konnten die Kinder des Kinderhauses endlich die neue Röhrenrutsche mit Kletterrampe erobern. Allein dem Engagement des Fördervereins, der die Finanzierung durch Spenden sicherte, der Firma Noldin, welche die Versteigungssumme des X.Kettensägenkunst-Event 2016 in Höhe von 630 [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 16. Juni 2016 um 14:12 Uhr