Kultur und Freizeit

„EIN ATLAS IN ZEITEN DES KRIEGES“

Dr. habil Morgane Labbé hält öffentlichen Vortrag am Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt

Das Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt lädt am Donnerstag, 4. Februar, zu einem öffentlichen Vortrag von Dr. habil Morgane Labbé aus Paris ein. Der Titel lautet „Ein Atlas in Zeiten des Krieges: Der geografisch-statistische Atlas von Polen von Eugeniusz Romer“. Beginn ist um 17.15 Uhr im Seminarraum des Forschungszentrums auf dem Gothaer Friedenstein, der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.
Eugeniusz Romer gilt als Begründer der polnischen Geografie, auch sein kartografisches Werk ist eng mit seinem nationalen Engagement verbunden. Bekannt wurde Romer vor allem mit dem „Geographisch-statistischen Atlas von Polen“, abgeschlossen im Jahr 1916, mitten im Ersten Weltkrieg als Polen noch ein geteiltes, besetztes Land war und der Kriegsverlauf im Osten ungewiss erschien. Es ist erstaunlich, zu sehen, mit welcher Methode und welchen Daten es Romer gelang, in dieser höchst unübersichtlichen Zeit die Karte eines künftigen Polen zu entwerfen. Denn das Vorhaben war kühn und gewagt. Schließlich arbeitete Romer mit Daten feindlicher Staaten, überdies nahm er mithilfe extrapolierender Verfahren Daten der physikalischen Geografie auf, um die Einigung Polens im Kartenbild zu konstruieren. Romer unterließ es allerdings, politische Grenzen zu ziehen, sodass der Atlas in der Nachkriegszeit in offiziellen Zusammenhängen zugelassen und genutzt werden konnte. Mit seiner Konzentration auf den polnischen Binnenraum erwies sich der Atlas insgesamt als anpassungsfähig an unterschiedliche politische Kontexte – was seine Karriere durchaus beförderte. Der Vortrag zeigt Romers strategisch wissenschaftlichen wie politischen Einsatz für die polnische Nation und diskutiert den „Atlas von Polen“ als Beispiel einer eng mit dem Politischen verbundenen Kartografie.
Morgane Labbé ist Historikerin an der École des Hautes Études en Sciences Sociales in Paris. Ihr Spezialgebiet ist die ostmitteleuropäische Geschichte, wobei sie insbesondere die Rolle von ethnografischen Karten und Statistiken in Nationalismus und Bevölkerungspolitik erforscht.
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Die Kleinen erobern den Schlosshof

Kinderfest auf Schloss Friedenstein Gotha

Kinderfest 2015 - Clown im Schlosshof

„Bunt statt beige“ lautet die Devise! Kommt der Innenhof von Schloss Friedenstein normalerweise in einem eleganten Beige daher, wird er sich am Mittwoch, 1. Juni, in ein fröhliches Tupfenmeer verwandeln. Dann nämlich findet von 9 bis 13 Uhr das große [...]

... weiter

Publiziert am: Donnerstag, 26. Mai 2016 um 11:09 Uhr

Führung durch die aktuelle Kabinettausstellung 

„Pagoden, Paradiesvögel und Pflaumenblüten – Chinoiserien auf europäischen Fächern des 18. Jahrhunderts“

Fächer-001 031

Am kommenden Sonntag, 29. Mai 2016, um 15 Uhr wird Ute Däberitz, wissenschaftliche Mitarbeiterin, letztmalig durch die aktuelle Ausstellung„Pagoden, Paradiesvögel und Pflaumenblüten – Chinoiserien auf europäischen Fächern des 18. Jahrhunderts“ im Fächerkabinett des Herzoglichen Museums führen, die an diesem Tag endet.   Die Stiftung Schloss [...]

... weiter

Publiziert am: Mittwoch, 25. Mai 2016 um 13:37 Uhr

875 Jahre urkundliche Erwähnung

Festwochenende 18./19. Juni 2016 in Finsterbergen

thphil_Orchester_Foto Bernd Seydel_kl

Im Rahmen der Feierlichkeiten 875 Jahre urkundliche Erwähnung des Ortsteils Finsterbergen findet ein Benefizkonzert der im Kurpark Hüllrod Finsterbergen statt. Der Erlös kommt der Seniorenarbeit in Finsterbergen zu Gute. Die Thüringen Philharmonie Gotha führt mit ihren anspruchsvollen und breit gefächerten [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 24. Mai 2016 um 17:56 Uhr

Die spinnen doch! Was Spinnen alles so machen…

NABU-Vortrag im NABU-Haus am Unkenteich in Waltershausen

Für einige sind sie einfach nur Angst einflößend und unheimlich, für andere wiederum faszinierend und geheimnisvoll: Spinnen. Der NABU-Kreisverband Gotha, Referent Torsten Lämmerhirt, Waltershausen, lädt am Freitag, 27. Mai, um 19.00 Uhr im NABU-Haus am Unkenteich in Waltershausen zum Lichtbildervortrag [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 24. Mai 2016 um 17:50 Uhr

Konzert im Kurpark

Musikpavillon Friedrichroda mit der Musikschule Fröhlich

Die Fröhlichen Musikusse lassen die Bühne beben. Das Akkordeon-Orchester der Musikschule Fröhlich lädt am Samstag, 28. Mai 2016, 15.00 Uhr recht herzlich ein. Im schönen Kurpark / Musikpavillon werden Kleine und Große Musiker zeigen, welche Bandbreite an Hits aus aller Welt [...]

... weiter

Publiziert am: Dienstag, 24. Mai 2016 um 17:47 Uhr

Mathematik zum Anfassen für die Jüngsten

Die Ausstellung „Mini-Mathematikum“ ist vom 30. Mai bis 10. Juni in Gotha zu Gast

Die Regionalstiftung der Kreissparkasse Gotha holt das „Mini-Mathematikum“ erneut nach Gotha. Ermöglicht wurde dies unter anderem auch dank der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, der es gelungen ist, das „Mini-Mathematikum“ exklusiv bei den Sparkassen in Hessen und Thüringen touren zu lassen.   Diese [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 23. Mai 2016 um 15:20 Uhr

Der Alltag in Deutschland Österreich, Gambia und Brasilien im Vergleich

Filmvorführung im Gothaer Mehrgenerationenhaus

Das Mehrgenerationenhaus lädt ein, egal ob jung oder alt, zu einer Vorstellung des Filmes „Immer dienstags um fünf“ ins Mehrgenerationenhaus Gotha ein. Die Veranstaltung findet im Cafe am 25.05.2016 statt.   Der Film wurde von der Stiftung Nemetschek zur Verfügung [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 23. Mai 2016 um 15:16 Uhr

Zeugnisse mit musikalischem Programm

Musikschüler haben Grund zum Feiern

DSC02350

Am Samstag, dem 18. Juni 2016, findet im Kulturhaus Gotha die traditionelle Zeugnisübergabe der Musikschule Heinze statt.   In zwei Veranstaltungen um 14 Uhr und 16.30 Uhr erhalten ca. 300 Musikschüler ihr Zeugnis zum Abschluss des Schuljahres. Gemeinsam mit der Lehrerband [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 23. Mai 2016 um 14:18 Uhr

Musik ist grenzenlos – Musik verbindet

Mic Lounge im „Big Palais“

Gothaer HipHop hat eine lange Tradition. Seit vielen Jahren ist die Städtische Kinder- und Jugendarbeit eine Plattform für diese Szene. In den 90er Jahren war es Forum West, im neuen Jahrtausend zogen Formate wie Open Mic oder aktuell die Mic [...]

... weiter

Publiziert am: Montag, 23. Mai 2016 um 14:06 Uhr